Strandkorbflüstern (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Manchmal ist gar kein Plan auch eine Lösung

Alexandra hat ihr Leben durchgeplant: Haus, Hochzeit und Kinder mit Langzeitfreund Robert. Und so nebenbei noch irgendwann die Diplomarbeit schreiben. Doch dann verliert Alexandra ihren Praktikumsplatz, weil...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 126885071

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 18.50
eBook-76%Fr. 4.50
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 126885071

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 18.50
eBook-76%Fr. 4.50
Download bestellen
Manchmal ist gar kein Plan auch eine Lösung

Alexandra hat ihr Leben durchgeplant: Haus, Hochzeit und Kinder mit Langzeitfreund Robert. Und so nebenbei noch irgendwann die Diplomarbeit schreiben. Doch dann verliert Alexandra ihren Praktikumsplatz, weil...

Kommentare zu "Strandkorbflüstern"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 11.08.2019

    Als eBook bewertet

    Weil sie ihre Diplomarbeit immer weiter vor sich herschiebt und nicht beendet, verliert Alexandra ihren Job. Kopflos eilt sie nach Hause und erlebt gleich die nächste böse Überraschung, denn ihr Freund Robert, mit dem sie in Gedanken schon eine gemeinsame Zukunft mit Haus, Garten und Kindern geplant hat, hat im gemeinsamen Schlafzimmer ein Schäferstündchen mit ihrer besten Freundin Christine. Völlig am Boden will Alexandra nur noch weg und fährt an die Ostsee zu ihrer Zwillingsschwester Lilly. Die betreibt dort eine kuschelige kleine Pension mit gemütlichem Restaurant. Das Zusammentreffen mit dem jüngeren Koch Niko lenkt Alexandra nicht nur von ihren Sorgen ab, sondern lässt auch ihr Herz viel zu schnell schlagen. Ob das gesund ist? Und neu verlieben will sie sich ja eigentlich gar nicht, sondern erst einmal ihre Wunden lecken, oder??
    Karin Wimmer hat mit „Strandkorbflüstern“ einen kurzweiligen Liebesroman vorgelegt, der leider mehr verspricht, als er am Ende halten kann. Der Schreibstil ist locker-leicht und flüssig mit einer humorvollen Komponente. Der Leser steht sofort als unsichtbarer Schatten an Alexandras Seite und bekommt so von Beginn an einen Rundumblick über die Gesamtsituation. Da die Autorin ihre Protagonistin erzählen lässt, liegen dem Leser auch deren Gedanken- und Gefühlswelt offen, wobei so einige Spontanaktionen von Alexandra Rätsel aufgeben oder ein Kopfschütteln seitens des Lesers zur Folge haben. Das Verhältnis der Zwillingsschwestern ist auch nicht gerade sehr eng, was erstaunt, denn normalerweise kleben diese eher zusammen wie Pattex und sind unzertrennlich. In diesem Fall unterscheiden sich die beiden charakterlich allerdings sehr, was auch einen gewissen Reiz hat. Die Beschreibungen der Örtlichkeiten sind der Autorin sehr gut gelungen, denn der Leser fühlt sich aufgrund der familiären Atmosphäre in der kleinen Pension ebenso willkommen wie in dem Restaurant. Schade nur, dass der Ostseestrand mit seiner Meeresbrise hier ein wenig zu kurz gekommen ist.
    Die Charaktere sind recht einfach, aber durchaus menschlich mit Ecken und Kanten gestrickt, was sie glaubhaft und realitätsnah wirken lässt. Alexandra ist eine Frau, die die Dinge schleifen lassen und sich bisher in Sicherheit gewiegt hat. Die verschiedenen Schicksalsschläge sind wie ein Weckruf, endlich mal die Augen auf zu machen und die Ärmel hochzukrempeln. Alles in allem wirkt sie noch sehr jung und naiv. Ihre Schwester dagegen ist verantwortungsbewusst, weiss, was sie will und arbeitet fleissig daran, dies zu erreichen. Niko ist ein lieber Kerl, der viel älter wirkt als er ist und etwas Solides und Verlässliches ausstrahlt. Und Christine ist keine Freundin, sondern nimmt sich, was ihr gefällt. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.
    „Strandkorbflüstern“ ist eine nette Geschichte, die allerdings unfertig daher kommt, denn der Schluss lässt den Leser unzufrieden zurück, da nicht alle Fäden miteinander verknüpft wurden. Für zwischendurch ganz unterhaltsam, aber mehr leider nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Germaine B., 09.08.2019

    Als Buch bewertet

    Ich habe das Buch nun bereits zweimal gelesen weil es mir so gefallen hat. Die Hauptperson Alexandra fährt nachdem sie ihren Lebensgefährten mit ihrer besten Freundin im Bett erwischt zu ihrer Zwillingsschwester Lilly an die Ostsee. Dort versucht sie planlos ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen immer mit dem Hintergedanken, dass ihr Aufenthalt ein Ablaufdatum hat. Sie lernt Niko kennen der während der Geschichte für sie mehr als ein Urlaubsflirt ist.

    Ich finde Lexi zwar manchmal ein wenig unreif aber aufgrund der Einstellung ihres Elternhauses ist dies durchaus nachvollziehbar. Während der Geschichte merkt man auch, dass sich Lexi weiterentwickelt und aufgrund ihrer Entscheidung erwachsener agiert. Ihre Gefühle gegenüber Niko sind für mich sehr verständlich. Dieser ist trotz seinen jungen Jahren sehr erwachsen, was auf seine bereits durchleben Schicksalsschläge durchaus nachvollziehbar sind.

    Auch die anderen Figuren in diesem Roman sind gut ausgearbeitet und als Leser würde mal sich wünschen auch mit diesen Personen zu arbeiten/zu leben.

    Der Schreibstil ist sehr fliessend und die Handlung spannend. Deswegen konnte ich das Buch nicht weglegen und hab es in einem Zug gelesen. Ich finde auch die Erwähnung von speziellen Liedern total super, dass ich beim 2. mal lesen mir eine Playlist zusammengestellt habe mit diesen Liedern.

    Aufgrund des Endes würde ich mir wünschen, dass es einen 2. Teil dieser Geschichte gibt. Ich würde gerne wissen wie es bei Lexi und Niko weitergeht. Ausserdem ist noch der Lieblings U2 Song von Lexi ausständig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    katikatharinenhof, 08.09.2019

    Als Buch bewertet

    Alexandras Lebensplan hat sich auf dem Papier so schön angesehen und jetzt ist nur noch eines wert - nämlich ab in die Tonne. Die Diplomarbeit will einfach nicht fertig werden, ihr Freund Robert nutzt ausgiebig das Bett, aber nicht mir ihr, sondern mit ihrer besten Freundin. Alexandra zieht die Reissleine und flüchtet an die Ostsee zu ihrer Zwillingsschwester. Doch wie gestaltet man ein Leben neu, wenn man so völlig kopf- & planlos durch die Dünen rennt ?

    Wahnsinn, dieses Cover - es weckt sofort Sehnsucht nach dem Ostseestrand und man hört die Möwen schreien, die Lippen schmecken salzig und die Sonne taucht das Meer in hunderttausend glitzernde Kristalle. Und genau so einen Kristall habe ich hinter dem Buchdeckel vermutet, aber leider nur einen kleinen grauen Kieselstein gefunden.
    Alexandra erscheint mir für ihr Alter ziemlich unreif und ich frage mich die ganze Zeit, wie sie ihr Studium und ihr Leben bis dato überhaupt auf die Reihe gebracht hat. Sie wirkt in meinen Augen unausgereift und irgendwie noch grün hinter den Ohren, denn so plan- & ziellos verhält sich normalerweise kein Mensch in ihrem Alter. Ihre Zwillingsschwester ist mir da schon sympathischer - sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und weiss was sie will, übernimmt Verantwortung und ihr Leben hat Struktur. Auch macht mich das doch eher gespaltene Verhältnis der beiden Schwestern stutzig, denn zwischen Zwillis passt doch normalerweise kein Blatt Papier.
    Die Figuren bemühen sich, der Geschichte irgendwie ein bisschen Leben einzuhauchen, da sie aber durch die Bank weg sehr nichtssagend gestaltet sind, können auch sie nicht retten, was unweigerlich den Bach hinuntergeht.
    Über Christine habe ich mich stundenlang aufgeregt - diese Frau gleicht einer Spinne, die alles umgarnt und einwickelt, um dann anschliessend über ihre Beute herzufallen. Unmöglich dieses Weib.
    Einzig das heimelige Ambiente in der Pension verströmt über wenige Augenblicke so etwas wie Wohlfühlatmosphäre, aber das reicht mir nicht, um mich in dem Buch gut aufgehoben zu fühlen.
    Schade :-(

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Karin Wimmer

Weitere Empfehlungen zu „Strandkorbflüstern (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Strandkorbflüstern“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating