Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Entlang der Emme: Ramsei–Oberburg

Einstiegsbild

Entlang der Emme: Ramsei–Oberburg

Das Emmental präsentiert sich von seiner schönsten Seite: Inmitten der wunderschönen, hügeligen Landschaft führt Ihre Wanderung entlang der Emme durch kleine und typische Dörfer – besonders schön im Frühjahr und an einem nebelfreien Herbsttag.

Vom Bahnhof Ramsei aus verläuft ein romantischer Weg parallel zur Emme durch ein Wäldchen. Wenn Sie ihm folgen, kommen Sie schnell wieder aufs offene Feld, wo Sie einen kleinen Bach überqueren. Nach einem Teilstück durch den Wald, etwas weiter vom Gewässer entfernt, kommen Sie zu einer alten Holzbrücke, über die Sie nach Lützelflüh gelangen. Für Wanderer, die schon müde sind, gibt es hier ein Schwimmbad und einige typische Emmentaler Gasthöfe für eine Stärkung – oder den Bahnhof zum Aufgeben. Selbstverständlich wandern Sie weiter! Ihr nächstes Wegstück bis Hasle liegt direkt an der Emme. Es folgt der Endspurt: Nach der Durchquerung des Schachenwalds kommen Sie auch schon an Ihr Ziel – den Bahnhof in Oberburg.

Icons

Wanderzeit

2 h 30 min

Schwierigkeitsgrad

leicht – kein Höhenunterschied

Saison

Mitte April bis Ende Oktober, im Spätherbst oft Nebel am Fluss

Wanderkarte

nicht erforderlich, dem Ufer folgen

Verpflegung

aus dem Rucksack

Ausgangspunkt

Start beim Bahnhof, 3435 Ramsei

Internet

www.emmental.ch