Wir sind die Neuen (DVD)

Für Hör- und Sehgeschädigte geeignet. 89 Min.

Ralf Westhoff

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
12 Kommentare
Kommentare lesen (12)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne8
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 12 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wir sind die Neuen".

Kommentar verfassen
Wer sagt eigentlich, dass man mit 60 alt ist? Anne, Eddi und Johannes bestimmt nicht. Sie sind um die sechzig, können sich wenig leisten und gründen deshalb ihre alte Studenten-WG einfach neu. Alles soll so sein wie früher: Bis...

Ebenfalls erhältlich

  • Blu-ray - Wir sind die Neuen
    Fr. 15.95
Jetzt vorbestellen

Voraussichtlich lieferbar in 10 Tag(en)

Bestellnummer: 5748165

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = versandkostenfrei
Für versandkostenfreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wir sind die Neuen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    15 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stilauge, 19.12.2014

    Wer Situationskomik mag, wird sich bei diesem Film köstlich amüsieren. Ich bekam beim Ansehen jedenfalls ein Dauergrinsen. Die Schauspieler, jung wie alt, spielen die Geschichte hervorragend. Hier werden die Werte der Hippie-Generation der heutigen mehr bodenständig bis spiessigen jungen Generation gegenüber gestellt und mit Erfolg auf die Schippe genommen. Die Studenten mögen in ihrem Streben ein wenig überzogen sein, aber es ist vorstellbar. Gerade in der heute hart umkämpften Berufswelt scheint es wichtiger denn je, mit aller Disziplin um einen guten Abschluss zu kämpfen. Davon ist die betagte, wie gleichermassen lebensfrohe WG vollkommen überrascht, wie frustriert. Ihrem warmherzigen Versuch einen freundlichen Kontakt für gute Nachbarschaftsbziehungen aufzunehmen wird mit überbordender Spiessigkeit eine deutliche Absage erteilt. Ihren Erwartungen entgegen stellt sich hier eine "verkehrte" Welt heraus. Aber zuviel Ernst des Lebens kann nicht gut gehen und nachdem die Alten von den Problemen Wind bekommen und sogar um Beistand gebeten werden, entwickelt sich doch noch Freundschaft. Ich würde mir den Film gern noch mal ansehen, was dafür spricht, die DVD zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabi L., 15.03.2016

    Ein toller Film für die ganze Familie! Ich habe mich köstlich amüsiert- unbedingt empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Biggi, 02.01.2015

    Wurde hoch gelobt der Film, fand Ihn eher mittelmässig. Lustig bis zum Ende. 3 Spiessige Studenten, dazu 3 Möchtegern Jugendliche in je einer Altbau WG.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helene Pensberger, 11.01.2015

    Hatte den Film schon im Kino gesehen, die DVD war für mich ein muss. Der Film ist witzig aber auch zum nachdenken, wenn zwei Generationen WG`S zusammen prallen. Eine geniale Besetzung der Schauspieler :o)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine B., 13.08.2015

    Herrlicher Fìlm! Für mich schreit er sogar nach einer Fortsetzung! Tolle Besetzung und das WG-Leben wunderbar dargestellt! Sowohl die "Alten" als auch die "Jungen" haben für kräftiges Gelächter gesorgt. Absolut herrlich! Ein sehr empfehlenswerter Film! Und bei dem günstigen Preis - Viel Vergnügen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K.E., 02.01.2015

    Unterhaltsamer amüsanter Film über jung und alt, nicht nur lustig, auch zum Nachdenken.
    Hat uns gut gefallen. (50)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dieter S., 01.08.2015

    Eine fantastische Komödie über generationenübergreifendes Wohnen. Das Schauspielerensemble spielt nahezu perfekt den täglichen Umgang und Wahnsinn in einer durchaus realen Wohngemeinschaft. Ich habe mich köstlich amüsiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ramona M., 05.06.2015

    Der Film macht einfach Spass. Ich habe ihn schon x-mal mir angesehen und kann mich immer wieder darüber freuen, dass auch die gute deutsche Sprache wieder gefunden wurde. Keine (gut einer)vulgäre Ausdrucksweise und soviel Wortwitz. Ich tue mich mit deutschen Filmen schwer, aber wenn sie so gut verpackt sind wie dieser macht es auch wieder Freude sich verzaubern zu lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hubertus Wulf, 06.01.2015

    Sg. Damen und Herren,
    Dieser authentische Clash von Ex - Studenten, die stolz darauf waren, vermeintliche Epigonen der gorreichen 68er Rabauken zu sein, mit klassischen Neo - Yuppies, die sich absolut unkritisch und unpolitisch, dafuer aber grenzenlos karrieregeil gebaerdeten, strotzte nur so vor Humor und Ironie. Als besonders positiv an diesem klischeehaften Klamauk ueber WG - Studenten der Moderne und Ex - Studenten aus der Pubertaetsphase des " Mehr - Demokratie - Wagens, " empfand ich, dass sich diese beiden im Laufe der Handlung zunaechst so kontraer zueinander stehenden Gruppen allmaehlich naeher kamen und zum Schluss gar voneinander etwas lernen konnten. So vermochte der so schraeg erscheinende " Feld - Wald - und Wiesen - Petrocelli " Johannes mit brauchbaren praktischen Kenntnissen ueber systematisches Lernen vor Examen aufzuwarten,. Eddy, der einstige " Stecher vom Dienst " mit aktuellen Gesundheitsproblemen, verblueffte die an Liebeskummer laborierende junge Studentin mit effizienten Tipps fuer komlizierte Beziehungskisten und die flippige " Oeko - Schlampe " Anne kurierte den blutarmen Yuppie Thorsten durch angewandte Gymnastik gegen hartnaeckige Rueckenprobleme. Andererseits oeffneten die lange anhaltenden Animositaeten der Yuppie - Studenten dem " Chaos - Trio " auch die Augen ueber sich selbst. Sie erkannten spaet, aber nicht zu spaet, dass sie sich ueber sich selbst zu aktiven Studentenzeiten etwas vorgemacht hatten. Sie waren naemlich nie erfolgreiche rebelilische Reformer unserer ellenbogenhaften westdeutschen Leistungsgesellschaft gewesen, sondern blosse gammelhafte Opportunisten, die ihre Studien so bequem wie moeglich gestaltet hatten. Im Bestreben,, es sich im Studium gut gehen zu lassen, hatten sie tatsaecvhlich viel weniger solidarisch zusammen gewirkt, als sie sich selbst eingestehen wollten. Statt miteinander zu leben, hatten sie meist nur nebeneinander her gelebt. Statt miteinander zu reden, hatten sie stets nur aneinander vorbei geredet. Erst das Zusammentreffen mit den schlagfertigen Pseudo - Hochbegabten in dem Wohnblock oeffnete ihnen mit einem Schlag die Augen ueber sich selbst. Als sie dann schmerzlichst erkannten, wer sie bisher wirklich gewesen waren, vermochten sie echte Solidartitaet zu praktizieren, indem sie dem akademischen Nachwuchs in beruflicher und lebenskundlicher Hinsicht dank ihrer gereiften Lebenserfahrungen tatkraeftig unter die Arme griffen. Kurzum : Diese meisterhaft besetzte Filmkomoedie entpuppte sich als zeitnahe, lehrreiche Parabel ueber erfolgreich geuebte Solidaritaet und Toleranz. Begriffe, die ansonsten in unserem deutschen Alltag in verwerflichster Weise vorsaetzlich auf voellig unterschiedlicxhe Weise missbraucht werden !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Wir sind die Neuen (DVD)

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Wir sind die Neuen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating