Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Suonenweg in Haute-Nendaz

Der Suonenweg im schönen Wallis

Wanderung in vergangene Zeiten

Was wäre der trockene Bergkanton Wallis mit seinen überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden ohne seine Wasserkanäle, auch Suonen oder Bisses genannt? Das kostbare Nass wird von den Gebirgsbächen abgezweigt und gelangt auf teils abenteuerlichen Wegen auf die Wiesen und Äcker der Bergbauern.

Eine lohnende Rundtour entlang von Wasserleitungen können Sie in Haute-Nendaz unternehmen. Im urban überbauten Skiort Haute-Nendaz marschieren Sie ein kurzes Stück auf der Hauptstrasse, verlassen diese aber nach ca. 300 m und folgen dem Wegweiser Richtung Planchouet. Schon nach wenigen Schritten sind Sie weg vom Rummel und geniessen den Naturweg entlang der Bisse du Milieu. Der fünf Kilometer lange Kanal wurde im Jahr 1700 erbaut. Bis zu Ihrem Mittagshalt bei Planchouet steigt der Weg kontinuierlich entlang der Bisse an; immerhin 200 Höhenmeter. Wie wär’s mit einer Walliser Käseschnitte als Lohn für die kleine Mühe? Nach dem Mittagshalt suchen Sie den Weg entlang der Bisse vieux. Sie befi ndet sich eine Geländestufe höher und führt zurück nach Haute-Nendaz. Der sechs Kilometer lange Wasserkanal ist noch älter, erstmals urkundlich erwähnt hat man ihn im Jahr 1658. Weil es viele Lärchen gibt, lohnt sich der Weg besonders im Herbst, wenn sich die Nadeln gelb verfärben.

Icons

Wanderzeit

3 h 40 min

Höhenmeter

250 m bergauf, 250 m bergab

Schwierigkeitsgrad

mittelschwer

Saison

Mai bis Oktober

Wanderkarte

Landeskarte, Blatt 1306 «Sion»

Verpflegung

Auberge-Restaurant Les Bisses oder
Café-Restaurant de Planchouet

Ausgangspunkt

Bus-Hst. Post, 1997 Haute-Nendaz

Internet

www.nendaz.ch