vor 2 Wochen

Ich wünsch dir ganz viel Schwein!

Schwein gehabt! So sagt man umgangssprachlich, wenn jemand unerwartetes Glück hat. Werden Sie zum Glücksbringer und verschicken Sie zum Neuen Jahr ein rosa Ferkelchen. Die Anleitung (weiter unten) stammt aus dem Strickbuch "Mein Bauernhof zum Stricken" (rechts).

Neujahrs-Glückwünsche mit rosarotem Glücksbringer

Frohes Neues Jahr und ganz viel Glück! Schicken Sie Ihre Neujahrs-Glückwünsche dieses Jahr doch einfach mal per Post - und packen ein kleines Glücksschweinchen mit in den Briefumschlag. Das ist nur 4 cm gross und schneller gemacht als Sie denken! Und der Beschenkte freut sich sicher sehr über so eine Extra-Portion Schwein fürs neue Jahr. Hier kommt die passende Strick-Anleitung:

Strick-Anleitung für ein rosa Glücksschweinchen

(aus "Mein Bauernhof zum Stricken")

Das brauchen Sie - Material:

  • Woll- oder Wollmischgarn (LL ca. 125 m/50 g), etwa in folgenden Mengen:
    25 g in Schweinchenrosa (Fb A)
    2 g in Wollweiss (Fb B)
  • Rest in Schwarz für die Stickerei
  • Stricknadeln 3,5 mm
  • Stecknadeln und Wollnadel zum Zusammennähen
  • Pinzette (optional)
  • Kunstfaser-Füllwatte

Grösse:
Das Ferkel ist ca. 4 cm gross.

Maschenprobe:
26 M und 34 R mit Nd 3–3,5 mm gestrickt = 10 cm x 10 cm (vor dem Ausstopfen)

Anleitung für das Glücksschweinchen (Ferkel)

Körper und Kopf

  • In Fb A 10 M anschl.
  • 1. Reihe: Li M str.
  • 2. Reihe: 2 M re, ∗ 1 M zun, 2 M re; ab ∗ fortlfd wdh bis R-Ende (= 14 M).
  • 3.–11. Reihe: 9 R glatt re str (1. R = Rückr li M).
  • 12. Reihe: 5 M re, 2 x 2 M re zusstr, 5 M re (= 12 M).
  • 13. Reihe: 4 M li, 2 x 2 M li zusstr, 4 M li (= 10 M).
  • 14. Reihe: 3 M re, 2 x 2 M re zusstr, 3 M re (= 8 M).
  • 15. Reihe: Li M str.
  • 16. und 17. Reihe: 2 R re M str.

Den Faden lang abschneiden. Das Fadenende mithilfe der Wollnadel durch die M auf der Nd führen, fest anziehen und zur Sicherheit ein 2. Mal durch die M führen.

Glücksschweinchen und Silvesterspass bei Weltbild entdecken

Beine (4 x arb)

  • In Fb A 8 M anschl.
  • 1.–3. Reihe: 3 R glatt re str (1. R = Rückr li M).
  • Den Faden lang abschneiden. Das Fadenende mithilfe der Wollnadel durch die M auf der Nd führen, fest anziehen und zur Sicherheit ein 2. Mal durch die M führen.

Ohren (2 x arb)

In Fb A 4 M anschl. Den Faden lang abschneiden. Das Fadenende mithilfe der Wollnadel durch die M auf der Nd führen, fest anziehen und zur Sicherheit ein 2. Mal durch die M führen.

Fertigstellung

Hinweis: Alle Nähte an R-Enden von der rechten Seite der Arbeit im Matratzenstich mit 1 M Abstand zur Kante arb, wenn nichts anderes angegeben ist; 1 M ist als Nahtzugabe in den Anleitungen bereits berücksichtigt.

Schwanz, Körper und Kopf

  • Für den Schwanz eine Kordel aus 2 Fäden in Schweinchenrosa von jeweils 40 cm Länge drehen. Die Kordel 4,5 cm vom zusammengelegten Ende entfernt verknoten und einen weiteren Knoten für den aussen sichtbaren Ringelschwanz am zusammengelegten Ende arb. Die Fadenenden auf ca. 15 mm zurückschneiden. Die Anschlagkante des Körpers mittig falten. Den Schwanz mit dem geringelten äusseren Teil nach aussen hineinstecken und fest annähen. Die Anschlagkante und anschliessend die Seitenkanten des Rüssels zusammennähen. Den Rüssel und den Körper mit Füllwatte ausstopfen, dann die Seitenkanten des Körpers zusammennähen.

Beine

  • Die Seitenkanten der Beine zusammennähen und die Beine mithilfe einer Pinzette oder der Scherenspitze mit Füllwatte ausstopfen. Die Beine an den Körper nähen.

Ohren

  • Die Ohren am Kopf annähen.

Gesicht

  • Die Position der Augen mit 2 Stecknadeln rechts und links am Kopf markieren und die Augen in Schwarz aufsticken. (Wie Sie die Stickerei unsichtbar beginnen und beenden, lesen Sie auf Seite 138.) Für jedes Auge einen Kettenstich arb.

Abkürzungen

  • abh abheben
  • abn abnehmen
  • abk abketten
  • abstr abstricken
  • anschl anschlagen
  • arb arbeiten
  • Aufstr Aufstricken
  • Fb Farbe
  • fM feste Masche(n)
  • folg folgende(n)
  • fortlfd fortlaufend
  • Hinr Hinreihe(n)
  • li linke/links
  • li verschr links verschränkt
  • LL Lauflänge
  • M Masche(n)
  • M-Zahl Maschenzahl
  • Nd Nadel(n)
  • R Reihe(n)
  • R-Beginn Reihenbeginn
  • re rechte/rechts
  • R-Ende Reihenende
  • restl restliche(n)
  • re verschr rechts verschränkt
  • Rückr Rückreihe(n)
  • str stricken
  • U Umschlag/Umschläge
  • verschr verschränkt
  • vord vordere
  • wdh wiederholen
  • weiterarb weiterarbeiten
  • weiterstr weiterstricken
  • zun zunehmen
  • zus zusammen
  • zusstr zusammenstricken

Mehr zum Glück erfahren:

Rezepte fürs Glücklichsein