Splitter, Sebastian Fitzek

Splitter

Psychothriller

Sebastian Fitzek

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5124057

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    37 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gina, 28.05.2012

    Das Buch war superspannend - vom Anfang bis zum Ende.
    Man konnte garnicht mehr aufhören zu lesen, weil man unbedingt wissen wollte, was jetzt echt ist und was nicht.
    Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen.
    Es ist klar und verständlich geschrieben.
    Einfach Top.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 52 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bellatrix N., 26.08.2011

    Schlicht und einfach FITZEK!
    Psychothriller pur!
    Was tun, wenn plötzlich die Welt am Kopf steht und Du vor deiner Frau nicht mehr erkannt wirst und dein Büro jemand anderem gehört?
    Schlaflose Nächte mit SPLITTER garantiert!
    Kann dieses Buch nur weiterempfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    26 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena B., 05.01.2011

    ‘Splitter’ entführt den Leser in eine Welt voller Intrigen und Gefahren. Die unvorhersehbaren Wendungen, die im Laufe des Buches immer dramatischer werden, gleichen einer Achterbahnfahrt und machen die Spannung schier unerträglich. Der Leser will endlich das Ende der Geschichte erfahren und alle Rätsel auflösen. Hinzu kommt die Gefühlswelt des Protagonisten, die nicht nur spannend zu lesen ist, sondern auch einen tiefen Einblick in die Psyche eines Mannes gewährt, der verzweifelt und einsam ist. Neben ausführlichen Beschreibungen der Gefühle und Beweggründe des Protagonisten, die Empathie bewirken, baut der Autor zusätzlich Überraschungen für den Leser ein, die ihn noch mehr in die Geschichte miteinbeziehen und ihn noch mehr mit Marc mitfühlen lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 37 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ela Widmer, 01.09.2010

    Splitter ist ein ausgezeichnetes Buch, das den Leser voll in seinem Bann hält. Wenn man beginnt, kann man es kaum mehr aus der Hand legen. Man hofft bei jedem weiteren Kapitel auf eine Antwort des Verwirrspiels und so kommt es, dass man das Buch im Nu gelesen hat. Das Buch lässt einem bis zum Schluss in Rätseln und das Ende ist völlig unerwartet. Sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    19 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anne*, 25.09.2010

    Sebastian Fitzek - wirklich einer der besten deutschen Autoren! "Splitter" ist auf jeden Fall sehr spannend aber irgendwie fehlt mir noch das kleine Tüpfelchen auf dem i. Fande "Die Therapie" etwas besser geschrieben - deshalb nur vier Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Yvonne, 21.02.2011

    Die Auflösung ist absolut überraschend und überzeugend- so war es wirklich nicht vorhersehbar, und Abspann und Endanzeige runden den Plot gelungen ab. Ein rundherum gelungener nervenzerfetzender Thriller, der einen mit der bangen Frage zurücklässt: Wie sehr verlassen wir uns auf andere, um unsere eigene Person – und unsere eigene Existenz – zu definieren? Und wieviel von dem, was wir erleben und für real befinden, existiert nur in unserem eigen Kopf und in unserer eigenen Wahrnehmung?
    Mit „Splitter“ legt Sebastian Fitzek einen unglaublich spannenden Psychothriller vor, der einen von der ersten Seite an in seinen Bann zieht und nicht mehr loslässt. Man zweifelt schon fast an sich selbst und den Seltsamkeiten des Alttags, wenn man hautnah miterfährt, was Marc alles erlebt und erleidet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine R., 07.02.2011

    Ein typischer Fitzek: rasant,spannend,undurchschaubar,emotional.Das,was auf den ersten Blick Realität ist,zeigt sich im Verlaufe des Buches von seiner erschreckend inszenierten Seite,so dass der Leser selbst an den Charakteren, deren Worten und Motiven zweifelt.Und so sehr das Motiv der Verursacher am Ende schockiert,es ist dennoch ein wenig nachvollziehbar:Wie würde ich mich entscheiden?
    Fazit: ein wirklich gutes Buch,das sich in die Erfolge Fitzeks mühelos einreiht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    22 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ilona, 08.04.2012

    Ich fand das Buch super und habe es meiner Schwester weitergegeben. Der Kommentar von dieser war folgender:" So ein fertiger Mist, habe schon tausend Bücher gelesen, aber so ein wirrwahr, unlogisch und schizophrener Mist würde ich nicht nochmals lesen. Habe mich fast zu Tode geärgert über das Ende und wollte das Buch an die Wand schmeissen so sauer war ich.. Ich hatte das Gefühl, ich lande nach diesem Buch in der Klappse.

    Wer hat nun Recht? Ein sehr gutes Buch oder Mist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja, 20.09.2011

    Unglaublich - im wahrstens Sinne des Wortes!
    Wenn man von diesem Buch gefesselt wird, kommt man nicht mehr so leicht davon los. Eine derart tolle Spannung durfte ich bis jetzt selten während des Lesens erleben. Faszinierend und aufregend finde ich auch die Verwirrung die der Autor für den Leser im Buch immer wieder entstehen lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katharina S., 24.11.2010

    Also ich fand das Buch äuserst Spannend bis zum Schluss.
    Mh, nun wenn man den Titel mal genau betrachtet könnte man aber drauf kommen oder zumindest in die Richtung.
    Aber so genial gelöst das Ende, musste die letzten 2 Kapitel nochmal Lesen weil es dann so rasant geendet hat, trotzdem klasse!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Judith H., 12.06.2013

    Super tolles Buch, purer Nervenkitzel . Wie man es eben von Fitzek gewohnt ist. Konnte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    8 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    christoph, 13.08.2010

    am anfang und mittendrin sehr spannend aber das komische und verwirrende ende macht viel kaputt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 02.03.2012

    Bisher war ich kein Freund von Thrller, aber dieses Buch hat das geändert. Ich hatte es einmal verschenkt und der Beschenkte hat das Buch verschlungen. Also habe ich esauch meinem Mann gekauft und erstmal selber gelesen. Es war so was von spannend. Ich konnte kaum aufhören. Bis zum Schluss war es extrem Spanend und teilweise verwirrend. Das Ende war doch sehr überraschend. Von diesem Autor werde ich mehr lesen. Ein Muss für jeden Thriller Fan

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nina M., 08.09.2010

    Ich fand das Buch wieder einmal weltklasse. Wie alle Bücher von Fitzek. Das Ende ist zwar etwas verwirrend und man muss kurz nachdenken, aber ich finde es ist eine geniale Idee. Auf jeden Fall kein Thriller, bei dem man von der ersten Seite an das Ende weiss. Jeder wird überrascht sein, wie sich die Geschichte entwickelt. Viel Spass! :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kristin, 19.09.2010

    Ein sehr spannendes Buch von der ersten Seite bis zur Letzten. :-)
    Das Ende ist sehr überraschend und nicht vorhersehbar, wie bei vielen anderen Büchern.
    Die Umsetzung und die Idee des Buches sind wirklich eine Meisterleistung, nicht umsonst ist S. Fitzek einer der erfolgreichsten deutschen Autoren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine, 14.01.2011

    Über Splitter gibt es nicht viel zu sagen, genauso wie bei allen anderen Büchern die ich bisher von Sebastian Fitzek gelesen habe, ausser, dass es eines der Bücher ist, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Sehr spannend, sehr interessant und auf jeden Fall empfehlenswert!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicola K., 29.12.2010

    Sebastian Fitzek- DER Autor! Splitter ist neben der Augensammler das beste Buch von ihm. Sehr spannend und super geschrieben. Und das Ende absolut unerwartet!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carolin, 30.11.2011

    Sehr spannend, verwirrend, undurchschaubar, gut geschrieben jedoch unwirkliches Ende.
    Es gibt bessere Bücher von Fitzek und zwar die Therapie, der Seelenbrecher oder Augensammler waren meine Favoriten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    lydia w., 29.05.2011

    ich fand das sehr spannend

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    15 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    KItKat, 23.05.2013

    Zeitverschwendung!
    Was erwartet man von einem Psychothriller, der als Bestseller gehypt wird? Ich erwarte eine spannende, fesselnde Story mit unerwarteten Wendungen, deren Ende nicht schon nach 50 Seiten ersichtlich ist. Eigentlich muss man sagen, dass das alles in diesem Buch auch erfüllt wurde und zwar, da dieses Buch ein dermassen beschränktest Ende besitzt, darauf wäre ich im Leben nicht gekommen. Ich lese viel, so ca. 100 bis 120 Bücher im Jahr, aber ein dermassen abstruser Schwachsinn ist mir schon lange nicht mehr untergekommen.
    Einziger Trost: Es ist kein 500 Seiten Wälzer, so dass man sich, wenn man durch ist wenigstens sagen kann, dass man nicht allzu viel Zeit damit verschwendet hat es zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare