Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Burg Landkron im Elsass

Einstiegsbild

Besuchen Sie die Burg Landskron im Elsass

Leymen liegt im weit ausgedehnten Tal der Birsig und wird auf drei Seiten von der Schweiz eingeschlossen. Weil das Basler Tram auf seinem Weg nach Rodersdorf durch französisches Gebiet fährt, ist der Ausgangspunkt Ihrer Wanderung bequem und schnell von Basel aus zu erreichen. Das Bahnhöfchen befindet sich am Dorfrand und unmittelbar am Fuss des 533 Meter hohen Landskronbergs.

Von Leymen gilt es auf der Rundwanderung einen Höhenunterschied von 155 Metern zu bezwingen. Im Sommer, wenn es heiss ist, können Sie im Uhrzeigersinn wandern, dadurch bewältigen Sie den Aufstieg entlang der schattigen Waldflanke. Ansonsten lohnt es sich, den Rundweg im Gegenuhrzeigersinn anzugehen. Sie spazieren durch ein stilles Seitental der Birsig und gelangen über den Weiler Tannenwald zur mächtigen Ruine Landskron. Die 1297 erstmals erwähnte Burg wurde 1813 von bayerischen und österreichischen Truppen nach einer dreitägigen Belagerung erobert, angezündet und gesprengt.

Icons

Wanderzeit

1 h 30 min

Schwierigkeitsgrad

steil, teilweise Hartbelag

Saison

ganzjährig, wenn kein Schnee liegt

Ermässigungen

20–50% für Kinder bei der BLT

Wanderkarte

Landeskarte, Bl. 1067 «Arlesheim»

Verpflegung

Rest. au Chasseur, Tannenwald

Ausgangspunkt

Tramstation, F-68220 Leymen

Internet

www.ruine-landskron.eu