Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Weihnachtswelt
Weihnachtswelt
4Sterne
(2)

Rezept für Bratäpfel

aus dem Band "Kultrezepte - Unsere Lieblinge"

Fruchtig, zimtig, nussig: Bratäpfel sind eine unwiderstehliche Verlockung.

Mhm, wie das duftet!

Wenn es draussen ungemütlich wird, sollten wir es uns drinnen so richtig kuschelig machen. Dazu gehört - na klar - auch etwas Leckeres, bei dessen Verzehr uns so richtig warm ums Herz wird. Ein heissgeliebtes Winter-Dessert sind Bratäpfel, fruchtig, zimtig, nussig, einfach herrlich! Wer kann da schon widerstehen?

Wir haben ein leckeres Rezept für aromatischen Bratapfel-Genuss für Sie:

Bratäpfel

Vorbereitung: 20 Minuten Kochzeit: 30 Minuten
Zutaten
Für 4 Portionen:
4 Äpfel, säuerlich, z. B. Boskoop
4 Datteln, entkernt, getrocknet
50 g Marzipanrohmasse
1 EL Rosinen
2 EL Haselnüsse, gehackt, alternativ Walnüsse
½ TL Zimt
3 EL Honig
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Die Äpfel waschen, oben einen Deckel abschneiden und den Apfel mit Hilfe eines Apfelausstechers vom Kerngehäuse befreien. Die Äpfel auf das Backblech setzen.

  3. Die Datteln und die Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden und beide Zutaten in einer Schüssel zusammen mit Rosinen, Haselnüssen, Zimt und Honig vermischen.

Die Äpfel mit dieser Mischung befüllen, den zuvor abgeschnittenen Deckel wieder auf den Apfel setzen und im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

  1. Die Bratäpfel schmecken toll mit Vanillesauce.

Wer keine Rosinen mag, lässt sie einfach weg.

Mehr "Apfelschönes" bei Weltbild entdecken