vor 3 Wochen

Piepmatz im Anflug

4Sterne
(1)

Lieblingsvögel selbst gestrickt: Diese süsse Möwe und noch mehr gefiederte Freunde können Sie mit Stricknadeln zum Leben erwecken. Foto aus "Meine kleine Vogelschar zum Stricken".

Alle Vögel sind schon da!

Und mit ihnen auch der Frühling! Da ist es egal, ob es draussen stürmt oder regnet. Wir holen uns die süssen Piepmätze einfach nach Hause ins Wohnzimmer. Und zwar mit Nadeln und Garn! Ob Rotkehlchen, Flamingo oder Eisvogel: diese niedlichen Tierchen aus Wolle sind ein frühlingsfrischer Hingucker und lassen sich dank der detaillierten Anleitungen von Strickdesignerin und Bestsellerautorin Sue Stratford im Nu nachstricken.

Sie haben Lust bekommen zu den Nadeln zu greifen? Hier kommt Ihr erstes Vogel-Strickprojekt: eine kleine Möwe, die irgendwie direkt gute Laune verbreitet. Die Anleitung stammt aus dem neuen Buch "Meine kleine Vogelschar zum Stricken" mit über 20 verschiedenen Vogelarten.

TIPP: Eine Erklärung der Abkürzungen finden Sie am Ende des Beitrags. Die Erklärung der verwendeten Techniken senden wir auf Wunsch gerne per E-Mail zu: Senden Sie einfach kurz eine E-Mail an presse@weltbild.com.

Hier sehen Sie beispielhaft an einer gestrickten Blaumeise, wie Sie die Sicherheitsaugen fixieren und Ihren Vogel zusammennähen. Möglicherweise erscheint Ihnen das Ausstopfen des Vogels ein bisschen knifflig, dann nehmen Sie die Füllwatte zum Befestigen der Sicherheitsaugen heraus und stopfen den Vogel anschliessend wieder aus. Auf jeden Fall sehen Sie am ausgestopften Vogel am besten, wo die Augen und der Schnabel hingehören.

Anleitung für eine Möwe (siehe grosses Foto oben)

Was Sie dafür brauchen

Material

Stickwolle (siehe Seite 8) oder Wollgarn (LL ca. 125 m/50 g):

  • 30 m in Weiss
  • 10 m in Grau
  • 10 m in Schwarz
  • 5 m in Gelb
  • 2 Sicherheitsaugen, Ø 5 mm
  • Kunstfaser-Füllwatte

Nadeln und Zubehör

  • Stricknadeln und Nadelspiel 3 mm
  • 1 freie Stricknadel
  • Sticknadel ohne Spitze
  • Handarbeitsschere
  • Stecknadeln

Maschenprobe

7 M mit Nd 3 mm glatt re gestrickt = 2,5 cm breit

Grösse

14 cm vom Oberkopf bis zum Schwanz

Strick-Anleitung

Körper und Kopf

Mit weissem Garn 14 M anschl und 1 Rückr li M str. Die Zun-R arb wie folgt (die 1. R ist ausgeschrieben, damit Sie das Schema erkennen, nach dem zugenommen wird):

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M re verd, 1 M re, 1 M re verd, 1 M re verd, 1 M re, 1 M re verd, 1 M re verd, 1 M re, 1 M re verd, 1 M re verd, 1 M re, 1 M re verd, 1 M re (= 22 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, x 1 M re verd, 3 M re, 1 M re verd; ab * fortlfd wdh bis zur letzten M, 1 M re (= 30 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, x 1 M re verd, 5 M re, 1 M re verd; ab * fortlfd wdh bis zur letzten M, 1 M re (= 38 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, x 1 M re verd, 7 M re, 1 M re verd; ab * fortlfd wdh bis zur letzten M, 1 M re (= 46 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, 21 M re, 1 M zun, 2 M re, 1 M zun, 21 M re, 1 M zun, 1 M re (= 50 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, re M str bis zur letzten M, 1 M zun, 1 M re (= 52 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, 24 M re, 1 M zun, 2 M re, 1 M zun, 24 M re, 1 M zun, 1 M re (= 56 M). 3 R glatt re str (1. R = Rückr li M).

Nächste Reihe: 25 M re, 2 M re zusstr, 2 M re, 2 M re abgeh zusstr, 25 M re (= 54 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 13 M abk, 10 M re, 2 M re zusstr, 2 M re, 2 M re abgeh zusstr, re M str bis R-Ende (= 39 M).

Nächste Reihe: 13 M abk, li M str bis R-Ende (= 26 M).

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re abgeh zusstr, 7 M re, 2 M re zusstr, 2 M re, 2 M re abgeh zusstr, 7 M re, 2 M re zusstr, 1 M re (= 22 M).

Nächste Reihe: 1 M li, 2 M li zusstr, li M str bis zu den letzten 3 M, 2 M li verschr zusstr, 1 M li (= 20 M).

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re abgeh zusstr, re M str bis zu den letzten 3 M, 2 M re zusstr, 1 M re (= 18 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, 7 M re, 1 M zun, 2 M re, 1 M zun, 7 M re, 1 M zun, 1 M re (= 22 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, 9 M re, 1 M zun, 2 M re, 1 M zun, 9 M re, 1M zun, 1 M re (= 26 M). 5 R glatt re str (1. R = Rückr li M).

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re abgeh zusstr, 7 M re, 2 M re zusstr, 2 M re, 2 M re abgeh zusstr, 7 M re, 2 M re zusstr, 1 M re (= 22 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re abgeh zusstr, 5 M re, 2 M re zusstr, 2 M re, 2 M re abgeh zusstr, 5 M re, 2 M re zusstr, 1 M re (= 18 M).

Nächste Reihe: 1 M li, 2 M li zusstr, 3 M li, 2 M li verschr zusstr, 2 M li, 2 M li zusstr, 3 M li, 2 M li verschr zusstr, 1 M li (= 14 M).

Die verbleibenden M aufteilen, sodass jeweils 7 M auf einer Nd liegen. Die Arbeit rechts auf rechts zusammenlegen und die M in 3-Nd-Technik zus abk.

Flügel (2 x arb)

Mit weissem Garn 7 M anschl und str wie folgt:

Nächste Reihe: 1 M re verd, 2 x [1 M li, 1 M re], 1 M li, 1 M re verd (= 9 M).

Nächste Reihe: 4 x [1 M re, 1 M li], 1 M re.

Nächste Reihe: 1 M re verd, 3 x [1 M re, 1 M li], 1 M re, 1 M li verd (= 11 M). Zum grauen Garn wechseln.

Nächste Reihe: 1 M re verd, 4 x [1 M re, 1 M li], 1 M re, 1 M li verd (= 13 M).

Nächste Reihe: 6 x [1 M li, 1 M re], 1 M li.

Nächste Reihe: 1 M li verd, 5 x [1 M li, 1 M re], 1 M li, 1 M re verd (= 15 M).

Nächste Reihe: 7 x [1 M re, 1 M li], 1 M re.

Nächste Reihe: 7 x [1 M li, 1 M re], 1 M li. Die letzten 2 R noch 2 x wdh.

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 6 x [1 M re, 1 M li], 1 M re (= 14 M).

Nächste Reihe: 6 x [1 M li, 1 M re], 2 M re zusstr (= 13 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 5 x [1 M re, 1 M li], 1 M re (= 12 M).

Nächste Reihe: 5 x [1 M li, 1 M re], 2 M re zusstr (= 11 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 4 x [1 M re, 1 M li], 1 M re (= 10 M).

Nächste Reihe: 4 x [1 M li, 1 M re], 2 M re zusstr (= 9 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 3 x [1 M re, 1 M li], 1 M re (= 8 M).

Nächste Reihe: 3 x [1 M li, 1 M re], 2 M re zusstr (= 7 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 2 x [1 M re, 1 M li], 1 M re (= 6 M). Zum schwarzen Garn wechseln.

Nächste Reihe: 2 x [1 M li, 1 M re], 2 M re zusstr (= 5 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 1 M re, 1 M li, 1 M re (= 4 M).

Nächste Reihe: 1 M li, 1 M re, 2 M re zusstr (= 3 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, 1 M re (= 2 M).

Nächste Reihe: 2 M re zusstr, den Faden abschneiden und das Fadenende durch die verbleibende M ziehen.

Schwanz

Mit weissem Garn 10 M anschl und 3 R glatt re str (1. R = Hinr re M). Zum grauen Garn wechseln und 1 R li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re abgeh zusstr, re M str bis zu den letzten 3 M, 2 M re zusstr, 1 M re (= 8 M).

Nächste Reihe: Li M str. Die letzten 2 R noch 1 x wdh (= 6 M). Zum schwarzen Garn wechseln.

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re abgeh zusstr, 2 M re zusstr, 1 M re (= 4 M).

Nächste Reihe: Li M str. 3 R re M str (die 2. R bildet eine Umbruchlinie). Glatt re weiterstr (1. R = Rückr li M); 5 R glatt re str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, 2 M re, 1 M zun, 1 M re (= 6 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, 4 M re, 1 M zun, 1 M re (= 8 M).

