The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten, J.D. Barker

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten (eBook / ePub)

Das Thriller-Debüt des Jahres

J.D. Barker

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
173 Kommentare
Kommentare lesen (173)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten".

Kommentar verfassen
5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht …

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weissen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 19.90

eBookFr. 12.00

Sie sparen 40%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 90615444

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
NEU! tolino vision 4HD jetzt nur 159.- statt 189.-

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Miss.mesmerized, 26.11.2017

    Als eBook bewertet

    Immer dasselbe Muster: erst das Ohr des Opfers, dann die Zunge, dann die Leiche. Und immer soll ein naher Verwandter damit betraft werden, denn dieser hat etwas Böses getan. Seit Jahren jagt Sam Porter den sogenannten Four Monkey Killer, der Chicago in Angst und Schrecken versetzt. Doch nun scheint das Schicksal auf Seiten der Ermittler zu sein, denn beim Ausliefern des Ohres eines vermissten Mädchens wird der Bote überfahren; bei sich hat er auch das Tagebuch des Killers. Doch schnell müssen Porter und sein Team feststellen, dass der Tote nicht der gesuchte Serientäter sein kann. Sie ahnen jedoch nicht, dass dieser ein perfides Spiel für seine Jäger vorbereitet hat, sie sind zu sehr mit dem Fall beschäftigt, um diese Option in Betracht zu ziehen und bringen sich damit selbst in höchste Gefahr.

    J.D. Barkers Thriller „The Fourth Monkey“ lässt keine Wünsche offen, die man an einen spannenden und nervenzehrenden Fall stellen könnte: Eine komplexe Story, deren Einzelteile sich erst langsam zusammenfügen und schliesslich einen clever konstruierten Plot ergeben. Ein zunehmend hohes Tempo der Handlung. Teilweise grenzwertig brutale Szenen, die jedoch sehr deutlich schildern, wie weit der menschliche Abgrund reicht und wozu Psychopaten fähig sind. Dies lässt einem nur umso mehr Sorge um das bedauernswerte Opfer haben. Dazu ein vielschichtiger Ermittler, der mit seinem Privatleben zu kämpfen hat und dadurch weitere Facetten jenseits der Ermittlungsarbeit erhält.

    Bereits sein erster Roman wurde begeistert aufgenommen und für den Bram Stoker Award nominiert. Der Thriller um den Four Monkey Killer ist J.D. Barkers zweiter Wurf, der den Leser sofort packt und der geschickt sie Spannung so platziert – zahlreiche Cliffhanger nicht nur zwischen den Kapiteln, sondern auch am Ende des Buchs, was geradezu nach einer Fortsetzung schreit – dass man den Roman schlichtweg nicht weglegen kann. Dass die Filmrechte bereits verkauft sind, wundert dabei auch nur wenig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marie B., 12.11.2017

    Als Buch bewertet

    Diese Leseprobe von J.D. Barkers neuem Roman liest sich sehr flüssig. Das erste Kapitel beginnt direkt aus der Sicht des Protagonisten, einem Detective - der Autor schreibt mit Humor, beleuchtet viele Details und baut Persönlichkeiten langsam auf, indem er nach und nach immer mehr Informationen hinzustossen lässt. Bei dem Mordfall, welcher am Anfang vorgestellt wird, scheint es sich um eine aussergewöhnliche Tat zu handeln, was direkt Spannung aufbaut und den Leser motiviert, das Buch nicht gleich wieder aus der Hand zu legen. Ich denke, dass es einer der Thriller ist, bei denen man sich regelrecht festlesen kann und das Buch vor lauter Spannung innerhalb weniger Tage durchgelesen hat. Ausserdem klingt der Titel vielversprechend, als würde vielleicht eine Verschwörung oder eine Sekte hinter den Taten stehen, oder irgendein Kult. Als allererstes musste ich bei dem Titel allerdings an den Film Twelve Monkeys denken! Fazit: Ich möchte das Buch unbedingt lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lesefreund, 28.11.2017

