Hebammen-Romane Band 3: Die Entscheidung der Hebamme

Roman. Originalausgabe

Sabine Ebert

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
22 Kommentare
Kommentare lesen (22)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Hebammen-Romane Band 3: Die Entscheidung der Hebamme".

Kommentar verfassen
Fesselner Mittelalterroman!
Magdeburg im Jahre 1179: Auf dem Hoftag wirft Kaiser Barbarossa Heinrich dem Löwen den Fehdehandschuh hin. Das bedeutet Krieg, und Christian und Marthe müssen jeden Tag damit rechnen, dass er auch ihr Dorf erreicht. Markgraf Otto von...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 036137

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Hebammen-Romane Band 3: Die Entscheidung der Hebamme"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    25 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S, 10.09.2008

    Als Buch bewertet

    Endlich geht´s weiter mit der Hebamme.
    Kann das Buch gar nicht weglegen, so spannend und fesselnd ist es wieder.
    Echtes Kompliment an Sabine Ebert, hoffe es gibt noch ein paar Fortsetzungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    35 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anita S., 20.09.2008

    Als Buch bewertet

    Deutsche Geschichte in äusserst spannender, packender, unterhaltsamer Form - so kann man sich in diese Zeit gut hinein versetzen. Wie die beiden ersten Romane wieder ein Bestseller, den man kaum aus der Hand legen kann. Man leidet mit Marthe und Christian und ihren Getreuen und verdammt die Hinterhältigkeit und Grausamkeit ihrer Gegenspieler. Zum Glück ist mit dem traurigen Schluss noch nicht alles zu Ende. Auf die weitere "Verpackung" der geschichtlichen Geschehnisse um das Aufblühen von Freiberg und das Leben seiner Bewohner bin ich schon richtig gespannt. Ein grosses Lob der Autorin für die einfühlsame Art, einem Geschichte näher zu bringen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    23 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    J.,Hermann, 03.09.2008

    Als Buch bewertet

    Das Buch fesselt einen genau wie die anderen Bücher vorher.
    Und auch wenn es zum schluss recht traurig wird, bin ich schon auf die fortsetzung gespannt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    22 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja, 22.12.2008

    Als Buch bewertet

    Der Erzählstil der Autorin ist gewohnt flüssig,aber trotzdem hatte ich leichte Startschwierigkeiten.Denn die Geschichte entwickelt sich etwas schleppend,da die Kriegszüge und politischen Ereignisse im Vordergrund stehen.
    Marthe und Christian sind aufgrund der Umstände häufig getrennt und jeder sorgt sich um den anderen,da altbekannte Bösewichte darauf hoffen,ihre Rechnung mit den beiden begleichen zu können.Die Geschichte plätschert so vor sich hin und ist zunächst nicht wirklich spannend, das ändert sich im letzten Drittel des Buchs jedoch komplett.Denn die Erzählung nimmt eine überraschende Wendung und die Ereignisse überschlagen sich. Ich konnte kaum glauben was ich da las, möchte aber nicht zuviel verraten.
    Gut gefallen hat mir auch bei diesem Band wieder, dass auf einem Gerüst von historischen Daten, eine Geschichte erzählt wird, die das Leben der damaligen Zeit wiederspiegelt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maren, 29.09.2008

    Als Buch bewertet

    Super Fortsetzung. Wie immer spannend und überraschend - und über die Deutsche Geschichte lernt man nebenbei auch noch eine Menge. Wobei die Politik im 3. Band teilweise etwas arg im Mittelpunkt stand und manchmal etwas verwirrend war... Trotz allem: Ein tolles Buch, nur zu empfehlen. Es folgen noch zwei weitere Bände über Marthe & Co.
    Mehr wird nicht verraten ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karin, 12.08.2009

    Als Buch bewertet

    Alle drei Bände haben mich fasziniert. Vielleicht ist das auch etwas meinem Interesse an der deutschen Geschichte geschuldet. Hinzu kommt, dass mir der Teil Deutschlands, über den hier geschrieben wird, nicht unbekannt ist. Deutsche Geschichte interessant und fesselnd verpackt .. und wieder Zuschauer mit dem Bedürfnis, in das Geschehen eingreifen zu wollen. Ich hoffe, Band 4 lässt nicht allzu lange auf sich warten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    13 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Babsi, 16.12.2010

    Als Buch bewertet

    Also ich finde das Buch auch lesenswert, bin aber etwas enttäuscht, da ständig erklärt wird, was bereits geschehen ist und woher sich diverse Figuren kennen. Wenn man die anderen Bücher gelesen hat, weiss man das ja bereits.
    Leider entwickelt sich die Geschichte etwas schleppend, aber dann wird es wieder sehr spannend...
    Ich freue mich trotzdem auf Teil 4

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca, 14.07.2013

    Als eBook bewertet

    Der dritte Band der Hebammen-Saga ist verglichen mit den ersten beiden Bänden nahezu langweilig. Während man im zweiten Band viel zu viele Spannungsmomente hatte, muss man hier bis zum Ende warten, ehe sich etwas tut. Schade ist auch, dass Marthes hellseherische Fähigkeiten nicht mehr so sehr im Vordergrund stehen, sondern eher ihr Leben als Edelfreie. So sind es doch diese Fähigkeiten, die die Spannungsmomente ankündigen.

    Nichtsdestotrotz ist auch der dritte Teil lesenswert und ich freue mich schon auf den vierten Teil. Schliesslich will der Leser wissen, wie es nach DEM Ende weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maria ., 24.10.2011

    Als Buch bewertet

    sehr spannend man kann fast nicht aufhören zu lesen, super geschrieben. Tolle Autorin!!!!!!!!!!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane K., 11.08.2017

    Als eBook bewertet

    Nachdem der erste Teil mir sehr gut gefiel, der zweite Teil in meinen Augen jedoch nur einen Abklatsch darstellte, bin ich von "Die Entscheidung der Hebamme" wieder versöhnt wurden.

    Langsam muss ich jedoch gestehen, dass die Wortwahl 'Hebammen-Saga' ein wenig irreführend ist. Ich hatte mir nämlich, als ich die Reihe in Betracht zog, ausgemalt, dass ich mehr über Marthe lesen werde. Tatsächlich ist es aber so, dass viel mehr über den Krieg geschrieben wird. Ist so ja erstmal nicht schlimm, schliesslich handelt es sich um eine historische Reihe, meines Erachtens sollten die Titel und vor allem die Reihenbezeichnung trotzdem daran angepasst sein und keine falschen Erwartungen wecken.

    Irgendwann habe ich auf einmal gedacht: "Das kann es aber doch jetzt nicht sein, oder?!" Ich habe sogar Celine gefragt, ob die Autorin das gerade wirklich ernst meint. Ich bin fast vom Glauben abgefallen.. Ich mein, die Geschichte lebte von einigen Details, auf die man sich verlassen konnte und die nun einfach herausgeschnitten wurden. Ich weiss nicht, wie Sabine Ebert hier noch das Ruder rumreisst, aber ich bin gespannt.

    Die Romane sind vom Schreibstil her nichts Besonderes, aber sie gut, um vom Alltag abschalten und sich treiben lassen zu können.

    Ein bisschen langweilig finde ich, dass scheinbar immer wieder das Gleiche geschieht - nur mit anderen Personen. Man weiss also eigentlich bereits, was einen erwartet und wird oft schon am Anfang mit der Nase darauf gestossen.

    Ein bisschen lästig fand ich die Rückblicke. Klar braucht es die in einem gewissen Masse. Aber manchmal fand ich sie irgendwie fehl am Platz.

    Ansonsten habe ich mich mit diesem Teil, wie bereits erwähnt, ganz gut angefreundet. Für mich war er auf alle Fälle spannender als der Vorgänger, kann aber nicht ganz an den ersten Band heranreichen.

    Für mich geht die Reise weiter, denn ich möchte nun erfahren, was in den letzten 2 Bänden passiert.

    ©2017


    Zitate:

    »Krieg war nicht nur eine Angelegenheit, bei der sich gegnerische Heere gegenüberstanden
    und sich ehrenhaft nach allen Regeln des Rittertums schlugen.
    Es traf immer die Ärmsten und Schutzlosen zuerst und am härtesten.« (S. 92)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Hebammen-Romane Band 3: Die Entscheidung der Hebamme “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Hebammen-Romane Band 3: Die Entscheidung der Hebamme“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating