Kruento - Der Anführer (eBook / ePub)

Melissa David

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kruento - Der Anführer".

Kommentar verfassen
Eine taffe Polizistin, zwei Männer und ein Kampf, den nur einer überleben kann.


Mord gehört zu Sams Alltag, denn die junge Frau ist Detective bei der Bostoner Polizei. Und so wickelt sie auch ihren neuesten Mordfall routiniert ab - bis...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBookFr. 3.60

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 111819058

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kruento - Der Anführer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Michaela R., 18.04.2019

    Eine junge Polizistin, zwei Männer und ein Kampf – nur einer kann ihn überleben!
    Mord gehört ganz selbstverständlich zum Alltag von Sam, ihr Beruf als Detective bei der Bostoner Polizei bringt das so mit sich. So wickelt sie auch den neusten Mordfall wie immer routiniert ab. Aber dann findet sie heraus da ich EX (Leyton) auch beteiligt ist. Und während sie diesen beschattet lernt sie den attraktiven und charismatischen Darius kennen, Sie fühlt sich in irgendeiner Weise zu ihm hingezogen. Dann wird ihre Freundin gesucht. Und Sam setzt alle Hebel in Bewegung um sie zu finden.
    Abermals läuft ihr Darius über den Weg, doch nicht nur er hütet ein düsteres Geheimnis. Auch Leyton scheint ihr gegenüber nicht ganz ehrlich zu sein..

    Der Schreibstil ist spannend und flüssig geschrieben.

    Das Cover zeigt in der oberen Hälfte einen attraktiven jungen Mann mit sehr blauen Augen. In der unteren Hälfte ist eine Stadt in Vogelperspektive zu sehen. Dazwischen ist der Titel des Reihe in gross und etwas kleiner der Titel des Romans zu lesen. Und passt irgendwie zum Roman Inhalt.

    Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden Auftakt Band einer neuen Vampir Reihe der Autorin.

    Fazit:
    Irgendwie erinnert mich schon der Auftakt Band ganz stark an die Reihe Black Dagger. Auch dort geht es um super attraktive starke und bestimmende Vampir Männer. Trotz alledem spannende und verführerisch geschrieben – nur das mit dem unterordnen der Dame ist nicht so ganz meins – aber Sam zeigt auch das es anders geht – ich hoffe das bliebt im weiteren Verlauf der Reihe erhalten. Denn diese totale Abhängigkeit vom männlichen Geschlecht ist nicht so meins, ich mag taffe Damen!
    Die Hauptprotagonisten kommen realistisch nett und attraktiv rüber. Auch das man in ihre Gefühls- und Gedankenwelt eintauchen kann gefällt!
    Ansonsten für Fans von gewissen Vampir Reihe ein must have mit Gefallgarantie!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Anna-Lena B., 14.04.2019

    Inhalt:
    Die junge Detective Samantha geht in ihrem Job beim Morddezernat auf, bei jedem ihrer Fälle gibt sie alles. Doch dann kommt ein aussergewöhnlicher Fall, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Sie trifft dabei nicht nur auf ihren Ex Leyton wieder, sondern auch auf den rätselhaften Darius, der sie komplett durcheinanderbringt. Beide Männer haben ihre Geheimnisse, doch Sams Neugierde und Ehrgeiz bringen sie immer weiter in Schwierigkeiten. Und am Ende macht sie auch eine sie selbstbetreffende ungeheuerliche Entdeckung…

    Meinung:
    „ Der Anführer“ ist der Auftakt der „ Kruento“-Reihe von Melissa David. Das Cover finde ich persönlich schön ansprechend und die Art des Motives ist ja noch immer Trend in diesem Genre. Der Schreibstil und die Sprache der Autorin fand ich sehr gelungen, ich bin praktisch durch die Seiten geflogen und hatte keinerlei Probleme, sodass ich alles flüssig lesen konnte. Inhaltlich gefiel mir die Handlung auch sehr gut, ich steh ja auf Geschichten, in denen Partner- und vor allem Gefährtenschaft im Vordergrund stehen und trotz all der Probleme zwischen den Protas wird schnell klar, dass es auf eine solche Geschichte hinausläuft. Auch Vampire sind die Klassiker im Fantasybereich schlecht hin und ich lese immer wieder gerne über sie. Jeder Autor neigt dazu eine neue Art von Vampiren und zu entwickeln und neue Seiten zu zeigen, was ich auch in diesem Fall wieder sehr unterhaltsam fand. Emanzipation gibt es bei diesen Vampiren allerdings noch gar nicht, es scheinen aber gerade die ersten Weichen gelegt zu werden. Ansonsten fand ich die Gesellschaft mit ihrer Sprache und ihren Ritualen sehr faszinierend. Der Spannungsbogen der Geschichte gefiel mir gut, es ist ein reger Wechsel zwischen spannenden, abenteuerlichen Szenen und den ruhigeren Szenen, in denen das emotionale Chaos der Charaktere im Fokus liegen. Diese Balance fand ich auf jeden Fall sehr gelungen! Auch der Erotikanteil in der Geschichte fand ich ganz angenehm, nicht zu viel und das was da war, war gut in die Story eingebettet. Das Ende gefiel mir gut, es schliesst den Band in sich ab, lässt aber ganz klar Platz und Potential für die folgenden Bände, die es ja bereits gibt. Aber so kann man nach dem Lesen das Buch mit einem guten Gefühl zur Seite legen.

    Erzählt wird die Geschichte zum Grossteil aus Sams Sicht, aber auch aus Darius Perspektive werden immer wieder Szenen eingeworfen, ebenso gab es einige Szenen aus der Perspektive anderer Nebenfiguren. Die meisten vampirischen Nebenfiguren fand ich gelungen, die fand ich im Grossen und Ganzen auch sehr sympathisch, wobei es natürlich auch da ein paar unsympathische gab. Besonders Darius engere Freunde fand ich richtig klasse!

    Sam hat mir in dieser Geschichte einiges abverlangt. Zu Beginn mochte ich sie richtig gerne, man lernt sie als richtig taffe und mutige Polizistin kennen, die sich jedem entgegenstellt und ihre Ziele verfolgt und zwischendurch entwickelt sie sich zu einer extrem sensiblen Heulsuse, das war richtig nervig, vor allem die Szenen aus ihrer Perspektive zu lesen, war während dieser Jammerphasen echt anstrengend. Aber gegen Ende findet sie sich selbst zum Glück wieder und entwickelt sie wieder in eine mutige und durchsetzungsfähige Kämpferin.

    Darius fand ich klasse, auch er war manchmal echt anstrengend, aber im Grossen und Ganzen ist er sich treu geblieben und war ein echt sympathischer Kerl. Ich fand es auch so toll, dass er Sam als taffe Frau liebt und er die vampirische Hierarchie für sie teilweise ausser Kraft setzt und ignoriert. Und seine Eifersucht kann echt extrem werden, war aber auch ziemlich putzig. Und seine Freunde und sein Bruder ergänzen ihn echt toll!

    Fazit:
    Der Auftakt zu dieser Reihe gefiel mir bis auf einige Kleinigkeiten ziemlich gut und ich bin sehr gespannt, was die nachfolgenden Bände noch so mit sich bringen. Besonders gut gefielen mir hier der Schreibstil und die Beschreibungen! Und auch die Story fand ich wirklich gut! Den Protas steh ich zwiegespalten gegenüber: Darius mochte ich bis auf Kleinigkeiten richtig gerne, und Sam ist eigentlich auch ziemlich cool, war zwischenzeitlich aber einfach nur noch anstrengend. Im Grossen und Ganzen war das Buch aber sehr gelungen und ich bin neugierig auf mehr!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Kruento - Der Anführer (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Kruento - Der Anführer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating