Lisa von dekotopia
vor einem Monat
Lisa von dekotopia

Brandmalerei - heisser DIY-Bloggertipp von dekotopia

Ein Ort, an dem die schönen Dinge im Leben gefeiert werden: Das ist dekotopia, der Blog von DIY-Bloggerin Lisa. Die 31-jährige ehemalige Fotoredakteurin lebt und arbeitet in Karlsruhe. Sie ist eine echte Macherin und nur wirklich glücklich, wenn ihre Hände zum Einsatz kommen und sie etwas Neues erschaffen kann: Stoff, Holz, Papier, Upcycling, Neuschöpfungen und Dekoideen – sie probiert fast alles aus. Liebend gerne experimentiert sie mit neuen Techniken und kombiniert ungewöhnliche Materialien. Also, ran an Schere, Kleber und Farbe: Auf dekotopia.net finden sich viele frische DIY-Ideen ohne viel Glitzerkram, dafür aber mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Vorlagen zum Nachmachen vieler kreativer Ideen.

In Zusammenarbeit mit Weltbild hat sich Lisa von dekotopia an Brandmalerei gewagt und zwei hübsche Anhänger gestaltet.

Anhänger mit Brandmalerei selber machen

Lisa: "Heilig Abend ist die Zeit, um es sich mit seinen Liebsten so richtig gemütlich zu machen. Dazu gehört natürlich auch ein ausgedehntes, leckeres Essen. Und zu einem gelungenen Festmahl gehört wiederum eine schöne Tischdeko! Dieses Jahr habe ich mich zum ersten Mal an Brandmalerei versucht und zusammen mit Weltbild schöne Anhänger für eine festliche Serviettendeko kreiert. Das geht wirklich einfach und ist ein absoluter Hingucker, den man sogar Last-Minute noch hinbekommt!

Ich war wirklich überrascht, wie einfach Brandmalerei eigentlich ist. Man braucht lediglich einen schönen Holzbrenner, ein Motiv sowie ein Stück Holz und schon kann es los gehen. Man entwickelt sehr schnell ein Gefühl dafür, wie langsam oder schnell man über das Holz fahren muss, damit die Linie auch nicht zu holprig wird. Die Holzanhänger kann man in Internet bestellen, bei Weltbild gab's das Buch “Brandmalerei” vom TOPP Verlag. Darin findest Du eine Einführung zum Thema und viele schöne Ideen mit Brandmalerei. Ausserdem gibt es viele Vorlagen, wie den Zapfen und das Blatt, die ich hier gebrannt habe.

Ich mag es, wenn man Platzkärtchen, Geschenkanhänger & Co auch wieder verwenden kann. Deswegen habe ich die Namen einfach mit einem Goldstift auf ein Papier geschrieben und zusammen mit dem Anhänger und etwas Thuja um die Serviette gebunden. Bei der Brandmalerei habe ich mich auf die Motive konzentriert. So kann man die Anhänger auch noch als Baumanhänger oder als Geschenkanhänger verwenden. Oder sie wandern in die Schublade und werden nächstes Jahr wieder hervorgeholt ;-)."

Tipp: Das Motiv für den Tannenzapfen stammt aus dem Buch "Brandmalerei" aus dem TOPP Verlag

Anhänger mit Brandmalerei verschönern

Du brauchst:

  • Holz-Anhänger
  • Vorlage (hier aus diesem Buch)
  • Holzbrenner
  • Backpapier
  • Bleistift

Und so wird’s gemacht:

  1. Pause deine Vorlage auf Backpapier ab.
  2. Drehe das Backpapier um und kritzle die ganze Fläche mit Bleistift voll. Am besten kreuz und quer.
  3. Lege das Backpapier mit der verkritzelten Fläche auf das Holz und zeichne die Vorlage erneut mit einem Bleistift nach. Dadurch überträgt sich der Bleistift von der Rückseite des Papiers auf das Holz.
  4. Fahre nun mit dem Holzbrenner die Linien nach. Probiere vorher auf einem ähnlichen Stück Holz, wie heiss der Holzbrenner sein sollte und wie schnell du den Holzbrenner bewegst.