Guardians of Eternity Band 1: Der Nacht ergeben, Alexandra Ivy

Guardians of Eternity Band 1: Der Nacht ergeben

Roman. Deutsche Erstausgabe

Alexandra Ivy

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
15 Kommentare
Kommentare lesen (15)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne13
4 Sterne0
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 15 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Guardians of Eternity Band 1: Der Nacht ergeben".

Kommentar verfassen
Unwiderstehlich düster

Abby ist unsterblich in den Vampir Dante verliebt. Leider interessiert ihn das nicht. Bis zu dem Tag, an dem sie zur Auserwählten wird, von der das Schicksal der Welt abhängt. Von diesem Tag an ist ihr Leben aufs Engste mit seinem verknüpft: Denn Dante ist dazu auserkoren, die Auserwählte zu schützen.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


lieferbar

Bestellnummer: 037440

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Guardians of Eternity Band 1: Der Nacht ergeben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    27 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cat R., 19.12.2009

    Ein Buch voller Gefühle, Leidenschaft und Spannung. Noch nie habe ich ein Buch gelesen, dass man aus Sicht von zwei Personen so gut versteht und zudem auch noch so hamma geschrieben worden ist. Am Anfang des Buches streubt sich Abby zwar noch, von Dante verführt zu werden und ihm zu vertrauen, doch das ändert sich schon bei den ersten fünfzig Seiten. Ich finde es wundervoll, dass das Liebespärchen in diesem Buch schon relativ früh zusammen kommt und nicht erst zum Schluss, wie bei so ziemlich jedem anderen Buch. Zudem kommt noch, dass man nie vorraussehen kann, was als nächstes geschieht, da es nicht nach einem bestimmten Muster geschrieben worden ist. Die Nächte, die sie erleben, sind sowohl spannend als auch erotisch. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, da es alle Gelüste befriedigt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nancy, 17.07.2009

    Sehr angenehm und frisch geschriebener Roman!!
    Einfach Klasse. Abby ist zwar ein bisschen aufbrausend aber welche Frau währe das bei so einem Vampir nicht!! :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    72 von 75 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eva, 23.06.2009

    Betrachtet man das Cover, fällt sofort auf, dass es gestaltet ist wie alle Vampirromane die momentan auf den Markt kommen. Die Geschichte ist jedoch nicht ganz so typisch. Zwar geht es um eine sterbliche Frau, die einem Vampir begegnet und sich in ihn verliebt, aber die Idee mit dem „Kelch“, der den Geist des Guten beherbergt, ist neu. Leider „plätschert“ die Story ohne wirkliche Höhen und Tiefen vor sich hin, wirkliche Spannung kommt nur sehr selten auf.
    Die Figur der Abby ist sehr schön ausgearbeitet, Dante hingegen bleibt das ganze Buch über etwas "farblos".
    Sprachlich überzeugt Alexandra Ivy. Ihr Schreibstil liest sich flüssig und es gelingt ihr, erotische Szenen zu schreiben, ohne vulgär zu wirken. Auch der Witz kommt nicht zu kurz, an einigen Stellen musste ich mich wirklich zusammenreissen um nicht laut loszulachen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    BDB-Z, 14.04.2010

    Fans von J.R. Ward und Lara Adrian werden sicherlich auch Fans von Alexandra Ivy. Das Buch ist wirklich gut geschrieben. Spannung und Erotik ist garantiert.
    In der "Guardians of Eternity" - Serie handelt es sich nicht um eine Horde Krieger, die versuchen das Geheimnis ihres Dasein als Vampire und das Leben ihrer Spezies zu beschützen. In diesem ersten Band dreht sich alles um den Vampir Dante,der von Hexen dazu verdammt wurde den Phönix zu beschützen, nur leider war er nicht dazu in der Lage,seinen derzeitigen Schützling vor einem Anschlag zu bewahren und so geht der Phoenix über in einen neuen Kelch: die Verkäuferin Abby Schon bevor Abby diese Bürde auferlegt wurde fühlte sie sich von Dante angezogen.Sie betitelt ihn als appetitlich, gefährlich, verführerischer Pirat und Sex auf zwei Beinen, doch solche Kerle fühlten sich normalerweise nicht zu einer Frau wie sie hingezogen. Oder doch?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisa, 10.10.2009

    Das Buch topt zwar nicht alles, was ich davor gelesen hab, aber es kommt auf jeden Fall auf meine Favoritenliste.Ich kann es nur den Leuten weiter Empfehlen, die es lieben, erotische aber zu gleich auch lustige Bücher lesen! Es lohnt sich auf jedenfall! So viel liebe gibts in keinem anderem Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marcus S., 25.08.2009

    Ein sehr prickelnder Vampir-Liebesroman. Eine spannende Story gemischt mit erotischen Finessen die einen nicht so schnell loslässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin, 10.10.2009

    Ich liebe Dante, schon seine ersten Worte haben mich für ihn eingenommen. Alle Gespräche zwischen ihm und Abby sind einfach nur genial in Szene gesetzt. Der Spannungspegel ist nicht extrem hoch, aber trotzdem interresant genug, um schnellst möglich wissen zu wollen, wie die Geschichte endet. Und diese Frau versteht es, Erotik sinnlich zu verpacken. Ich habe das Buch erst seit 3 Tagen und es schon zum zweiten mal gelesen. Es zieht einen wirklich in seinen Bann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    26 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    sindy, 01.07.2009

    das buch ist einfach klasse ein muss für vampier-fans

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    libelle, 16.01.2010

    Dieses Buch ist einfach toll, Alexandra Ivy hat einen genialen Schreibstil, Ihre Bücher sind von Anfang an Spannend, voller Gefühl, Leidenschaft und Witz. Ich kann nur sagen, wer das nicht liest hat was verpasst. Nach diesem Buch hier war ich der Meinung es geht nicht mehr besser, nachdem ich jetzt aber auch das zweite Buch " Der Kuss des Blutes " gelesen habe muss ich sagen, es geht doch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    10 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathrin, 03.09.2009

    Ich habe schon besser Vampir Romane gelesen. Das ganze ist zwar ganz gut geschrieben, aber zum Ende hin geht mir das alles etwas zu flach und zu schnell. Es fehlt ein wenig die Spannung

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Guardians of Eternity Band 1: Der Nacht ergeben “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Guardians of Eternity Band 1: Der Nacht ergeben“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating