Emilia Capelli und Mai Zhou Band 3: Sterbegeld

Emilia Capelli und Mai Zhou ermitteln. Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Das Ermittler-Team: jung, professionell, erfolgreich - und voller Gegensätze.
lieferbar

Bestellnummer: 5874374

BuchFr. 13.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 5874374

BuchFr. 13.50
In den Warenkorb
Das Ermittler-Team: jung, professionell, erfolgreich - und voller Gegensätze.
Kommentare zu "Emilia Capelli und Mai Zhou Band 3: Sterbegeld"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    27 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brigitte B., 14.01.2016

    Die beiden Frankfurter Ermittlerinnen Em Capelli und Mai Zhou ermitteln in mehreren Fällen: Zum einen sollen sie, nachdem ein Kollege einer Sondereinsatzgruppe erschossen wurde, unauffällig den Maulwurf unter den Kollegen enttarnen – und, damit sie offensichtlich an einem Fall arbeiten ( der aber nicht zuviel Zeit in Anspruch nehmen sollte) wird ihnen ein ein halbes Jahr alter Fall zur Überprüfung und Nachbearbeitung übergeben: Eine vierköpfige Familie wurde brutal ermordet und, obwohl der sechsjährige Sohn noch einen Notruf absetzen konnte, traf die Polizei schnellstens, aber doch wenige Minuten zu spät am Tatort ein. Em und Zhou entdecken neue Ungereimtheiten und Spuren, die bislang nicht verfolgt wurden... Und dann gilt es noch, eine verschwundene externe Mitarbeiterin ( Iris Molder), die aus Belgien angereist und plötzlich verschwunden war, wiederzufinden, denn sie wurde entführt.

    Bei „Sterbegeld“ handelt es sich um den dritten Krimi um das Ermittlerduo, wobei es sich um einen abgeschlossenen Krimi handelt und man keine Vorkenntnisse braucht, um dem Ganzen folgen zu können. Für mich war es das erste Buch dieser Reihe; am Anfang fand ich die vielen Namen etwas verwirrend, aber mit einer Namensliste lässt sich das ganz leicht beheben.

    Die beiden Ermittlerinnen ergänzen sich perfekt, ihre Erkenntnisse werden gut beschrieben, so dass man an Leser wunderbar mit ermitteln kann. Die Handlungsstränge werden spannend und schlüssig bis zum Ende erzählt. Ja, und das Titelbild? Vielleicht hat es etwas mit dem rissigen Boden im Versteck der entführten Iris Molder zu tun, die blutet und manches Mal überlegt, ob Käfer oder Spinnen dort herumkrabbeln? Vielleicht aber auch nicht, ist eigentlich auch nicht so wichtig.

    Besonders gut haben mir auch die Einflechtungen von chinesischen Sprichwörtern gefallen, die Unterschiede zwischen Em und Zhou und wie die beiden langsam als Kollegen „zusammenwachsen“.

    Fazit: Spannender und gut durchdachter Krimi, in dem nicht vieles so bleibt, wie es zu Beginn scheint und: die Auflösung gibt es tatsächlich erst zum Schluss!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    21 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke P., 08.02.2016

    Der Anfang dieses Krimis ist so erschütternd, wie ein Beginn nur sein kann. Der Leser wird Zeuge der Ermordung einer ganzen Familie und schlimmer noch, man sieht es durch die Augen der Mutter, die schon auf die Leichen ihres Mannes und der kleinen Tochter sehen muss. Nur der kleine Sohn schafft es vorerst, sich zu retten und die Polizei zu rufen. Doch die kommt zu spät, niemand überlebt, auch Mutter und Sohn haben den Tod gefunden. Ein Verdächtiger wird gefunden und inhaftiert, obwohl er die ganze Zeit seine Unschuld beteuert.

    Em und Zhou betreten die Bühne erst acht Monate nach diesem schrecklichen Mord. Sie müssen auf die Beerdigung ihres Kollegen Thorsten Mohr, der unter dubiosen Umständen während eines Einsatzes ums Leben gekommen ist. Und auch Tom, den man aus „Siebenschön“, dem ersten Band der Reihe, schon kennt, taucht hier wieder auf. Er gehört inzwischen zu einem Sonderermittlerteam, und irgendwo scheint es eine undichte Stelle zu geben. Em und Zhou kommt die undankbare Aufgabe zu, verdeckt unter den Kollegen zu ermitteln. Und da taucht ein pfiffiger Anwalt auf, der den Familienmord-Fall nochmal neu aufrollen will. Der Inhaftierte beteuert nämlich immer noch seine Unschuld und es tauchen neue Erkenntnisse auf. Wie es scheint, ist dies für die beiden Ermittlerinnen der ideale Fall, um ihre geheimen Nachforschungen unter den Kollegen zu tarnen.

    Ich habe dieses Buch als erstes der Reihe gelesen, Band eins und zwei fehlten mir. Die Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen, aber die ganze Atmosphäre im Team und zwischen Em und Zhou hatten schon eine Entwicklung durchlaufen, die ich nicht kannte. Da gerade am Anfang auf bestimmte Ereignisse und Personen aus den beiden ersten Büchern Bezug genommen wird, fand ich es schade, diese nicht zu kennen.

    Aber die Ermittlungen selbst können für sich stehen und sind so geschrieben, dass ich eine ganze Zeit lang auf dem Holzweg war. Besonders bewegt haben mich die verdeckten Nachforschungen im Kollegenkreis – hier müssen Em und Zhou in den privatesten Angelegenheiten rumwühlen, so dass man sich mehr als einmal die Frage stellt, ob das noch irgendwelchen ethischen Massstäben genügt.

    Das Ende hat mich nicht ganz überzeugt – die eine Hälfte wurde plötzlich wie aus der Luft gegriffen und die andere hat mich mit sehr vielen Fragen zurückgelassen. Aber im Ganzen lebt das Buch von den beiden starken Frauen Em und Zhou, ihren Gegensätzen und Macken, aber auch ihrem Zusammenhalten, wenn es drauf ankommt und einer intelligent geschriebenen Geschichte.

    Fazit:

    Alles in allem ziemlich gut und hat mich dazu bewogen, die beiden ersten Bücher auch zu lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hanz F., 31.03.2016

    Der Krimi "Sterbegeld" von Judith Winter aus dem Hause dtv ist ein gelunger Krimi, der alles hat, was ein gutes Buch ausmacht.

    Inhaltlich gibt es hier zwei Handlungsstränge: Einen Mord und einen Maulwurf in den eigenen Reihen der Ermittler. Also eine durchaus spannende Kombination, da beide "Seiten" betroffen sind. Auch wenn es nicht mit einem McFadyen zu vergleichen ist, so ist Sterbegeld meiner Meinung nach schon sehr spannend und ich habe das ganze Buch an nur drei Leseabenden verschlungen.

    Der Lesefluss ist folglich gut, mich hat an der Sprache und am Stil nix gestört. Die Charaktere sind auch authentisch und ich war mit dem "Rahmen" voll zufrieden.

    Insgesamt ein solider Krimi, der einen nicht enttäuscht. Er verspricht viele schöne Lesesstunden und wired auch nicht nur den eingefleischten Krimifreund erfreuen.
    Daher volle Sterne von meiner Seite!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Sterbegeld (ePub)

Judith Winter

4 Sterne
(51)
eBook

Statt Fr. 13.50 19

Fr. 10.00

Download bestellen
Erschienen am 18.12.2015
sofort als Download lieferbar

Bretonische Spezialitäten

Jean-Luc Bannalec

4.5 Sterne
(24)
Buch

Statt Fr. 23.50

Fr. 19.95

In den Warenkorb
Erschienen am 16.06.2020
lieferbar
Buch

Fr. 15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.06.2020
lieferbar

Geheime Quellen

Donna Leon

4.5 Sterne
(3)
Buch

Statt Fr. 32.95

Fr. 28.95

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2020
lieferbar

Blind Date

Joy Fielding

4 Sterne
(1)
Buch

Statt Fr. 26.95 9

Fr. 19.95 **

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2020
lieferbar

Am dunkelsten Tag

Nora Roberts

5 Sterne
(2)
Buch

Statt Fr. 26.95 9

Fr. 19.95 **

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2020
lieferbar

Bündner Alptraum

Philipp Gurt

5 Sterne
(1)
Buch

Statt Fr. 19.95

Fr. 16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 14.04.2020
lieferbar

Gegenwind/Vogelkoje/Wellenbrecher

Gisa Pauly

4.5 Sterne
(9)
Buch

Statt Fr. 45.85 14

Fr. 19.95 11

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2020
lieferbar
Buch

Statt Fr. 32.95 9

Fr. 19.95 **

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2020
lieferbar
Buch

Statt Fr. 48.95 14

Fr. 26.90 11

In den Warenkorb
Erschienen am 03.01.2020
lieferbar

Der Fahrer

Andreas Winkelmann

4.5 Sterne
(91)
Buch

Fr. 14.50

In den Warenkorb
Erschienen am 16.06.2020
lieferbar

Die Stunde der Schuld

Nora Roberts

5 Sterne
(6)
Buch

Statt Fr. 16.95

Fr. 7.95 ***

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2018
lieferbar

Das Geschenk

Sebastian Fitzek

5 Sterne
(4)
Buch

Statt Fr. 29.95 9

Fr. 19.95 **

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2020
lieferbar

Die Rosenzüchterin

Charlotte Link

3.5 Sterne
(10)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2020
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2020
lieferbar

Bündner Irrlichter

Philipp Gurt

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 27.01.2020
lieferbar

Eiskalte Augenblicke

Viveca Sten

4 Sterne
(1)
Buch

Statt Fr. 22.95

Fr. 18.95

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2020
lieferbar

Vergessene Gräber

Leo Born

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.06.2020
lieferbar
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2014
lieferbar
Mehr Bücher von Judith Winter
eBook

Fr. 15.00

Download bestellen
Erschienen am 13.10.2017
sofort als Download lieferbar
eBook

Statt Fr. 13.50 19

Fr. 10.00

Download bestellen
Erschienen am 23.01.2015
sofort als Download lieferbar
Buch

Fr. 13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2015
lieferbar

Sterbegeld (ePub)

Judith Winter

4 Sterne
(51)
eBook

Statt Fr. 13.50 19

Fr. 10.00

Download bestellen
Erschienen am 18.12.2015
sofort als Download lieferbar
eBook

Statt Fr. 16.90 19

Fr. 10.00

Download bestellen
Erschienen am 24.01.2014
sofort als Download lieferbar
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2014
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Emilia Capelli und Mai Zhou Band 3: Sterbegeld “
0 Gebrauchte Artikel zu „Emilia Capelli und Mai Zhou Band 3: Sterbegeld“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung