Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Franziska Kurz
vor 2 Wochen
Franziska Kurz

Mit Romanen reisen & Sehnsuchtsorte entdecken

5Sterne
(1)

Foto klein: Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Neue Lesetipps für Traumreisen an magische Orte von Franziska Kurz

Ein Beitrag von Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Es wird abends früher dunkler, die Tage bieten weniger Sonne und der Alltag hat uns nach dem Sommerurlaub fest im Griff. Höchste Zeit, dass wir uns wegträumen! Ich habe fünf Bücher für Sie zusammengestellt, die uns an Plätze entführen, zu denen uns die Sehnsucht ruft. Es geht kriminalistisch zu in der Champagne, wird historisch im Abendland, es gibt Magie in Irland, Romantik in Alaska und leckeres italienisches Essen ist ebenfalls prominent vertreten. Haben Sie Lust? Dann los!

5 Bücher, die Fernweh wecken

Neue Lesetipps, die Fernweh wecken

Nora Roberts: Mondblüte

Breens Leben ist so farblos wie ihre beigen Pullover, als sie durch Zufall herausfindet, dass sie ein kleines Vermögen besitzt, welches von ihrer Mutter sorgfältig vor ihr versteckt wurde. Spontan beschliessen sie und ihr bester Freund Marco in das Land von Breens Vater zu fahren, Irland zu entdecken und herauszufinden, wer sie wirklich sein will, fern von ihrer Mutter und einem Job, der ihr nie Freude bereitet hat.
Die grüne Insel fühlt sich sofort vertraut an, das gemietete Cottage ist wunderschön und sie fühlt sich inspiriert, es mit ihrem grossen Traum, dem Schreiben, zu versuchen. Als auch noch ein zauberhafter kleiner Hund auftaucht, ist ihr Tag perfekt. Er führt sie in den Wald zu einem Baum und plötzlich fällt sie durch Raum und Zeit – und erwacht in einer Welt voll Magie, Feen, Drachen und Hexen. Denn die Familie ihres Vaters, die sie hierhin gelotst hat, ist dort zuhause und sie selbst hat Fähigkeiten, von denen sie bisher nichts ahnte.

"Mondblüte" ist der erste Band eines neuen Saga-Auftakts von Nora Roberts ("Himmelsblüte", Band 2, erscheint im August 2022). Magisch, liebevoll, ausgestattet mit kluger Heldin, altem Bösen, das unter der Oberfläche lauert, der Frage, was Familie und Freundschaft ist, ist Mondblüte ein idealer Herbstschmöker, der dank über 600 Seiten lange glücklich macht.

Martin Roos: Tod in der Champagne

In der Champagne, einem von Frankreichs schönsten Landstrichen, wird gemordet und Angst geht um unter älteren Herrschaften. Bendix Kaldevin ist neugierig, wer und warum hier mordet und begibt sich auf Spurensuche 70 Jahre zurück in die Zeit von deutscher Besetzung, Kollaboration und Widerstand. Alle Toten sind Angehörige von alteingesessenen Winzerfamilien, die nach dem Krieg besser dastanden als davor – jemand übt offensichtlich Rache. Doch wer und warum ist hier die grosse Frage. Zwischen Austern, Champagner, Festen und Schweigen sucht Bendix nach der Wahrheit und wir mit ihm.

Wer kulinarisch beeinflusste Krimis mag und einen historischen Anklang schätzt, wird hier sehr glücklich werden. Ich lege "Tod in der Champagne" besonders Fans von Tom Hillenbrand ans Herz.

Franziska Kurz ist seit Juli 2020 Moderatorin bei #Weltbildliest. Seit 2015 bereichert sie mit ihrem Blog "franzi liest" die wunderbare Welt der Bücher und Buchfans. Als Literatur- und Kulturjournalistin ist sie regelmässig zu Gast bei Radio und TV und schreibt für zahlreiche Frauen- und Lifestyle-Magazine. Das "Münchner Kindl" bezeichnet sich selbst als buch- und wortverliebt, als Taschensammlerin und Spasüchtige. Mehr von ihr auf www.franzi-liest.de.

Franziskas Lesetipps bei Weltbild entdecken

Juliane Stadler: Krone des Himmels

Im zwölften Jahrhundert gibt es von Okzident bis Orient nur ein Thema: den Kreuzzug. Wir folgen der jungen Aveline und dem Wundarzt Étienne, der aus einem grausamen Elternhaus flüchtet, auf ihrem Weg von Burgund und Serbien aus bis nach Akkon zum Tor des Heiligen Landes. Jerusalem und Akkon sind zu dieser Zeit wieder in den Händen der Sarazenen, was Kaiser Friedrich I., genannt Barbarossa und Richard I., bekannt als Löwenherz, vereint und sich mit riesigen Heeren auf den Weg machen lässt.
Mitten in dieses Getümmel stolpern Aveline und Étienne, die sich im Kreuzfahrerlager kennenlernen. Unterstützt von treuen Freunden, bestehen sie so manche Herausforderung und wir erleben durch ihre Augen diese Zeit. Es erwarten uns viel Leid, Blut und Krankheit, aber auch Freundschaft, Loyalität, eine zarte Liebe – genauso wie Verrat, Missgunst und Rettung aus einer völlig unerwarteten Richtung.