Nächste Reihe: Li M str. Alle M abk.

Fuss und Bein

Mit gelbem Garn 3 M anschl und 1 R li M str.

Nächste Reihe: 2 x [1 M re, 1 M zun], 1 M re (= 5 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Nächste Reihe: 1 M re, 1 M zun, re M str bis zur letzten M, 1 M zun, 1 M re (= 7 M).

Nächste Reihe: Li M str. 2 R re M str (= Umbruchlinie). 2 R glatt re str (1. R = Hinr re M).

Nächste Reihe: 2 M re abgeh zusstr, re M str bis zu den letzten 2 M, 2 M re zusstr (= 5 M).

Nächste Reihe: Li M str. Die letzten 2 R noch 1 x wdh (= 3 M).

Mit 2 Spielstricknd in I-Cord-Technik 5 R glatt re str. Den Faden lang abschneiden. Das Fadenende durch die verbleibenden M führen, um sie zu sichern.

Schnabel

Mit gelbem Garn und Nd 3 mm, 6 M anschl. 4 R glatt re str (1. R = Hinr re M).

Nächste Reihe: 1 M re, 2 M re zusstr, 2 M re abgeh zusstr, 1 M re (= 4 M).

Nächste Reihe: Li M str.

Den Faden lang abschneiden. Das Fadenende durch die verbleibenden M führen und zum Zusammennähen hängen lassen.

Fertigstellung

Allgemeine Hinweise zur Fertigstellung entnehmen Sie den obigen Bildern.

Die Naht vom Oberkopf entlang der formgestrickten Kante bis zu den Abkett-M am Hinterkopf schliessen. Etwas Füllwatte in den Kopf stopfen.

Den Schnabel gemäss den Fotos am Kopf feststecken. Die Stiele der Sicherheitsaugen durch das Gestrick stecken. Wenn Ihnen die Platzierung gefällt, die Füllwatte und den Schnabel entfernen und die Sicherheitsaugen durch Aufstecken der Fixierscheiben dauerhaft befestigen. Den Kopf wieder mit Füllwatte ausstopfen. Den Schnabel wieder platzieren und fest annähen.

Die Naht am Vogelkörper bis zur Anschlagkante schliessen und dabei den Vogel nach und nach mit Füllwatte ausstopfen. Den Faden durch die Anschlag-M führen, fest anziehen und vernähen.

Die Flügel rechts und links von der Rückennaht feststecken und entlang der Oberkanten annähen. Den Schwanz entlang der Umbruchlinie zusammenlegen und die Seitennähte schliessen. Ein wenig Füllwatte in den Schwanz stopfen, dann den Schwanz am Körper annähen und dabei die Anschlagkante ein wenig dehnen.

Bei jedem Fuss und Bein den Fuss an der Umbruchlinie links auf links zusammenlegen und an den Kanten zusammennähen. Die Beine links und rechts von der zusammengezogenen Abkettkante feststecken und sicher annähen.

Kreative Strickideen und mehr bei Weltbild entdecken

Abkürzungen

abgeh = abgehoben

abh = abheben

abk = abketten

Abn = Abnahme

abn = abnehmen

abstr = abstricken

anschl = anschlagen

arb = arbeiten

Fb = Farbe

folg = folgende(n)

fortlfd = fortlaufend

Hilfsnd = Hilfsnadel

Hinr = Hinreihe(n)

li = linke/links

LL = Lauflänge

M = Masche(n)

MM = Maschenmarkierer

M-Zahl = Maschenzahl

Nd = Nadel(n)

Ndspiel = Nadelspiel

R = Reihe(n)

re = rechte/rechts

restl = restliche(n)

Rückr = Rückreihe(n)

str = stricken

U = Umschlag/Umschläge

verd = verdoppeln

verschr = verschränkt

Vorr = Vorreihe

wdh = wiederholen

weiterarb = weiterarbeiten

weiterstr = weiterstricken

w&w = wickeln & wenden

Zun = Zunahme

zun = zunehmen

zusstr = zusammenstricken

2 M re abgeh zusstr (= linksgeneigte Abnahme): 2 M nacheinander wie zum Rechtsstr abh und in dieser Orientierung re verschr zusstr

3 M re abgeh zusstr (= doppelte Abnahme mit aufliegender Mittelmasche): 2 M nacheinander wie zum Rechtsstr abh, die nächste Masche rechts stricken und die abgehobenen Maschen darüberziehen

1 M re verd (= 1 Masche rechts verdoppeln): [1 M re, 1 M re verschr] in 1 M der Vorr str

1 M li verd (= 1 Masche links verdoppeln: [1 M li, 1 M li verschr] in 1M der Vorr str