    Als Buch bewertet

    Schon die ersten Seiten ziehen den Leser in ihren Bann: ein Serienkiller, der in unregelmässigen Abständen und aus den unterschiedlichsten Motiven tötet! Der Aufbau der Handlung ist logisch, die Sprache klar und sehr flüssig. Ein unbedingt empfehlenswertes Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    vöglein, 01.11.2017

    Als Buch bewertet

    Ist ja schon etwas pervers, solch einen Roman ausgerechnet seiner Mutter zu widmen😉(also meine wäre wohl bedient😂)
    Egal......erst ein Ohr, dann ein Auge und dann die Zunge des Opfers......
    Wow, da scheint’s ja richtig abzugehen.
    Die LP macht definitiv Lust gleich weiterzulesen und zu erfahren warum, wieso, weshalb all das geschieht. Habe mir einen letzten Stern einbehalten, da ich nicht ganz sicher bin, ob der mir bisher unbekannte Autor, auch hält was er verspricht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisa W., 01.11.2017

    Als Buch bewertet

    Es macht wahnsinnig Spass dieses Buch zu lesen, der Stil ist fesselnd. Einmal angefangen, will man gar nicht mehr aufhören. Die Art des Kapitelaufbaus regt ebenfalls dazu an,dass Buch nicht aus den Händen zu legen.
    Die Handlung ist unglaublich spannend, sehr schön und leicht verständlich geschrieben.
    Auch die Charaktere wirken realistisch und man versucht sich mit Ihnen zu identifizieren.
    Bin schon gespannt auf weitere Kapitel.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Debbie V., 07.01.2018

    Als Buch bewertet

    Seit Jahren jagt Detective Sam Porter nun schon den Four Monkey Killer, kurz 4MK. Die Vorgehensweise des Serienkillers ist seit jeher unverändert: er entführt sein Opfer, schickt der Familie zunächst ein Ohr, dann die Augen und schliesslich die Zunge. Kurze Zeit danach wird das Opfer dann tot aufgefunden. Bereits 7 Mal hat er zugeschlagen und nun hat er erneut ein junges Mädchen in seiner Gewalt. Als 4MK die Strasse überquert um sein erstes Päckchen zu versenden, wird er von einem Bus überfahren. Somit ist er zunächst zwar gestoppt worden, aber wo ist seine Gefangene ? Für Porter und sein Team beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

    Auf knapp 540 Seiten erzählt J.D. Barker eine rasante und unheimlich spannende Geschichte, die man kaum aus der Hand legen kann. Die Spannung stammt zum Einen von der Idee, dass man nur kurze Zeit hat um das gefangene Mädchen zu finden, bevor es verdurstet. Zum Anderen wird die Story aus verschiedenen Winkeln erzählt: viele der Kapitel handeln sich um Sam Porter, werden aber abgewechselt mit Kapiteln aus Sicht der Gefangene und mit Tagebucheinträgen des Killers aus seiner Jugend. Anstatt die Spannung zu unterbrechen, wird diese durch die kurzen kapiteln gefüttert und gesteigert. Bis die Stränge sich am Ende annähern, wird man als Leser mehrmals auf falsche Fährten geschickt und richtig überrascht. Der Spannungsbogen bleibt bis zuletzt erhalten, alleine dafür gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Detective Porter hat - wie die meisten Ermittler in solchen Geschichten - sein eigenes Päckchen zu tragen. Dieser Strang wird im Buch auch konsquent verfolgt, allerdings eher subtil und nebenbei, sodass die Haupthandlung davon nicht unterbrochen wird. Porter ist sympatisch und eignet sich hervorragend als Leitfigur für eine Reihe von Krimis.

    Der Schreibstil und die Dialoge sind flüssig, die Geschichte an sich rund. Nach dem Lesen hat ma das Gefühl, dass alle Fragen beantwortet sind und kann zufrieden das Buch zuklappen. The Fourth Monkey ist eines der besten Krimis, die ich in letzter Zeit gelesen habe, und ein wunderbarer Auftakt für weitere Ermittlungen von Porter. Unbedingt lesen !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating