Mystic Highlands 3: Mythenbaum (eBook / ePub)

Raywen White

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mystic Highlands 3: Mythenbaum".

Kommentar verfassen
Band 3 der romantischen Reihe über die faszinierenden Highlands und ihre einzigartige Sagenwelt.
**Von Druiden und anderen Geheimnissen**

Eigentlich wollteKathrine nur in Ruhe ihr Mathematikstudium im imposanten Edinburgh hinter sich...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Mystic Highlands 3: Mythenbaum
    Fr. 19.90

Print-Originalausgabe Fr. 19.90

eBookFr. 6.00

Sie sparen 70%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108002742

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Mystic Highlands 3: Mythenbaum"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E., 02.12.2018

    Raywen White – Mythenbaum

    Kathrine ist ein Zahlenmensch und in ihrer Mathematik geht sie förmlich auf, als sie plötzlich Dinge sieht oder ihr gar mehrere Stunden fehlen, kann sie dies nicht erklären und schon gar nicht akzeptieren. Noch weniger kann sie es fassen, als plötzlich ein gutaussehender Typ vor ihr steht, und sie nach hause begleiten will, weil ihre Freundin wieder mal einen Verkupplungsversuch startet.
    Logan hat eigentlich überhaupt keine Lust auf das “graue Mäuschen”, denn obwohl Kathrine hübsch ist, scheint sie auch langweilig zu sein. Dumm nur, dass es irgendein Wesen auf sie abgesehen hat, denn Kathrine entkommt jedes mal nur knapp. Und das grosse, übellaunige Wesen, das hinter ihr her ist, scheint etwas besonderes von ihr zu wollen. Nur was?
    Je stärker die Gefahr lauert, desto mehr muss Logan auf Kat aufpassen, die zu allem Überfluss gar nicht beschützt werden will... und die überhaupt nicht an das Übersinnliche glaubt, denn für sie ist klar, sie verliert, genau wie ihre Mutter, einfach den Verstand...
    Ausgerechnet jetzt, wo sie Logan getroffen hat, der gleichermassen die Funken des Zorns und der Leidenschaft bei ihr entfacht...

    Nach den ersten beiden “Mystic Highlands”-Bänden “Druidenblut/Druidenliebe” geht es nun mit “Mythenbaum”, dem dritten Teil der Saga weiter. Die ersten beiden Bücher bilden eine abgeschlossene Geschichte. Die Hintergrundgeschichte läuft in diesem Band weiter, auch wenn Band 3 seperat gelesen werden kann, da es genügend Rückblicke gibt.
    Der Vollständigkeit aber und um die anderen Figuren zu verstehen, würde ich empfehlen zuerst die ersten beiden Bände zu lesen, da dann die Geschichte zwischen Sean, Rona und Darach besser zu verstehen ist.

    Wie nicht anders zu erwarten ist auch diesmal wieder der Schreibstil von Raywen White modern, flüssig und lockerleicht, sodass die Story schnell zu einem Pageturner wird.
    Die Handlung ist fesselnd, kreativ und die Autorin hat eine gute Mischung aus Fantasy, Emotionen und Spannung gefunden, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.
    Besonders gut gelungen sind hierbei die Handlungsorte, die farbenfroh und detailliert ausgearbeitet wurden, sodass ich mich zu jeder Zeit gut in der Geschichte zurecht gefunden habe. Bereits in den ersten beiden Bänden haben wir die Highlands kennen und lieben gelernt, konnten das besondere Flair geniessen und die Atmosphäre wurde sehr gut eingefangen.
    Die Geschichte von Logan und Kathrine ist durch die Perspektivwechsel sehr gut gelungen, es gibt viele Überraschungen, die Story bleibt abwechslungsreich, die Kapitelcliffhanger sind manchmal ziemlich fies, aber sie animieren dazu “nur noch ein Kapitel” zu lesen.
    Als ich die ersten Seiten aufschlug und es später auch ein Wiedersehen mit Rona, Sean und Darach gab, hab ich mich direkt wieder zu hause gefühlt, oder wie zu Besuch bei sehr guten Freunden.
    Die Charaktere sind allesamt lebendig und facettenreich ausgearbeitet, haben eine angenehme emotionale Tiefe und selbst die Bösewichte sind so gut getroffen, dass es mir eine Gänsehaut über den Rücken jagt.
    Logan den wir recht früh im ersten Band kennen gelernt haben und der Seans bester Freund ist, hat es mir anfänglich wirklich nicht leicht gemacht, denn gleich zu Anfang lässt er den Macker raushängen und wir erfahren, wieviel Lust er tatsächlich auf diesen Auftrag hat: nämlich keine. Das er dabei nicht gerade charmant ist und seine schlechteste Seite heraushängen lässt, kann sich wohl jeder denken. Doch schon bald konnte er mich mit seinem Witz und Charisma um den Finger wickeln, er hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen und nicht selten hat er mich zum lachen gebracht.
    Kathrine ist eine graue Maus, ein wichtiger Teil der Familie lebt nicht mehr, sie lebt für ihre Zahlen und alles was nicht erklärbar ist, gibt es auch nicht. Dumm nur, dass sie merkwürdige Dinge sieht und das ausgerechnet der heisse Motorradfahrer mit den schlechten Manieren ihr weissmachen will, das es Magie gibt. Die Dynamik zwischen Kat und Logan ist wunderbar, einerseits spürt man deutlich die Anziehung, dann wieder, wie die beiden sich abstossen, natürlich nicht sehr lang.
    Es gibt auch ein Wiedersehen mit Darach, den ich in letzten Band nicht sonderlich ins Herz geschlossen habe, obwohl er eigentlich ein feiner Kerl ist. Hier aber, liebe ich ihn. Wortgewaltig, punktgenau, charmant und humorvoll provoziert er gern... vor allem Logan und das führt natürlich zu der einen oder anderen ernergiegeladenen Szene.
    Auch Rona und Sean, bei denen es Neuigkeiten gibt, sind wieder mit dabei.

    Natürlich überlege ich auch immer, was ich kritisieren kann:
    Leider hat die Autorin sich zu einem besonders fiesen Cliffhanger am Ende des Buches hinreissen lassen, eigentlich müsste es dafür 3 Punkte Abzug geben müssen, aber da es für mich das bisher beste Buch der Reihe ist und ich durchweg nur begeistert bin, bleibt es bei einer glasklaren Leseempfehlung und hoffentlich einer baldigen Fortsetzung.

    Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, die Story ist kurzweilig, emotional und was mir besonders gut gefällt ist, dass die Leidenschaft knistert, aber nicht im Vordergrund steht.

    Das Cover passt sehr gut zur Reihe und ist ein sehr schöner Blickfang. Mir gefällt es sehr gut.

    Fazit: Für mich wieder ein sehr schönes Lesehighlight, auch wenn der Cliffhanger verdammt fies ist. 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mystic Highlands 3: Mythenbaum (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Mystic Highlands 3: Mythenbaum“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating