Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
vor einem Monat

Noch mehr eBook-Lesevergnügen

Immer ein Lächeln! - Der neue, superschnelle tolino vison 6 erscheint zur Frankfurter Buchmesse und setzt neue Massstäbe für das digitale Lesen. Copyright: Tomaschko/MariaKurki

Geschichten ganz einfach digital lesen

Die vergangenen 18 Monate haben uns gezeigt, wie wichtig das Lesen ist. Es regt unsere Phantasie an, wärmt das Herz und schafft einen Rückzugsort jenseits des Alltages. Schon Voltaire wusste:

Lesen stärkt die Seele!

Das fühlt sich nicht nur so an, sondern ist auch wissenschaftlich belegt.

Lesen verlängert das Leben

Studien zeigen, dass das Lesen von Büchern nachhaltig stressreduzierend wirkt, positive Emotionen weckt und beim Ein- und Durchschlafen hilft. Ein entspannteres und glücklicheres Selbst stärkt die Gesundheit, erhöht das körperliche Wohlbefinden und wirkt auf diese Weise sogar lebensverlängernd. Forscher der Universität Yale haben jetzt herausgefunden, dass Bücherwürmer durchschnittlich zwei Jahre länger leben als Nichtleser.

Übrigens steigert, wer liest, auch seine

  • Gedächtnisleistung,
  • Konzentrationsfähigkeit und
  • analytischen Fähigkeiten. Ganz nebenbei erweitert man seinen
  • Wortschatz und lernt klarerweise
  • viel Neues und Nützliches dazu.

Tiefes Lesen

Lesen ist aber nicht gleich lesen: Während das Bücherlesen viele positive Gesundheitseffekte mit sich bringt, erzeugt das Lesen von Zeitungen und Zeitschriften keinen gesundheitlichen Vorteil. Der entscheidende Unterschied liegt in der Tiefe des Lesens, fanden die Yale-Forscher heraus. Wer Bücher liest, versinkt buchstäblich in der Geschichte, und das komplette Abtauchen in eine andere Welt ist das eigentlich Förderliche am Lesen. Wer dagegen nur häppchenweise News konsumiert, stresst sich eher damit.

Zeitinseln schaffen

Oft hört man das Argument: Mir fehlt einfach die Zeit zum Bücherlesen. Dass man fürs Lesen Zeit benötigt, ist unbestritten. Aber es müssen keineswegs immer drei Stunden am Stück sein. Wir sollten uns täglich Zeitinseln schaffen, um unserer Leselust wirklich nachgehen zu können. Da hilft es ungemein, wenn wir Bücher digital lesen und dabei nicht nur an ein Gerät gebunden sind. Ob eReader, Smartphone, Tablet, Computer oder Laptop: Wann und wo immer man Gelegenheit zum Lesen hat, möchte man es auch tun.

Neue Gesichter für das digitale Lesen sind ab Herbst 2021 unterwegs: Die junge Autorin Annabelle Stehl (@stehlblueten) und Buchblogger Philipp Aschermann (von dem man hier nur den Koffer sieht) gehören zum Beispiel zu den neuen Markenbotschaftern, die im Rahmen eines Social Media Wettbewerbs gesucht und gefunden wurden. Fotos: Tomaschko/AnnabelleStehl; Tomaschko/PhilipAschermann

Die komplette tolino Welt - der tolino Webreader öffnet Lesewelten

Genau dieses Bild hatten die Macher von tolino vor Augen, als sie 2013 die tolino Welt schufen. Inzwischen ist tolino ein fester Bestandteil im eReading Markt und hat es 2020 sogar geschafft seinen Marktanteil um 5 Prozentpunkte auf 44 Prozent zu steigern. Grund dafür ist die grosse Nähe der tolino Fans zu ihrem Buchhhändler, bei dem sie nicht nur die Geräte sondern auch das Lesefutter kaufen. Eine hohe Kundenbindung, die sich gerade auch in Pandemiezeiten ausgezahlt hat.

Ein Dreh- und Angelpunkt dieses einzigartigen tolino Ökosystems ist heute der smarte tolino webreader. Mit einem Klick lässt er sich am Computer öffnen, und sofort haben Leseratten alle Möglichkeiten in der Hand: Lesen, hören, shoppen, verwalten, teilen.

So einfach funktioniert der tolino Webreader - hier geht es zum Erklärfilm:

Die Vorteile des tolino Webreaders

So kann man eBooks und eigene Inhalte wie EPUB und PDF-Dateien direkt am PC oder Laptop dank des Webreaders im Browser lesen. Auch die gesamte tolino Welt lässt sich bequem vom Computer aus steuern.

  • Alle eBooks können in der eigenen tolino Bibliothek genau geordnet und zum Beispiel als thematische Sammlungen angelegt werden.
  • Im integrierten eBook-Shop stehen den Nutzern rund drei Millionen Titel zur Auswahl, die sie über die tolino Cloud direkt in ihre persönliche Bibliothek laden können.
  • Dank Speicherung in der tolino Cloud steht jedem Nutzer ein fast grenzloser Speicherplatz mit höchster Sicherheit zur Verfügung.
  • Wer seine Liebsten an seinem Lesevergnügen teilhaben lassen möchte, der kann mit der Family Sharing Option seine Inhalte problemlos teilen. Bis zu sechs Familienmitglieder aus einem Haushalt können so miteinander verknüpft werden und unabhängig voneinander alle Lieblingsbücher lesen oder hören.

Medienübergreifend lesen mit tolino

Mit dem tolino webreader können Sie alle gewünschten Lesegeräte dazuschalten oder auch wieder entfernen. Alle freigeschalteten Geräte werden automatisch miteinander synchronisiert, so können Sie einfach auf einem anderen Gerät dort weiterlesen, wo Sie vorher aufgehört haben.

Über die ebenfalls zum Ökosystem gehörende tolino app ist Ihre Lesewelt auch auf dem Smartphone oder Tablet für Sie verfügbar. Somit wird das medienübergreifende Lesen ein Kinderspiel: Die Seite, die Sie in der U-Bahn auf dem Smartphone nicht mehr zu Ende lesen konnten, schlägt sich zu Hause am PC ganz von alleine wieder auf.

So einfach funktioniert die tolino Leseapp:

Hören Sie mal

Wer einmal keine Gelegenheit zum Lesen hat oder schlichtweg zu müde ist, der kann sich seine Lieblingsbücher auch vorlesen lassen. Je nach Browser steht sogar eine Auswahl unterschiedlicher Vorlesestimmen zur Verfügung. So kann die spannende Geschichte auch jederzeit beim Bügeln, im Fitnessstudio oder beim Spazierengehen verfolgt werden.

Lesevergnügen auf die neue Art bei Weltbild entdecken

Ein schneller eReader mit noch mehr Speicherplatz ist das 2021 Modell von tolino, der neue tolino vision 6. Autorin und Influencereing Annabelle Stehl ist als Markenbotschafterin für tolino unterwegs
Copyright: Tomaschko/AnnabelleStehl

Der neue Star 2021 heisst tolino vision 6

Die Experten von tolino haben nicht nur das gesamte Ökosystem weiter optimiert, sondern bringen rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse auch den brandneuen eReader tolino vision 6 auf den Markt.

Dank blitzschnellem Prozessor, hochauflösender Grafik und automatischer Display Anpassung (Hoch- oder Querformat) ist der vision 6 das neue Modell für den anspruchsvollen Vielleser. Zwei gut platzierte Tasten zum Vorwärts- und Rückwärtsblättern ermöglichen eine intuitive Bedienung des eReaders. Mit Wasserschutz für entspannte Stunden in der Badewanne, smarter Lichtanpassung und klassisch-schönem Design kann man das neueste Mitglied der tolino Familie überall hin mitnehmen. Ausserdem lockt der tolino vision 6 mit noch mehr Speicherplatz - jetzt gibt es 16 GB.

Fans für Fans

Im Rahmen der Neueinführung wird auch die grosse tolino Community wieder zu Worte kommen, darunter die junge Autorin Anabelle Stehl, DIY-Künstlerin Sarah Scherer oder der Buchblogger Philip Aschermann.

Aus dem Kreis dieser treuen Fans werden insgesamt zehn Markenbotschafter das neue tolino Ökosystem vorstellen, von ihren Erfahrungen berichten und wertvolle Tipps geben.

Wer sich schon jetzt alle Experten-Tipps zum neuen tolino Ökosystem anschauen möchte, der geht am besten direkt zum exklusiven tolino Service von Weltbild.

Sie suchen Lesetipps? Wir haben sie - alle Titel gibt es auch als eBooks:

Lesetipps für Sehnsuchtsorte

Jede Menge Gruselgeschichten

Geschichten über STARKE Frauen