Zur Hölle mit Seniorentellern! (eBook / ePub)

(K)ein Rentner-Roman

Ellen Berg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
19 Kommentare
Kommentare lesen (19)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Zur Hölle mit Seniorentellern!".

Kommentar verfassen
Elisabeth ist siebzig und eigentlich noch ganz fit. Doch das Leben scheint gelaufen, als ihre Töchter sie gegen ihren Willen in ein Altersheim stecken. Endstation? Aber doch nicht mit Elisabeth! Bald schon schmiedet sie Fluchtpläne, zusammen mit...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 16.90

eBookFr. 10.00

Sie sparen 41%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 58370544

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Zur Hölle mit Seniorentellern!"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    44 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina T, 25.06.2014

    Als Buch bewertet

    Ellen Berg schafft in diesem Buch den Spagat zwischen Humor und dem wahren Leben. Das Thema Altenheim ist uns allen bekannt und es ist zum Teil tabu. Für viele Menschen ist es einfach, jemanden in die Obhut anderer zu geben. Doch was in einem ach so renommierten Altenheim, auch Seniorenresidenz genannt, passieren kann, weiss niemand. Da kann es schon mal passieren, dass die unterschiedlichsten Charaktere sich verbünden, um aus diesem "Gefängnis" zu entfliehen. Da wird schon mal ne Beerdigung zum Vorwand genommen, um eine Bank auszurauben, um dann gemeinsam eine Bar am Strand von Italien zu eröffnen. Ellen Berg ist und bleibt die Königin des schwarzen Humors!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    31 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingrid K., 01.07.2014

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist, wie übrigens alle Bücher der Autorin, sehr lebhaft und anschaulich geschrieben. Es erfüllt aber nicht nur den Anspruch eines lockeren Lesevergnügens. Beim Lesen wir man automatisch mit der Problematik des Älterwerdens und der Unterbringung in einem Heim konfrontiert. Hier geht die Autorin sehr in die Tiefe und schildert die Nöte der Heimbewohner und wie sie auf verschiedene Weise mit dieser Problematik umgehen. Auch das egoistische Verhalten der Kinder wird in diesem Buch deutlich. "Zur Hölle mit Seniorentellern" ist ein Buch, das einen von der ersten Seite an fesselt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine, 26.08.2014

    Als Buch bewertet

    Selten so viel gelacht! Sehr empfehlenswert!
    Guter Schreibstil und sehr unterhaltsam :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabriela Sch., 15.03.2015

    Als Buch bewertet

    Es ist einfach erfrischend, wie Ellen Berg sich diesem Thema widmet. Mit viel Witz, Spass und Humor begegnet man der Hauptperson, die gerade 70 geworden ist und deren Kinder sie ins Altersheim bzw. "Seniorenresidenz" abschieben wollen.
    Ich habe das Buch fast "verschlungen". Gespannt bin ich auf weitere Bücher von Ellen Berg.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    14 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    zitroenchen, 21.11.2014

    Als eBook bewertet

    Elisabeth wird 70. Nach ihrer langen eher unglücklichen Ehe geniesst sie das Leben. Elisabeth ist geistig voll auf der Höhe. Tanz gerne und ist im Wanderverein. Sie freut sich auf ihren Geburtstag, den ihre drei Töchter leider ganz anders planen, als Elisabeth das möchte. Enttäuscht ergreift sie die Flucht, lernt sehr nette Leute kennen, bricht sich aber leider den Oberschenkelhals. Somit ist der Weg für die Töchter frei den Plan, "die senile Alte" ins Altenheim abzuschieben, frei. Elisabeth wird übergangen, entmündigt und ist gegen ihrem Willen in der Seniorenresidenz.
    Dort gibt es einige Missstände und Mitinsassen, die ebenso unzufrieden sind. Schon werden Ausbruchspläne geschmiedet.
    Schaffen die Herrschaften es, ihren Fluchtplan in die Tat umzusetzen?

    Wieder ein wunderbarer seichter Roman von Ellen Berg. Der typische sarkastische Humor ist vorhanden. Aber das Thema lädt auch zum Nachdenken ein. Wie geht es unseren Senioren wirklich? Wie gehen wir mit Ihnen um? Wie möchte ich alt werden?
    Absolute Leseempfehlung, wenn jemand Spass haben möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bokelmann, 26.06.2014

    Als Buch bewertet

    Sehr unterhaltsam geschrieben. Leichte Sommerlektüre.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monice C., 07.11.2017

    Als Buch bewertet

    "Zur Hölle mit Seniorentellern!" von Ellen Berg,



    ist ein sehr Humorvolles und spannendes Buch. Hier hat die Autorin es geschafft viele unerwartete Geschehnisse einfliessen zu lassen und das ganz ohne das Buch zu überladen. Die Geschichte verläuft von beginn an sehr fliessend und amüsant. An einigen Stellen erwartet man das die Spannung abfällt, doch es wird nicht langweilig, direkt passiert etwas, was die Spannung ganz eindeutig wieder hoch reist. Der Schreibstil macht es leicht immer weiter zu lesen. Das Buch ist aus der Sicht der Hauptprotagonistin geschrieben, doch trotzdem kann man sich auch sehr gut vorstellen was in jedem einzelnen anderen Charakter vor sich geht, auch wenn man es nicht genau weiss. Alles in allem kann man sagen, das dieses Buch sehr schwungvoll geschrieben ist und sich auch so lesen lässt. Durch sehr schön getrennte Kapitel wird das Lese noch einfacher.

    Also jeder der eine Portion Humor vertragen kann ist hier genau richtig und das egal ob Jung oder Alt. Und immer dran denken, je oller desto doller ^^



    Zum Inhalt:

    Lissy (Elisabeth) feiert auf einer Überraschungsfeier ihren 70. Geburtstag, als die grösste Überraschung aus ihrem Schwiegersohn heraus platz. Ihre drei Töchter haben einen Heimplatz organisiert. Fest entschlossen dort nicht einzuziehen flüchtet Lissy von ihrer Feier und landet mit dem Taxifahrer Benno in einer zwielichtigen Kneipe. Das der Abend mit einem Unglück endet und sie unerwartet direkt in das Seniorenstift bringt hätte Lissy nie gedacht und will es auch nicht einfach akzeptieren. Zusammen mit wenigen anderen Senioren plant sie eine Flucht, doch die Direktorin hat sie alle auf der Abschussliste und unter besonderer Beobachtung. Doch mit ein wenig Hilfe durch Pfleger Pepe, Schwester Klara und auch Taxifahrer Benno, scheint doch alles gut zu werden. Oder etwa nicht?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    esther baumann, 05.02.2015

    Als Buch bewertet

    super wieimmer,man kann gar nicht aufhören zulesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Blechelse, 01.07.2018

    aktualisiert am 01.07.2018

    Als eBook bewertet

    Sehr schönes Buch, teils lustig, teils interessant ... in jedem Fall spannend geschrieben. Konnte mich kaum davon lösen, zu jeder Möglichkeit zügte ich mein E-Book zum schmökern.
    Sehr empfehlenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingrid S., 11.08.2018

    Als eBook bewertet

    Es ist ein ganz tolles Buch, schön zu lesen weil aus dem Leben gegriffen ist, kann mir vorstellen dass manche Frau so im Altenheim gelandet ist.
    Liebe Grüsse
    I. Schmitt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Zur Hölle mit Seniorentellern! (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Zur Hölle mit Seniorentellern!“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating