Rizzoli-&-Isles-Serie: Blutzeuge, Tess Gerritsen

Rizzoli-&-Isles-Serie: Blutzeuge (eBook / ePub)

Thriller

Tess Gerritsen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Rizzoli-&-Isles-Serie: Blutzeuge".

Kommentar verfassen
Sie haben das Böse gesehen – und er lässt sie mit ihrem Blut zahlen.


In Boston wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – in der offenen Handfläche liegen ihre Augäpfel. Die Verstümmelung geschah post mortem, wie bei der Obduktion eindeutig...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe Fr. 23.10

eBookFr. 19.00

Sie sparen 18%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84745909

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Rizzoli-&-Isles-Serie: Blutzeuge"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    saika84, 17.10.2017

    Als eBook bewertet

    Detective Jane Rizzoli wird an einen Tatort gerufen. Eine junge Frau liegt tot in ihrem Bett. In ihrer Hand liegen beide Augen. Maura Isles, die Gerichtsmedizinerin stellt fest, dass dem Opfer die Augen erst nach Eintreten des Todes rausgeschnitten wurden. Wenige Tage später wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Aus seiner Brust ragen drei Pfeile. Auch diese Verletzung wurde ihm erst post mortem zugeführt. Es scheint sich um den gleichen Täter zu handeln, aber was verbindet die beiden Opfer? Bei ihren Ermittlungen stossen Rizzoli und ihr Partner auf einen Fall von Misshandlung in einer Kindertagesstätte, der bereits über 20 Jahre zurückliegt.

    Dies ist der mittlerweile 12. Band der Rizzoli und Isles Reihe von Tess Gerritsen. Für mich war es der Erste aber sicher nicht der Letzte. Ich bin gut in die Geschichte rein gekommen, obwohl ich die vorigen Bände nicht kenne. Lediglich am Privatleben der Protagonisten habe ich gemerkt, dass es vorige Bände geben muss. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und fesselnd. Die Autorin versteht es, die einzelnen Szenen sehr bildlich zu beschreiben. Dies macht sie oftmals durch Beispiele, die mich trotz der düsteren Stimmung zum Schmunzeln gebracht haben. Erzählt wird aus unterschiedlichen Perspektiven, was das ganze nie langatmig werden lässt, obwohl das Buch schon einige Seiten hat. Ich hätte noch ewig weiterlesen können. Die Spannung wurde gut aufgebaut und hat sich bis zum Schluss immer weiter gesteigert. Bis kurz vorm Ende habe ich im dunklen getappt, was den wahren Täter angeht. So muss ein guter Thriller sein. Ich bin wirklich restlos begeistert. Ein "MUSS" für jeden Thriller Fan. 5 Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    HK., 17.10.2017

    Als Buch bewertet

    "Was damals wirklich geschah"

    Der zwölfte Fall für Detective Jane Rizzoli und und der Rechtsmedizinerin Doctor Maura Isles , ist mein Achter Fall mit dem tollen Duo des Bostoner Police Department und ich konnte nicht wiederstehen , als sich mir die Chance bot, den Krimi , Wochen vor dem Erscheinungsdatum zu lesen . Ich bin schon lange ein grosser Fan der Thriller Serie , die auch im TV läuft und besitze 8 der 12 Bücher , von Rizzoli und Isles . Die Kriminalfälle der Zwei Freundinnen, sind meiner Meinung nach nur sehr schwer zu toppen .Auch bei diesem Fall gibt es eine absolut glaubwürdige Story , die mit spannungsgeladenen Lesemomenten besticht , welche einem teilweise die Nackenhaare zu Berge stehen lassen . Tiefe Einblicke in die dunklen Winkel der menschlichen Psyche bestimmen auch diesmal das mörderische Geschehen . Wer das Buch zum Abend hin liest, sollte sich auf ein Schlafdefizit einstellen , denn so schnell kommt man nicht weg vom neusten Fall für Rizzoli und Isles. Tess Gerritssen weiss ganz genau, was ihre Leser von ihr erwarten und hat mich auch dieses Mal mehr als begeistert das Buch zum Ende des Falles zusammen klappen lassen . Wer hochkarätige Thriller liebt , der wird von “Blutzeuge” begeistert sein ! Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für den super spannenden Thriller “Blutzeuge” , aus der genialen Feder der tollen Autorin Tess Gerritssen ,
    sowie gute 5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bärbel K., 17.10.2017

    Als Buch bewertet

    Eine junge Frau wird tot aufgefunden. Ihr wurden beide Augäpfel entfernt, was aber nicht die Todesursache sein kann. Weitere Verletzungen sind nicht festzustellen und auch Drogen oder Gift wird ausgeschlossen. So stehen Jane Rizzoli, Detective bei der Bostoner Mordkommission, und Maura Isles, zuständige Pathologin, vor einem Rätsel…..
    Auch mit diesem Buch ist es Tess Gerritsen wieder gelungen mich mit ihrem spannungsgeladenen Krimi zu unterhalten. Glaubhaft, nachvollziehbar wird der Leser bei den Ermittlungen mit einbezogen. Jedenfalls ging es mir so. Dabei kommen auch soziale Probleme der beiden Hauptpersonen (Jane und Maura) nicht zu kurz, so dass diese beiden Frauen nicht nur schlau und brillant was ihren Beruf betrifft erscheinen, sondern auch glaubhaft als Figur. Wobei in meinen Augen in diesem Krimi etwas zu kurz kommt. Mir sind die Kapitel zu den Problemen mit ihrer leiblichen Mutter eher aufgesetzt und nicht richtig in die Handlung eingebunden vorgekommen sind.
    Der Spannungsbogen wird auch in diesem Krimi wieder wunderbar gespannt. Vorhersehbar war der Verlauf für mich nicht. Nur das Ende >was ich natürlich nicht verraten werde< hat mich etwas deprimiert.
    Von mir gibt’s 4 Lesesterne und eine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle Krimi-Fans.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Rizzoli-&-Isles-Serie: Blutzeuge (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Rizzoli-&-Isles-Serie: Blutzeuge“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schliessen
Nur heute im Online-Adventskalender: Kalender bis zu 50% reduziert!

Nur heute: Kalender bis zu 50% reduziert!

Sichern Sie sich nur heute im 11. Türchen unseres Online-Adventskalenders ausgewählte Kalender bis zu 50% reduziert. Jetzt schnell zugreifen - alles nur, solange der Vorrat reicht!

X
schliessen