Hebammen-Romane Band 1: Das Geheimnis der Hebamme, Sabine Ebert

Hebammen-Romane Band 1: Das Geheimnis der Hebamme (eBook / ePub)

Sabine Ebert

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
74 Kommentare
Kommentare lesen (74)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Hebammen-Romane Band 1: Das Geheimnis der Hebamme".

Kommentar verfassen
Lassen Sie sich entführen ins Sachsen des 12. Jahrhunderts …

Das Deutsche Reich unter Kaiser Barbarossa:
Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart
der jungen Hebamme Marthe Hände und Füsse abschlagen
lassen. Nur mit knapper Not...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 16.90

eBookFr. 5.50

Sie sparen 67%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 29447166

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Hebammen-Romane Band 1: Das Geheimnis der Hebamme"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    31 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina, 14.02.2009

    Als Buch bewertet

    Ich hatte anfangs Zweifel das Buch zu lesen, denn vom Mittelalter war ich nicht wirklich angetan. Verwandte meinten zwar, dass dies ein Buch sei das man nicht wieder aus der Hand legt, aber das überzeugte mich nicht ganz. Als ich auf der "Suche" nach einem Buch war, dass ich lesen könnte, fiel mir "Das Geheimnis der Hebamme" ein. Ich nahm den Rat meiner Verwandten an und begann es zu lesen. Ich habe dann eingeshen, dass es wirklich ein super Buch ist. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, so fesselnd war es!! Auf jder Seite wartet eine neue "Überraschung" und man will unbedingt wissen wie das Abenteuer und das Leben von Marthe und Christian weitergeht. Zudem ist das Buch sehr gut geschrieben, wodurch man sich gut in die Handlung hineinversetzen kann und die Sprache ist auch sehr verständlich. Ich empfehle das Buch jedem weiter, denn es ist wirklich lesenswert!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    20 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra, 25.04.2008

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist klasse! Ich habe es den ganzen Tag lang gelesen und bin kaum losgekommen!!!! Es ist schön geschrieben und man fühlt sich wie in die alte Zeit versetzt, als ob man neben marthe und christian steht. Man leidet und freut sich total mit.
    Das Geheimnis der Hebamme ist wirklich gut, man muss es einfach lesen!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulla, 06.02.2007

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn!!! Seitdem ich vor Jahren die Wanderhure gelesen habe, habe ich kein so gutes Buch mehr in Händen gehalten. Der Roman kann mit der Wanderhure auf jeden Fall mithalten. Es ist spannend, man erlebt Freud und Leid der Hauptperson Marthe "hautnah" mit. Man kann mit dem Lesen nicht aufhören. Weil ich ein absoluter Harmoniemensch bin, ist es immer wichtig für mich, dass es ein "Happy End" gibt. Auch das ist hier der Fall. Ich freue mich wahnsinning auf den 2.Teil

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine D., 21.01.2008

    Als Buch bewertet

    Ich lese normalerweise deutsche Schriftsteller nicht so gerne, aber dieses Buch hat mich fasziniert. Es war einer der besten Mittelalter-Bücher, die ich gelesen habe. Hoffentlich folgt noch ein Band. Den zweiten habe ich auch schon gelesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kessler Katharina, 15.07.2012

    Als Buch bewertet

    Ich habe das Buch jetzt schon zum 3. Mal gelesen und jedes Mal berührt mich diese Geschichte. Sie ist voller Spannung, Unerwartetem, Romantik, Gefühlen, Hass, Rache und und und... von jedem Gefühl etwas.
    Es geht um eine Junge Frau die über besondere Kräfte verfügt, die ihr helfen anderen zu helfen. Dazu kommt, dass sie einen Mann liebt, den sie nicht lieben darf, jeder andere Mann sie jedoch gerne zur Frau nehmen würde.
    Ein toller Roman der über viel Gefühl verfügt, spannden und herzergreifend ist!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabs S., 15.03.2016

    Als Buch bewertet

    Mitte des 12. Jahrhunderts. Mit knapper Not gelingt es der 13-jährigen Marthe aus ihrem Heimatdorf zu fliehen und sich einem Siedlerzug Richtung Osten in die Mark Meissen anzuschliessen. Marthe hat von ihrer verstorbenen Ziehmutter Serafine die Heilkunst gelernt. Wäre sie in ihrem Dorf geblieben, hätte Burgherr Wulfhart ihr Hände und Füsse abgeschlagen, da sie seiner Frau von einer Totgeburt entbunden hatte. So begibt sie sich mit den Siedlern auf eine gefahrvolle Reise, um im Osten des Landes auf unerschlossenem Gebiet ein neues Leben zu beginnen. Die Siedler werden von Ritter Christian angeführt, der sofort von der Art des jungen Mädchens fasziniert ist. Doch auch das Leben in der Mark Meissen entwickelt sich gefährlich, besonders als Marthe die Aufmerksamkeit von Randolf auf sich zieht, ein erbitterter Feind von Christian.

    Das alles hört sich erst einmal wieder wie ein x-beliebiger und schon hundertmal gelesener historischer Roman an. Ist es aber bei weitem nicht. Sabine Ebert gelingt es praktisch von der ersten Seite an, einen zu verzaubern und in die Geschichte rund um die Hebamme Marthe eintauchen zu lassen. Sie beschreibt das beschwerliche Leben, dem gerade eine Frau in diesem Jahrhundert ausgesetzt war wie auch den Kampf der Siedler ums tägliche Überleben sehr anschaulich, farbenfroh und realistisch. Da wird nichts geschönt oder verklärt.

    Marthe ist kein selbstbewusstes, ihren eigenen Kopf durchsetzendes junges Mädchen, welches sofort aus der Menge herausragt. Zwar ist sie bildschön und zieht so das Interesse der Männer auf sich (und das nicht zu knapp), aber sie ist in ihrem Verhalten sehr zurückhaltend, zweifelt ständig an sich selbst, ist sich ihrer Schönheit nicht bewusst und wirkt anfangs eher verhuscht und ängstlich. Nur bei den Behandlungen von Kranken und Schwangeren tritt sie selbstbewusst auf und widerspricht hier auch mal der alles dominierenden Männerwelt, was ihr natürlich auch Feinde einbringt. Allerdings ist sie sich dessen überhaupt nicht bewusst und eher ihrem Alter entsprechend noch ziemlich naiv. Von politischen Ränkespielen hat sie noch keine Ahnung und ihr geht es einzig und allein um die Genesung ihrer Patienten und um diese kämpft sie wie eine Löwin. Und sie merkt so nach und nach, dass sie eine besondere Gabe besitzt, die ihr anfangs noch ziemlich viel Angst macht, doch mit der Zeit lernt sie hiermit umzugehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca, 14.07.2013

    Als eBook bewertet

    "Das Geheimnis der Hebamme" ist sicher kein tragender Roman, wie beispielsweise Rebecca Gables Waringham-Saga, doch ist er gut lesbar und spannend geschrieben.

    Anfänglich hatte ich Probleme, mich in die Geschichte einzufinden, da ich den Schreibstil der Autorin etwas gewöhnungsbedürftig fand - es wirkte wie ein Drehbuch: kurze, aneinander gereihte Szenen. Doch mit dem Lauf der Handlung kommt auch das Geschriebene in Fluss, sodass es bis zur letzten Seite Spass macht, dieses Buch zu lesen. Ich bin von der Geschichte begeistert und freue mich schon auf die nächsten Bände. Dei Geschichte ist super geeignet, um sich langweilige S-Bahn-Fahrten zu versüssen, denn Sabine Ebert entführt den Leser hier im wahrsten Sinne des Wortes in ihre Geschichte, die das Mittelalter nicht stilisiert, sondern auch oder vor allem seine Schattenseiten mit der herrschaftlichen Willkür aufzeigt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Hebammen-Romane Band 1: Das Geheimnis der Hebamme (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Hebammen-Romane Band 1: Das Geheimnis der Hebamme“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating