Wider die Vergötzung des Kollektivs

Zur Problematik des grossen Tiers bei Platon und Simone Weil
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der Mensch ist ein begrenztes und begehrendes Wesen, das sichan anderen Menschen orientiert, um seinen Seinsmangelauszugleichen. Dass das Kollektiv dabei eine ungeheure Macht hat,den Menschen auf subtile Art und Weise für seine Zwecke zubearbeiten, wird...
Voraussichtlich lieferbar in 3 Tag(en)
versandkostenfrei

Bestellnummer: 15536899

BuchFr. 69.90
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Voraussichtlich lieferbar in 3 Tag(en)
versandkostenfrei

Bestellnummer: 15536899

BuchFr. 69.90
Jetzt vorbestellen
Der Mensch ist ein begrenztes und begehrendes Wesen, das sichan anderen Menschen orientiert, um seinen Seinsmangelauszugleichen. Dass das Kollektiv dabei eine ungeheure Macht hat,den Menschen auf subtile Art und Weise für seine Zwecke zubearbeiten, wird...

Kommentar zu "Wider die Vergötzung des Kollektivs"

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Wider die Vergötzung des Kollektivs “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Wider die Vergötzung des Kollektivs“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung