Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Weihnachtswelt
vor einem Monat
Weihnachtswelt

Feine Butter-Spekulatius

5Sterne
(2)

Foto: © Weihnachtliches Backen mit den Landfrauen, Bassermann, 2021

Würziger Weihnachtsklassiker: Entdecken Sie ein Rezept für Butter-Spekulatius aus der Landfrauen-Backstube

Früher galten Spekulatius als kostbare Köstlichkeit. Denn Gewürze waren teuer. Aber genau diese Gewürze machen das klassische Mürbteig-Gebäck so besonders. Zimt, Nelken, Kardamom und Koriander sorgen in den Spekulatius-Keksen für den typischen Weihnachtsgeschmack. Verfeinert wird der Teig mit Mandeln.

Und wie gelingen die selbstgemachten Spekulatius am besten? Das traditionelle Spekulatius-Rezept aus dem neuen Backbuch "Weihnachtliches Backen mit den Landfrauen" empfiehlt, den Spekulatius-Teig bereits am Vortag zuzubereiten und über Nacht kühl zu stellen. Beim Verarbeiten sollten Sie ausserdem erst die eine Hälfte ausrollen, ausstechen und aufs Blech legen. Danach erst die zweite Hälfte, so bleibt diese länger noch kühl und lässt sich besser formen.

Neben Rezepten für klassisches Weihnachtsgebäck wie Spekulatius, Kokosmakronen, Elisenlebkuchen oder Spitzbuben finden Sie in "Weihnachtliches Backen mit den Landfrauen" auch Rezepte für Kuchen, Stollen und Torten vom Lande. Übrigens: Glühweinkuchen oder Bratapfeltorte machen unter Umständen sogar weniger Arbeit als aufwendiges Kleingebäck und wirken auf der Advents-Kaffeetafel besonders festlich.

Egal ob klein und knusprig oder eindrucksvoll und üppig – wir wünschen viel (Weihnachtsvor-)Freude beim Nachbacken und Geniessen!

Rezept für feine Butter-Spekulatius (aus "Weihnachtliches Backen mit den Landfrauen")

Zutaten
Für den Teig:
120 g kalte Butter
250 g Mehl
75 g Zucker
75 g brauner Zucker
25 g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 TL Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Msp. gemahlener Kardamom
1 Msp. gemahlener Koriander
1 Prise Salz
Zubereitung

Am Vortag die Butter in Stückchen schneiden und alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag die Hälfte des Teiges noch einmal kurz durchkneten. Dann ausrollen und beliebige Formen ausstechen oder mit Modeln ausformen. Die Plätzchen auf ein vorbereitetes Backblech legen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 10–12 Minuten backen.

Mit der zweiten Hälfte ebenso verfahren.

Tipp: Statt der genannten Gewürze kann auch fertiges Spekulatiusgewürz verwendet werden. Wenn Sie Spekulatius-Model verwenden möchten, bestäuben Sie diese mit Mehl und drücken Sie eine kleine Portion Teig hinein. Dann entlang der Oberfläche der Model den überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden. Die Plätzchen aus der Form klopfen und auf ein Backblech legen.

Rezepte & mehr für die Weihnachtsbäckerei bei Weltbild entdecken