Weil ich Will liebe

Roman

Colleen Hoover

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Weil ich Will liebe".

Kommentar verfassen
Die grosse Liebesgeschichte von Will & Layken geht weiter: Dieses mal erzählt Will aus seiner Perspektive.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 48601063

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Weil ich Will liebe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Konstanze W., 09.07.2018

    Als eBook bewertet

    Dieses Buch bietet, wie Alle von Colleen Hoover, Stoff zum träumen, freuen und weinen alles in Einem und man kann nicht aufhören zu lesen. Vielen Dank Colleen Hoover! Ich hoffe ich werde noch weitere Bücher von Ihnen zu lesen bekommen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Julia, 02.05.2014

    Als Buch bewertet

    Wow,das Erste Buch fand ich schon einfach super.Ich habe mich total auf den zweiten Teil gefreut,wie es denn mit Will und Layken weitergeht und ich kann einfach nur sagen,es lohnt sich den die Fortsetzung von Will und layken zu lesen.Es ist wieder mal sehr spannend und ich glaube,dass noch ein dritter Teil folgen könnte,ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 05.02.2017

    Als eBook bewertet

    Inhalt:
    Zwischen Will und Layken könnte es gerade zur Zeit nicht besser laufen. Ihre Liebe scheint jeden Tag zu wachsen und noch grösser zu werden. Würden nur nicht Schatten aus Wills Vergangenheit auftauchen. Schaffen es Will und Layken die neuesten Probleme zu bewältigen?

    Mein Kommentar:
    Dies ist der zweiten Band der Reihe um Will und Layken. Es war bei mir schon eine Zeit lang her, dass ich den ersten Band gelesen hatte, dennoch kam ich sofort wieder in die Geschichte hinein. Es ist eine sehr gelungene Fortsetzung. Man sollte jedoch besser den ersten Band gelesen haben, da die Autorin bei manchen Szenen dieses Wissen voraussetzt.

    In diesem kommen erscheinen ein paar neue Charaktere. Ich finde Kirsten einfach klasse. Sie ist die neue Mitschülerin von Kel und Caulder. Sie ist gemeinsam mit ihrer Mutter Sherry in das Haus neben Layken und ihrem Bruder gezogen. Ihre Sprüche sind sehr erheiternd. Sie hat zum Beispiel das neue "Schimpfwort" "Schmetterling" eingeführt.

    Ihre Mutter Sherry pflegt Layken, Will, Kel und Caulder, als diese etwas verdorbenes gegessen hatten. Dabei muss erwähnt werden, dass Sherry zu diesem Zeitpunkt keinen von ihnen kannte. Sherry wird im Laufe des Buches immer mehr zu der Person, zu der Will und Layken kommen, wenn sie Probleme haben. Vorallem Will hilft Sherry sehr.

    Das gesamte Buch ist aus der Sicht von Will geschrieben. Dies ist ein wenig ungewohnt, jedoch sehr schön. Da man im ersten Band die Gefühle von Layken mitbekam, finde ich es umso schöner nun auch mal die Sichtweise von Will kennenzulernen.

    Mein Fazit:
    Ich bin sehr gespannt, wovon der dritte und letzte Band der Trilogie handeln wird. Diesmal werde ich nicht mehr so viel Zeit verstreichen lassen, bis ich das nächste Buch lese. Ich bin wirklich begeistert von Colleen Hoover und dieser Serie.

    Ganz liebe Grüsse,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alina, 27.05.2014

    Als Buch bewertet

    Ich hatte den ersten Teil innerhalb von 8 Tagen durch und den zweiten Teil innerhalb von 3 Tagen. Ist ein super spannendes Buch. Es geht um Liebe und auch um Streit aber es ist einfach so spannend...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Niknak, 05.02.2017

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Zwischen Will und Layken könnte es gerade zur Zeit nicht besser laufen. Ihre Liebe scheint jeden Tag zu wachsen und noch grösser zu werden. Würden nur nicht Schatten aus Wills Vergangenheit auftauchen. Schaffen es Will und Layken die neuesten Probleme zu bewältigen?

    Mein Kommentar:
    Dies ist der zweiten Band der Reihe um Will und Layken. Es war bei mir schon eine Zeit lang her, dass ich den ersten Band gelesen hatte, dennoch kam ich sofort wieder in die Geschichte hinein. Es ist eine sehr gelungene Fortsetzung. Man sollte jedoch besser den ersten Band gelesen haben, da die Autorin bei manchen Szenen dieses Wissen voraussetzt.

    In diesem kommen erscheinen ein paar neue Charaktere. Ich finde Kirsten einfach klasse. Sie ist die neue Mitschülerin von Kel und Caulder. Sie ist gemeinsam mit ihrer Mutter Sherry in das Haus neben Layken und ihrem Bruder gezogen. Ihre Sprüche sind sehr erheiternd. Sie hat zum Beispiel das neue "Schimpfwort" "Schmetterling" eingeführt.

    Ihre Mutter Sherry pflegt Layken, Will, Kel und Caulder, als diese etwas verdorbenes gegessen hatten. Dabei muss erwähnt werden, dass Sherry zu diesem Zeitpunkt keinen von ihnen kannte. Sherry wird im Laufe des Buches immer mehr zu der Person, zu der Will und Layken kommen, wenn sie Probleme haben. Vorallem Will hilft Sherry sehr.

    Das gesamte Buch ist aus der Sicht von Will geschrieben. Dies ist ein wenig ungewohnt, jedoch sehr schön. Da man im ersten Band die Gefühle von Layken mitbekam, finde ich es umso schöner nun auch mal die Sichtweise von Will kennenzulernen.

    Mein Fazit:
    Ich bin sehr gespannt, wovon der dritte und letzte Band der Trilogie handeln wird. Diesmal werde ich nicht mehr so viel Zeit verstreichen lassen, bis ich das nächste Buch lese. Ich bin wirklich begeistert von Colleen Hoover und dieser Serie.

    Ganz liebe Grüsse,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    chipie2909, 17.02.2019

    Als Buch bewertet

    Ich höre gerade im Hintergrund die Avett Brothers, Laykens und Wills Lieblingsband, während ich diese Rezension schreibe.

    Der erste Teil „Weil ich Layken liebe“ hat mich sehr geflasht, es ist der Beginn einer zauberhaften Lieblingsgeschichte. Deshalb war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Der Klappentext verrät dem Leser bereits, dass Will und Layken endlich zusammen sein können. Es ist mittlerweile ein Jahr her, dass sie sich zum ersten Mal getroffen haben und allem zum Trotz haben sie es endlich geschafft, ihre Liebe ausleben zu dürfen. Doch dann trifft Will seine Exfreundin Vaughn an der Uni und macht einen fatalen Fehler: Er erwähnt dies gegenüber Layken mit keinem Wort und als Layken die beiden zufällig zusammen sieht, bricht für sie eine Welt zusammen.

    Mein Eindruck vom Buch:
    Auch hier steht in jedem Kapitel erstmal ein Zitat, diesmal jedoch leider nicht von den Avett Brothers. Anfangs war es eine ziemliche Umstellung, nun alles aus Sicht von Will zu erleben, denn im ersten Teil taucht der Leser nur in Laykens Gedankenwelt ein. Sobald ich mich aber daran gewöhnt habe, fand ich es klasse, diesmal Will begleiten zu dürfen. Colleen Hoover hat es geschafft, dass ich Will genauso ins Herz schliesse, wie Layken im ersten Teil. Dennoch hat mich dieses Buch nicht so sehr berührt wie der erste Teil. Natürlich waren Passagen dabei, die mich fast zu Tränen rührten, aber manchmal zog sich die Story meiner Meinung nach etwas in die Länge. Und ab und an hatte ich wirklich das Bedürfnis, Will zu schütteln um ihn zur Vernunft zu bringen. Ich musste mich dann immer daran erinnern, dass er ja grad mal Anfang 20 ist ;-)

    Fazit:
    Ich denke, wer „Weil ich Layken liebe“ gerne gelesen hat, wird auch dieses Werk mögen. Manche Abschnitte laden dazu ein, über das Leben nachzudenken und haben mir etwas mitgegeben. Will und Layken haben es definitiv in mein Herz geschafft und ich freu mich jetzt auf den dritten Teil: „Weil wir uns lieben“.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Weil ich Will liebe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating