Ein Sommer in Sommerby, 4 Audio-CDs

CD Standard Audio Format, Lesung. 360 Min.

Kirsten Boie

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Sommer in Sommerby, 4 Audio-CDs".

Kommentar verfassen
Marthas Mama hatte einen Unfall, deswegen fliegt Papa zu ihr nach New York. Martha, Mikkel und Mats können nicht alleine bleiben und müssen zu Oma nach Sommerby, auch wenn sie die Oma überhaupt nicht kennen. Dort gibt es weder Telefon, WLAN noch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


HörbuchFr. 19.40

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 93641447

Auf meinen Merkzettel
Edition Zencolor (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Sommer in Sommerby, 4 Audio-CDs"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    HS, 03.04.2018

    Sommerglück – Ein Ferienabenteuer voller Freiheit und Vertrauen


    ***DIESE REZENSION BEZIEHT SICH AUF DAS HÖRBUCH***


    Unsere Meinung:

    Kirsten Boie gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten deutschen KinderbuchautorInnen. Aus ihrer Feder stammen u.A. die Abenteuer des kleinen „Ritter Trenk“, des Detektiv & Gentleman „Thabo“ oder auch der „Kinder aus dem Möwenweg“.

    Ihr Buch „Ein Sommer in Sommerby“ entführt die Leser in die weite Natur Schwedens und hat mich sehr an die Klassiker von Astrid Lindgren erinnert. Durch einen Autounfall ihrer Mutter Leonie werden die drei Geschwister Martha, Matts und Mikkel aus Hamburg spontan zur ihnen noch unbekannten Oma nach Schweden geschickt, damit ihr Vater sich um ihre Mutter im Krankenhaus kümmern kann.


    So landen die Geschwister schnurstracks in einer ganz anderen "Welt"... ohne Internet, Telefon, Fernsehen oder auch Geschirrspüler. Dafür mit ganz viel Freiheit, Selbstständigkeit und eigener Verantwortung. Denn Oma Inge erscheint auf den ersten Blick ganz schön ruppig und gemein („Sie lässt ihre Enkel Kinderarbeit verrichten und ist gemein zu kleinen Kindern“), ist doch aber ein „nordisches Original“, das erstmal auftauen muss und das absolute Gegenteil der heutigen „Helikoptereltern“. Zu Beginn fühlen sich die Kinder hier noch nicht wirklich wohl bei der schroffen Oma, wo alles so anders und ungewohnt ist. Das gilt insbesondere für Martha, obgleich sie schon schnell feststellen muss, dass das irgendwie doch gar nicht so gelogen ist, wenn sie ihrem Papa am Telefon erzählt, dass es hier schön sei.

    Bei Oma Inge in Sommerby erleben die Kinder in den folgenden Wochen sehr viel, lernen das Landleben kennen und geniessen Freiheit, Weite und Selbstverantwortung – auch wenn ihnen das zu Beginn noch gar nicht so klar ist. Dabei wird es manchmal sogar richtig spannend und ein- bis zweimal auch ein bisschen gefährlich, so dass meine Jungs (6 & 9) stellenweise sehr gebannt gelauscht haben. Alles in allem ein tolles Ferienabenteuer!


    Erneut beweist Kirsten Boie ihr Händchen für ganz wunderbare und im besten Sinne des Wortes „einfache“ Geschichten, die ohne grosse „Knalleffekte“ auskommen und doch bestens unterhalten und fesseln – auch hier wieder eine Parallele zur grossartigen Astrid Lindgren.


    Ganz begeistert bin ich auch von Kirsten Boies Schreibstil, insbesondere wie sie die Gefühle der Kinder in Bezug auf die neuen Erfahrungen mit der Natur beschreibt (wunderbar: "Sommerglück"). An vielen Stellen wird Boie dabei richtiggehend poetisch („Eine Sprache die nach Wasser klingt, und nach Wind und nach alten Zeiten“), was mir sehr gut gefallen hat und perfekt zu dieser Geschichte passt. Aber auch Julia Nachtmanns Art, dieses Buch zu lesen und allen Personen ihren ganz eigenen Charakter zu verleihen, ist klasse! So macht das zuhören einfach Spass!


    Meinen beiden Jungs und mir hat dieses Hörbuch super gut gefallen. Es macht unglaublich Lust auf einen Familienurlaub in Schweden!




    FAZIT:

    Schwedenurlaub für die Ohren – voller Freiheit, Weite und Eigenverantwortung. Alle Kinder brauchen ihr eigenes Sommerby!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    ikatzhorse2005, 30.03.2018

    Ein Sommer in Sommerby von Kirsten Boie erschienen als Hörbuch auf 4 Cds mit 350 Minuten im Jumbo Verlag gelesen von Julia Nachtmann.
    Ein verborgenes Sommerglück für die ganze Familie ist dieser Hörgenuss eine Rarität unter der Kinder- und Jugendliteratur. Zauberhafte Illustrationen ergänzen diese Sammlung perfekt.
    Zurück im Hier und Jetzt erleben die Geschwister Mats, Mikkel und Martha den schönsten Sommer ihres Lebens. Durch unglückliche Umstände verbringen die drei Kinder ihre Ferien bei der unbekannten, fremden und ruppigen Frau Oma in Sommerby. Die Kinder lernen nicht nur die Oma näher kennen, sondern mit ihr, die Einfachheit der Dinge. Losgelassen von Zwängen und Behütetsein, ermöglichen es ihnen diese Umstände eine kleine Welt in ihrer Einzigartigkeit zu begreifen und zu geniessen. Die liebenswürdigen, fragwürdigen und abenteuerlichen sowie gruseligen Charaktere werden von der Sprecherin Julia Nachtmann in einer bemerkenswerten Bandbreite an stimmlichen Interpretationen wiedergegeben. Sie verleiht den Protagonisten das passende Flair und setzt diese gekonnt in Szene. Der fesselnde Erzählstil ermöglicht über längere Zeit gespannt zuzuhören und wird so dem wunderbaren Text mehr als gerecht. Konzentriertes Zuhören, schmunzeln und lachen, betroffen sein, sich gruseln, mitfühlen sowie verstehen, diese Geschichte geht zu Herzen und vermittelt wertvolle Botschaften. Die abenteuerlichen und nachdenklichen Zeilen lassen den Zuhörer mit einem guten Gefühl zurück.
    Fazit: Das beste Lob meiner Kinder: " Wir wollen die Geschichte gleich noch einmal hören!"

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein Sommer in Sommerby, 4 Audio-CDs “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Sommer in Sommerby, 4 Audio-CDs“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating