Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Dailley-Schlucht, Les Marécottes

Einstiegsbild

Ausflug für Romantiker

Die Dailley-Schlucht schien seit dem Bau der «Route de Van» im Jahre 1944 vergessen geraten zu sein. Der Verein der «Amis de Granges» und die Mitglieder vom AAGB jedoch sahen es als ihre Aufgabe an, wieder Leben in die Schlucht von Dailley zu bringen. 1991 begannen sie mit dem Wiederaufbau des besonderen Zugangs zum «Vallon de Van». Die Wiederaufbauten dauerten ca. 320 Tage und verliefen mit einigen Zwischenfällen.

Die Dailley-Schlucht ist eine Wonne für Romantiker. Der Ausblick auf die fernen, weissen Alpengipfel ist atemberaubend und die Salanfe bahnt sich ihren Weg durch die steile Schlucht und durch mehrere Felsstufen. Wichtig: nur mit griffigen Schuhen und für Trittsichere!

Icons

Wanderzeit

2 h 30 min

Schwierigkeitsgrad

leicht, nur bei trockenem Wetter

Saison

ca. Mitte Juni bis Mitte Oktober

Wanderkarte

Landeskarten, Blätter 1324 und 1325

Verpflegung

Herberge Vallon de Van

Ausgangspunkt

Bahnhof, 1922 Les Granges (Salvan)

Internet

www.gorgesdudailley.ch