"Die Krone des Himmels" ist ein Lehrstück über Menschlichkeit in schwierigen Zeiten, eingebettet in eine spannende Geschichtsstunde – ein Muss für Fans von Ken Follett oder Tanja Kinkel.

Christopher Ross: Heimweh nach Willow Creek

Wenn im Herbst schon die Wintersehnsucht aufkommt, weil Regen blödes, Schnee aber ein wohliges Gefühl auslöst – habe ich eine Leselösung! "Heimweh nach Willow Creek" ist der 4. Band der "Willow Creek"-Reihe (kann aber auch einzeln gelesen werden. Wer lieber chronologisch liest: der erste Band heisst "Ein Husky zum Verlieben" ).
Dana Coleman besitzt eine Huskyzucht und liebt ihre Hunde sehr. Als Tierschützer sie angreifen und unterstellen, ihre Tiere nicht gut zu behandeln, ist ein Ende ihrer Gutmütigkeit erreicht. Denn die jungen Leute wissen wenig über Huskys und interpretieren Laute der Ungeduld zum Beispiel als Leid. Eines Nachts fehlen plötzlich vier Hunde und die Spur führt zu den Tierschützern. Doch Huskys überleben nicht in der Wildnis, wenn ein Wolfsrudel in der Nähe ist – und Dana muss trotz einer alten Verletzung, die ihr langes Stehen und Gehen schwer macht, mit Freunden auf die Suche gehen. Dabei ist ihr Freund Bill gerade wegen eines Vulkanausbruchs als Soldat in vorderster Reihe unterwegs, um andere zu unterstützen. Dana würde ihn so sehr brauchen – und zeitgleich ist ein Biologe vor Ort, der genau so viel Interesse an Huskys und Wölfen hat wie an Dana – kann das gut gehen?

"Heimweh nach Willow Creek" bietet Natur, Romantik, Abenteuer im Schnee, Huskywissen und einen gedanklichen Ausflug in eine kleine Siedlung mitten im Schnee.

Wer mehr Alaska sehen will, für den habe ich einen Filmtipp: "Selbst ist die Braut" spielt in Alaska, mit Sandra Bullock in der Hauptrolle. Es gibt Humor, Romantik, Landschaft und eine sehr vergnügliche Zeit.

Lili Paul-Roncalli: Mamma mia! - Italienisch kochen mit Lili Paul-Roncalli

Lilli Paul-Roncalli ist uns nicht nur als Nachwuchsstar der vielleicht berühmtesten Zirkusfamilie Deutschlands und Österreichs bekannt, sie hat 2020 fulminant die TV-Show "Let´s Dance" gewonnen – nein, sie kann auch noch fabelhaft kochen seit dem Lockdown! Diese Zeit hat sie, wie viele von uns, genutzt, um sich zuhause gemütlich einzurichten und Fähigkeiten zu entwickeln, die sie bis dahin nicht hatte. In ihrem Fall: kochen lernen, unterstützt von ihrer Mutter, einer italienischen Artistin und Herrin über die Küche bei Roncalli.

Wie in einem italienischen Restaurant können wir uns bei den Rezepten von Vorspeisen zu Pasta und über Secondi Piatti (Fleisch/Fisch/Geflügel) zu den Desserts und Snacks begeben. Das Rote Beete Carpaccio, die Crostini mit gebratener Hühnerleber und die hausgemachte Bolognese haben mich begeistert! Dazu gibt es Fotos aus dem Zirkusleben und der Küche, Tipps von Lilis Mutter, was beim Einkauf zu beachten ist oder wie Mengen und Zubereitung sich ändern, wenn aus der Vorspeise ein Hauptgang werden soll.
Hier wird authentische, italienische Küche geboten, die bodenständig daherkommt, simpel erklärt und wahnsinnig lecker ist! Ein grosser Pluspunkt ist, dass auch die Grundlagen beschrieben werden, wie zum Beispiel das richtige Putzen von Scampis. Können Sie es auch so wenig leiden, wenn da steht: putzen Sie XY. Und Sie stehen da und wiessen nicht, wie soll ich das tun, was ist hier wichtig etc.?

In welchem Land sind Sie denn nun gedanklich angekommen? Haben Sie Champagner gekauft, Bolognese gekocht, sich nach Irland geträumt oder waren auf Schlittenfahrt in Alaska? Ich bin gespannt! Verraten Sie es mir gerne in den Kommentaren.
Ihre Franziska Kurz

Diese Lesetipps von Franziska Kurz könnten Sie auch interessieren:

Zeit für Grusel-Geschichten

Die besten Bücher für kuschelige Herbsttage

Gänsehaut-Thriller & -Krimis

Herz-Schmerz-Lesetipps

Für diese Bücher sollten Sie Taschentücher griffbereit haben

Starke Frauen – starke Storys

Diese Bücher machen glücklich!