Sommer SALE: Nur solange der Vorrat reicht!

Sommer SALE: Nur solange der Vorrat reicht!

4.5Sterne
(3)

Gesunder Genuss: Rezept für Hafer-Bananen-Pancakes

aus dem Buch "Essen gegen Arthrose" von Lafer, Liebscher-Bracht, Bracht

Foto: © Jan C. Brettschneider, Hamburg

Kann die richtige Ernährung tatsächlich Schmerzen stoppen?

Zu viel Zucker, Weissmehlprodukte, Fleisch und Wurstwaren sind nicht gesund, das weiss mittlerweile jedes Kind. Dass aber auch Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte in unserem Körper stark säurebildend wirken und damit Entzündungsvorgänge auslösen, die wiederum für starke Schmerzen verantwortlich sein können, ist weniger bekannt.

Die Ärztin und Ernährungsmedizinerin Petra Bracht erlebt seit über 35 Jahren, wie die richtige Ernährung Krankheiten lindern und sogar vollständig heilen kann. Sie und ihr Mann, der Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht, sind Experten auf dem Gebiet der Arthrosebehandlung. Und jetzt kommt Johann Lafer ins Spiel. Der Sternekoch hatte seit Jahren Probleme mit den Knien und wandte sich nach langer Leidenszeit hilfesuchend an die Liebscher-Brachts. Dank Roland Liebscher-Brachts manueller Akutbehandlung und einem Ernährungsplan von Petra Bracht liessen Johann Lafers Schmerzen schnell nach, heute ist er schmerzfrei. Die Idee zum gemeinsamen Buch "Essen gegen Arthrose" war geboren.

Weg vom Fleisch, hin zum Gemüse und veganer Ernährung. Eine Ernährungsumstellung, die sich lohnt, weil sie

  • Entzündungen stoppen,
  • das Gewebe entsäuern und
  • den Knorpelaufbau unterstützen kann.

Und keinerlei Genussverzicht bedeuten muss. Ganz im Gegenteil. Probieren Sie es aus: Hier ist ein leckeres Rezept aus dem Kochbuch "Essen gegen Arthrose" für Sie:

Lesetipp:

Haferdrink ist hip

Warum pflanzliche Alternativen zur Kuhmilch so beliebt sind. Mit Rezept für selbstgemachten Haferdrink.

Foto: © Jan C. Brettschneider, Hamburg

Hafer-Bananen-Pancakes mit Schokocreme und Beeren

Vorbereitung: Minuten Kochzeit: ca. 30 Minuten
Zutaten
für 4 Portionen

200 g zarte Haferflocken
1 TL Backpulver
200 ml Haferdrink
1 Msp. Zimt
2 sehr reife Bananen
200 g Erdbeeren
300 g gemischte Beeren
(z. B. Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren)
3 EL Apfeldicksaft
Saft von 1 Limette
150 g Zartbitterschokolade
(70 % Kakao)
100 ml Kokosmilch
2 EL Kokosöl zum Backen
Zubereitung
  1. Die Haferflocken in einen Mixer geben und zu feinem Mehl verarbeiten. Dieses mit dem Backpulver vermischen und mit dem Haferdrink und dem Zimt glatt rühren. Die Bananen schälen, mit einer Gabel zu feinem Brei zerdrücken und unter den Haferteig mischen. Etwa 15 Min. quellen lassen.

  2. Inzwischen die Erdbeeren putzen, waschen und vierteln. Die restlichen Beeren kurz abbrausen und trocken tupfen. Alle Beeren in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Apfeldicksaft und dem Limettensaft vermischen.

  3. Die Zartbitterschokolade hacken. Die Kokosmilch erhitzen und die gehackte Schokolade nach und nach unterrühren und in der Kokosmilch schmelzen.

  4. In einer beschichteten Pfanne das Kokosöl zerlassen. Darin aus dem Hafer-Bananen-Teig portionsweise kleine Pancakes ausbacken. Auf Teller geben und mit der Schoko-Kokos-Creme begiessen. Den Beerensalat darüber verteilen.

Bei Weltbild entdecken