Franziska Kurz
Franziska Kurz

Schluss mit dem Lotterleben!

Videotipp: Oma Renate Bergmann plaudert übers Heiraten mit 82

Im Gespräch bei "Weltbildliest": Torsten Rohde - alias Renate Bergmann - und Journalistin Franziska Kurz. Foto: © Steven Siebert

Oma Renate Bergmann - alias Torsten Rohde - plaudert übers Heiraten mit 82

Ein Beitrag von Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Endlich sorgt Renate "für geordnete Verhältnisse" erzählt ihr Schöpfer, Autor Torsten Rohde, in der neuesten Folge von "Weltbild liest". Es geht also ums Heiraten im neuen, 16. Band "Man muss sich nur trauen" von unserer Lieblings-Omi Renate Bergmann. Allerdings steht bei der patenten Seniorin nicht etwa Hochzeit Nummer 5 an – wer das vielleicht vermutet hat. Es geht vielmehr um das Lotterleben ihrer besten Freundin Gertrud Potter. Ob Renate es schafft, sie mit 82 doch noch vor den Traualtar zu bugsieren?

Haben Sie Lust auf das ganze Gespräch mit Torsten Rohde und mir rund um Brautkleidkauf, die grosse Frage, wie Liebe entsteht, royale Hochzeiten und was es bald Neues von Renate zu lesen geben wird? Dann klicken Sie hier rein in die "Weltbildliest"-Sendung vom 31. März 2022:

Hochzeit im Alter? Ja! Ein Brautkleid nach Burda-Schnitt von 1960? Niemals!

Schon seit 2014 begeistert Oma Renate Bergmann ihre Fans in Buchform. Ursprünglich war sie ein Internet-Phänomen. Torsten Rohde, ehemals Buchhalter, heute Bestsellerautor, erstellte ein fiktives Twitter-Profil und gab Oma Bergmann aus Berlin eine Stimme. Die schrulligen Kommentare der Ü-80-Jährigen kamen so gut an, dass inzwischen ihr 16. Abenteuer in Buchform erschienen ist.
Renates Lebensweisheiten gibt es übrigens auch in Form von Geschenkbüchern und Aufstellern wie aktuell "Liebe ist was, wo man durch muss", passend zum neuen Buch "Man muss sich nur trauen" und dem grossen Thema Hochzeit im Alter. Im Interview mit Torsten Rohde wollte ich wissen:

Wo geht man Brautkleider denn kaufen in dem Alter? Hat Gertrud „Zwischen Tüll und Tränen“ geschaut für die Brautkleidinspiration?

Torsten Rohde alias Renate Bergmann: Also eigentlich näht Ilse ja alle Kleider für Gertrud, Renate und sich – aber das eben nach den Burda-Schnitten von 1960. Bei der Hochzeit hat Gertrud aber gesagt, nein, das machen wir nicht – und alle drei sind mit Kurt und Gunter zum Hochzeitsausstatter gefahren.

Wer einen Einblick ins Buch möchte, klicken Sie ins Video. Torsten Rohde hat live vorgelesen, wie viel Spass Brautkleidanprobe auch mit über 80 macht.

Wenn wir schon beim Thema Hochzeit sind - schaut Renate Bergmann Adelshochzeiten im Fernsehen?

Torsten Rohde alias Renate Bergmann: Ja, natürlich! Schon die Hochzeit von Charles und Diana haben Gertrud und Renate damals im TV geschaut, aber das war ja noch schwarz-weiss und krisselig. Wer heute behauptet, dass man damals schon sah, wie traurig das Mädchen war - das konnte man gar nicht sehen!

Es gab viele Kommentare und Nachfragen, was als nächstes von Renate Bergmann kommt und dazu gab es viel zu erzählen: im Mai wird es ein kleines Büchlein geben mit Spartipps aus aktuellem Anlass ("Dann lassen wir eben die Heizdecke weg. Sparen mit der Online-Omi"), es wird im Sommer ein neuer Günter Habicht Roman erscheinen, mit dem Titel "Lass das mal den Opa machen" und das Renate Bergmann Kochbuch, auf das wir schon lange warten, wird im Oktober erscheinen.

Wenn Ihnen die Zeit bis zum nächsten Buch zu lang wird: folgen Sie Renate Bergmann doch in den sozialen Netzwerken, auf Instagram, Facebook oder Twitter – dort meldet sie täglich, wie das Wetter in Berlin ist, was sie kocht, denkt und rät. Mehr Gespräche mit ihm/ihr gibt es übrigens hier auf unserem Weltbild YouTube Kanal.

Am 28.4.2022 im Gespräch bei "Weltbildliest": Autorin Valentina Fast

Immer wieder neue Top-Autoren live auf YouTube

Ich hatte sehr viel Spass im Gespräch mit Torsten Rohde – und freue mich auf die nächste Sendung, in der es fantastisch-romantisch wird: Valentina Fast ist zu Gast mit ihrem Roman "Flüsternde Schatten".

Mein Tipp: Gewinnen Sie das neue Buch von Valentina Fast mit Ihren Fragen

Übrigens: Wer uns vorab auf dem Weltbild Instagram-Kanal, auf Facebook oder live auf YouTube Fragen an die Autorin zuschickt, der hüpft automatisch in einen Lostopf. Wir verlosen nämlich 10 signierte Bücher der Autorin unter allen Fragestellern.

Wir sehen uns am 28.4.22 wieder bei "Weltbildliest" um 17 Uhr, live auf YouTube – und zwischendurch lesen wir uns hier im Weltbild Magazin. Ich freue mich auf Sie!

Franziska Kurz ist seit Juli 2020 Moderatorin bei #Weltbildliest. Seit 2015 bereichert sie mit ihrem Blog "franzi liest" die wunderbare Welt der Bücher und Buchfans. Als Literatur- und Kulturjournalistin ist sie regelmässig zu Gast bei Radio und TV und schreibt für zahlreiche Frauen- und Lifestyle-Magazine. Das "Münchner Kindl" bezeichnet sich selbst als buch- und wortverliebt, als Taschensammlerin und Spasüchtige. Mehr von ihr auf www.franzi-liest.de.

Renates Abenteuer bei Weltbild entdecken

Das könnte Sie auch interessieren:

Crime meets Thrill: Interview mit Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz zu ihrem ersten gemeinsamen Buch "Schreib oder stirb"

Malerin vergangener Zeiten: Ulrike Renk über den zweiten Teil ihrer grossen Berlin-Saga

Mord im Hamburger Hafen: Erfolgsautorin Henrike Engel über ihre neue Saga um eine mutige Ärztin