Jane Hawk: Suizid, Dean Koontz

Jane Hawk: Suizid (eBook / ePub)

Thriller

Dean Koontz

eBookFr. 2.50

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 89852552

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:ausgezeichnet
  • 5 Sterne

    10 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sven T., 10.01.2018

    Als Buch bewertet

    „Suizid“ ist der neuste Streich von Dean Koontz. Es ist der erste Teil einer Trilogie. Ich habe das Buch in dem Glauben gelesen, dass es sich um einen Stand-alone-Thriller handelt. Erst im Laufe des Lesens wurde ich durch eine Leserunde darauf hingewiesen, dass dem nicht so ist. Ich glaube sowieso heutzutage ist alles auf Reihen und Serien ausgelegt. Ich mag diesen Trend, aber das Problem ist, dass es einfach immer mehr Reihen werden, ohne dass man mal eine abschliesst. Dann muss ich halt schneller und mehr lesen :D

    „Suizid“ ist kein gewöhnlicher Thriller. Dieser Thriller ist sehr mutig und wird diejenigen gegen den Kopf stossen, die Ermittlerarbeit nach Schema-F erwarten. Aber so war Konntz schon immer, immer gegen den Strom. Ich finde das macht das Buch einzigartig und originell. Die Thematik mag wie Sci-Fi klingen, ist aber in meinen Augen eine utopische, nicht ganz auszuschliessende und unheilvolle Zukunftsversion. Ich könnte mir schon vorstellen, dass kriminelle Entwicklungen in diese Richtung gehen werden. Ich hoffe nur dass es nicht solche Ausmasse annehmen wird, aber dafür ist das Buch halt Fiktion.

    Ich wurde durchgehend sehr gut unterhalten und Koontz‘ Schreibstil ist brillant wie immer. Es erinnert in weiten Teilen an King, sehr ausufernd, herrliche Metaphern und er malt mit Wörtern Bilder, dass ich mich dorthin versetzt fühle.

    Dieses Buch ist nicht für jedermann, aber für alle die offen für skurrile Themen sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Rainer S., 07.04.2018

    Als Buch bewertet

    Endlich wieder ein Dean Koontz! Auch dieser Thriller aus dem Jahr 2017 packt den Leser wieder mit einer heissen und geheimnisvollen Story, über die ich noch nichts verraten werde (weil ich auch noch am Anfang des Buches bin). Aber der Schreibstil, die Übersetzung und die Covergestaltung lassen mich ahnen, dass es mich bis zum Ende des Buches nicht mehr loslassen wird. Ich bin über Steven King zu seinem "Schüler" Koontz gekommen und bin jetzt der Meinung, dass sie ebenbürtig sind. Und ich freue mich auf neue Werke von beiden!
    Auch Bestellabwicklung und Lieferung gestalteten sich - wie bei "Weltbild" gewohnt - professionell und problemlos.
    Fazit: Fünf Sterne sowohl für den Thriller als auch für Weltbild!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Georg S., 24.01.2018

    Als Buch bewertet

    Tolles Buch, tolle Protagonistin! Sehr spannend und mit einer erschreckenden Auflösung. Sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martin S., 06.01.2018

    Als Buch bewertet

    Spannender Thriller mit erschreckender Vision

    Jane Hawk wurde aufgrund eines traumatischen Ereignisses aus ihrem Job als FBI-Ermittlerin beurlaubt. Ihr Mann hat, ohne dass es sich irgendwie angedeutet hätte, seinem Leben selber ein Ende gesetzt. Er hinterlässt neben seiner fassungslosen Frau auch noch seinen fünfjährigen Sohn, welcher kurze Zeit später bedroht wird. Jane sieht nur einen Weg sich selber und ihren Sohn zu schützen, indem sie ihr altes Leben zurücklässt und versucht die Hintergründe der scheinbar unerklärlichen Tat ihres Mannes aufzuklären. Hierbei gerät sie in den Fokus mächtiger und einflussreicher Menschen, die skrupellos ihre Interessen durchsetzen...

    Ich habe in der Vergangenheit einige Bücher von Dean Koontz gelesen und bin nun mit grosser Neugier an sein neuestes Werk herangetreten. Der Autor kann mich immer noch mit seinem sehr temporeichen und lebendigen Schreibstil fesseln. Er arbeitet mit vielen kurzen Kapiteln und erhöht mit den häufigen Perspektiv-wechseln aus meiner Sicht zusätzlich das Tempo. Mit Jane Hawk hat er dabei eine interessante Hauptprotagonistin geschaffen, die schnell meine Sympathien gewinnen konnte. Ihr tougher Auftritt gibt dem Buch seinen besonderen Charme. Die Geschichte stellt eine erschreckende und gleichzeitig eine durchaus denkbar reale Vision dar. In diesem Szenario baut Dean Koontz schnell einen hohen Spannungsbogen auf, den er über den gesamten Verlauf des Buches aufrechthalten kann. Das fulminante Finale kommt vielleicht ein wenig zu kurz, was aber auch dadurch verstärkt wird, dass die Zeichen eindeutig auf eine Fortsetzung hinweisen.

    Dean Koontz hat für mich mit "Suizid" einen spannenden Auftakt einer möglichen Thriller-Reihe geschaffen, der mir einige spannende und packende Stunden beschert hat. Ich bewerte das Buch mit den vollen fünf von fünf Sternen, freue mich auf die Fortsetzung und empfehle es natürlich gerne weiter!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare