Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus (eBook / ePub)

Andreas Suchanek

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
25 Kommentare
Kommentare lesen (25)

5 von 5 Sternen

5 Sterne19
4 Sterne6
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 25 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus".

Kommentar verfassen
Neu!
Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2.

In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden haben
ihn nie zuvor gesehen. Beide begeben...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 29.90

eBookFr. 5.00

Sie sparen 83%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 102498433

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Gina1627, 06.10.2018

    aktualisiert am 07.10.2018

    Als Buch bewertet

    Als Fan der Reihe für mich ein Lesemuss! Ausserordentlich spannendes Spin-Off!
    Siegreich war die Schlacht der Lichtkämpfer gegen die Schattenfrau, doch sie hat verheerende Spuren in Iria Kon hinterlassen und die Aufräumarbeiten beginnen. Bei der Suche nach alten Artefakten entdecken Leonardo da Vinci und Johanna von Orleans einen vergessenen und geheimnisvollen Mentiglobus. Angst und Neugierde kommt bei ihnen auf, da beide ihre Essenzen spüren, die von ihm ausgehen. Vor Urzeiten müssen sie ihn mit Erinnerungen gespeist haben, die ihnen jetzt vielleicht nützlich werden könnten. Doch eine Versiegelung umgibt ihn und sie muss durchbrochen werden. Mit Hilfe eines alten Magiers suchen sie nach Möglichkeiten und er offenbart ihnen, dass sie in ihre verschmolzenen Erinnerungen eintauchen und ihre Vergangenheit neu aufleben lassen müssen. Sie wagen diesen Schritt und erleben noch einmal glückliche Zeiten, aber stossen dabei auch auf unheilvolle und schreckliche Geschehnisse, die sie bis in die Gegenwart verfolgen. Was haben sie da bloss ausgelöst?

    „Das Erbe der Macht Die Chronik der Archivarin“ ist ein geniales Spin-Off und eine tolle Überleitung zwischen der ausserordentlich fantasievollen und spannenden 1. Reihe und der baldigen Fortsetzung in Staffel 2. Andreas Suchanek hat mich mit seinem Rückblick auf Johannas und Leonardos spannendes Leben sofort wieder mit in eine magische Welt genommen. Seine fesselnde und immens fantasievolle Erzählweise bewundere ich immer wieder. Mein Kopfkino lief die ganze Zeit auf Hochtouren und meine Gefühlswelt wurde durch herzerwärmende und humorvolle Szenen, aber auch mit Schockmomenten und Entsetzen, überflutet.

    Es war unheimlich spannend Johannas und Leonardos zurückliegendes Leben kennenzulernen und Andreas Suchanek hat dafür wieder seine Wundertüte voll mit Überraschungseffekten und unvorhersehbaren Ereignissen herausgeholt. Den Weg zurück zu finden war gar nicht so einfach für sie, da das Portalnetzwerk durch die Kämpfe instabil und gefährlich geworden war und auf alte mühselige Weise gereist werden musste. Angefangen mit realen geschichtlichen Einbindungen aus ihrer wirklichen Vergangenheit erlebte man, wie sie zu Unsterblichen wurden und sich den Lichtkämpfern anschlossen, die immer wieder mit den Mächten der Bösen konfrontiert werden. Das Entdecken ihrer magischen Fähigkeiten und was sie damit alles bewirken können war faszinierend. Die Reise führte sie in die Kolonien und hier wurden wahnsinnig tolle neue und polarisierende Charaktere mit ins Buch eingebaut. Magische Wesen der Ureinwohner standen ihnen entweder zur Seite oder wurden zu ihren Gegnern, die ein verheerendes und diabolisches Ziel verfolgen. Nagi Tanka ist einer von der übelsten Sorte dabei und mit seiner Erschaffung hat der Autor sein Meisterwerk eines bösen Charakters abgeliefert, der mit seiner Grausamkeit, seiner Raffinesse und dem Benutzen von Macht und Magie, fast noch die Schattenfrau übertrifft. Seine Taten haben mich vor lauter Aufregung sprachlos gemacht. Doch einer ist noch besser, er versteckt sich und wartet im Verborgenen auf die Entwicklung der Geschichte und seinen Einsatz.

    Mit einem wahnsinnig spannenden Cliffhanger macht einen Andreas Suchanek wieder süchtig auf die 2. Staffel, der ich ungeduldig entgegenfiebere!

    Mein Fazit:

    „Das Erbe der Macht- Die Chronik der Archivarin“ war ein unglaublich tolles Spin-Off, das mich ausserordentlich begeistert hat. Andreas Suchanek hat mich wieder mit auf eine aufregende und überaus spannende Reise in seine fantastische Welt mitgenommen. Hochverdient vergebe ich 5 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    clary999, 24.06.2018

    Als Buch bewertet

    Das erste Spin-Off zur Fantasy-Serie »Das Erbe der Macht«!

    »Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Grössen der Menschheitsgeschichte – stellen sich gegen das Böse.«
    (aus dem Klappentext der Serie)

    Zum Inhalt: Ein scheinbar unbekannter Mentiglobus wird in den Ruinen von Iria Kon gefunden. Angeblich von Johanna und Leonardo befüllt. Doch warum können sie sich nicht daran erinnern? Die beiden wollen das Rätsel lösen und kehren in ihre Vergangenheit zurück. Was sie herausfinden, ist schockierend!

    »Johanna von Orleans und Leonardo da Vinci. Die Kriegerin und der Universalgelehrte. Zwei Seiten einer Münze und gerade deshalb so unterschiedlich, obschon von gleicher Art. «
    Zitat aus dem Buch

    Meine Meinung: Der Schreibstil von Andreas Suchanek ist wieder mitziehend und teilweise mit trockenem Humor unterlegt. Ein kleiner Rückblick zu dem bisherigen Geschehen in »Was bisher geschah« diesmal aus der Sicht der Archivarin! Auch der Prolog war hochinteressant! Johanna und Leonardo kurz vor ihrem »Erwachen«!

    »»Magie ist mächtig, doch nicht allmächtig. Vergiss das nie.««
    Zitat aus dem Buch

    Die Handlung spielt nur am Anfang und am Ende in der Gegenwart, grösstenteils also in der Vergangenheit. Es beginnt sehr geheimnisvoll! Johanna und Leonardos Reise wird emotional, aufregend und grausam! Verborgene Geheimnisse und verschüttete Erinnerungen werden nach und nach gelüftet. Wie werden sie damit umgehen? Man erfährt Einiges (es hätte für mich gern noch mehr sein können ;)) über Piero, aber auch über bisher unbekannte Unsterbliche und ihre Gegenspieler! Sehr faszinierend fand ich auch die persönliche Seite von Johanna und Leonardo! Ihre erste gemeinsame Zeit als Unsterbliche. Und die folgenschwere damalige Ereignisse, die sie zum Teil vergessen hatten und sogar äusserst wichtig für die Gegenwart und die Zukunft sein könnten!

    »Ein Summen erklang, wie von tausend Bienen. Aus dem Nichts ertönte ein markerschütternder Schrei. Es war Johanna, die ihn ausgestossen hatte. Ihre Erinnerung. Dann brach das Chaos über sie alle herein.«
    Zitat aus dem Buch

    Wie befürchtet wurden natürlich nicht alle Geheimnisse aufgedeckt, aber das ist ja auch der besondere Anreiz zum Weiterlesen! Und dann noch diese mysteriösen Andeutungen! Ich bin schon total gespannt, wie es weitergeht!

    Das Spin-Off schliesst direkt an den 12. Band an und setzt die Weichen für die nächste Staffel. Also wie immer der Hinweis, dass man unbedingt mit dem ersten Band beginnen soll!

    Wer von der ersten Staffel begeistert war, sollte sich auf keinen Fall das Spin-Off entgehen lassen!

    Es war wieder spannend, geheimnisvoll, gefährlich und fesselnd!
    Leseempfehlung!
    4,5 Sterne (5)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating