Trotti am Ahorn

Einstiegsbild

Mit dem Trotti von der Ahornalp nach Huttwil

Mitten in den sanften Hügelzügen des Emmentals liegt das trutzige Marktstädtchen Huttwil. Neben bodenständigen Bauernhöfen bietet die Region so einiges: zum Beispiel im Sommer den unglaublich trendigen Familien-Trottiplausch vom 1139 Meter hohen Ahorn.

Die Angebote ändern häufig, daher sollte man sich vorher auf der Website erkundigen. Inzwischen gibt es wieder Familien-Angebote für 125 Franken (bis max. 5 Personen, Stand 2016). Darin inbegriffen sind Trotti, Helm und die Fahrt von Huttwil zur Ahornalp.

In Huttwil bringt Sie der Kleinbus zweimal täglich um 10.00 Uhr und 14.00 Uhr auf die Ahornalp. Natürlich muss das Angebot zuvor reserviert werden. Die Abfahrt nach Huttwil wird durch die Einkehr bei einer «Buurebeiz» oder «Besenbeiz» unterbrochen. Folgen Sie den braunen Trotti-Wegweisern, allerdings müssen Sie diese genau beachten, sonst verfahren Sie sich bei den vielen Abzweigungen und Hofzubringern. Nicht immer geht’s in rasanter Fahrt bergab. Sie müssen auch mal mit den Füssen abstossen oder sogar leicht bergauf fahren.

Icons

Dauer

Ca. 70 min (ohne Busfahrt)

Schwierigkeitsgrad

Leicht – Bergfahrt mit Kleinbus

Saison

Mai bis Oktober

Karte

Nicht erforderlich, Wegweiser beachten

Verpflegung

Bergrestaurant Ahorn

Ausgangspunkt

Bahnhof, 4950 Huttwil

Internet

www.regio-huttwil.ch