Was wäre ich ohne dich? (eBook / ePub)

Roman

Guillaume Musso

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
100 Kommentare
Kommentare lesen (100)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Was wäre ich ohne dich?".

Kommentar verfassen
Martin, engagierter Polizist in Paris, konzentriert sich nach einer enttäuschten Liebe voll und ganz auf seine Arbeit. Das muss er auch, denn zurzeit hat er es mit einem besonders schwierigen Fall zu tun: Er ist dem...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 14.50

eBookFr. 12.00

Sie sparen 17%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99835712

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Was wäre ich ohne dich?"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    59 von 66 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika L., 27.09.2018

    Als Buch bewertet

    Der 21jährige Franzose Martin hat seinen Abschluss in Rechtswissenschaft an der Sorbonne gemacht und reist nach San Francisco, um seine Englischkenntnisse zu verbessern und das Land richtig kennenzulernen. Dort begegnet er der 20jährigen Gabrielle, die im dritten Jahr Studentin an der Universität von Berkeley ist. Sie verlieben sich ineinander und erleben eine sehr liebevolle Zeit miteinander. Martin hatte seinen Abreisetermin verschoben und hinterlässt ihr einen sehr gefühlvollen Brief. Als er ihr ein Flugticket nach Frankreich für den 24.12. sendet und an dem Tag in einem Lokal auf sie wartet, erscheint sie nicht, sondern ist in San Francisco auf dem Weg in eine Klinik. Er ist sehr enttäuscht und wollte eigentlich Geschichten schreiben, doch nun will er doch Polizist werden.
    Ein sehr schön gestaltetes Cover, eine sehr gefühlvolle Geschichte, die den Leser mitfühlen lässt. Wie schlecht muss sich Martin fühlen, dass seine Liebe nicht so erwidert wird, obwohl er den gegenteiligen Eindruck hatte. Was hat Gabrielle, das sie Martin nicht erzählt? Es bleiben einige Fragen offen, daher würde ich gern das Buch lesen, um zu erfahren, was passiert, als sie sich nach 15 Jahren wiedersehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    61 von 69 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kristina, 27.09.2018

    Als Buch bewertet

    Der Franzose Martin Beaumont und die amerikanische Studentin Gabrielle lernen sich im Sommer 1995 in San Francisco kennen und verlieben sich ineinander. Auch nachdem Martin am Ende des Sommers wieder in seine Heimat zurückgekehrt ist, halten sie Kontakt, telefonieren und schreiben sich Briefe. An Weihnachten wollen sie sich in New York wiedersehen, doch Gabrielle erscheint nicht und Martin ist am Boden zerstört. Was ist passiert und warum ist sie nicht gekommen? Wie geht das Buch weiter? In der Leseprobe zu dem Buch "Was wäre ich ohne dich?" von dem französischen Bestsellerautor Guillaume Musso ist man bereits gefesselt von dieser Geschichte. Keine Frage. Wer den Autor kennt weiss, dass es spannend wird. Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    52 von 58 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Patrizia R., 19.10.2018

    Als Buch bewertet

    Das Buch "Was wäre ich ohne dich?" handelt von einer Liebesgeschichte besonderer Art. Der Leser wird u. a. auch durch den Schreibstil "kurze Sätze, Wiederholungen, gleiche Satzanfänge" sofort in den Bann gezogen. Man spürt beim Lesen die Spannung, die Liebe und die Verzweiflung der beiden Hauptpersonen Danielle und Martin. Zuerst scheint es eine schöne Liebesbegegnung gewesen zu sein, dann aber abrupt die Trennung, anschliessend ein Wiedersehen und danach eine scheinbar endgültig verlorene Liebe. Der Leser erlebt innerhalb kürzester Zeit die gegensätzlichsten Gefühle mit, so dass man gar nicht aufhören kann zu lesen. Und dabei sind die geschilderten Gefühlsbewegungen so realitätsnah und somit besonders gut nach zu empfinden. Als dann zum Ende der Leseprobe scheinbar die endgültige Trennung zwischen Danielle und Martin stattfindet, ist man am Boden zerstört und möchte am liebsten eingreifen und alles zum Guten wenden. Und als wäre das noch nicht genug, erfährt man zu guter Letzt, dass Danielle anscheinend sehr krank ist und das der Grund für die Trennung von Martin war. Um so mehr wird der Leser damit auf die Folter gespannt, wie es um Danielle wirklich steht und natürlich, ob und wie die Beziehung zwischen Danielle und Martin weitergeht. Bleibt es nur eine platonische Liebe, an die man schmerzlich zurückdenkt? Oder darf man sich auf ein happy end freuen? Ich bin jedenfalls total gespannt, wie der Roman weitergeht und erwarte mit Spannung den Erscheinungstermin des Buches.
    Besondere Gratulation an Guillaume Musso zu einem solchen ausserordentlichen Roman! Dieses Buch ist ein absolutes Muss für mein Bücherregal. Ich freue mich schon jetzt auf die Stunden, in denen ich mit diesem Roman dem Alltag entfliehen und in der Welt von Danielle und Martin eintauchen darf.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    54 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid, 03.10.2018

    Als Buch bewertet

    Die Leseprobe hat mich schon sofort in ihren Bann gezogen. Hier wird der Anfang einer grossen Liebe erzählt. Martin und Gabrielle treffen sich in San Franzisco. Aber erst als Martin ihr zum Abschied einen Brief schreibt, finden sie zueinander. Es scheint wirklich die grosse Liebe zu sein. Aber dazu gehört auch Schmerz. Martin fliegt zurück nach Frankreich - Gabrielle bleibt zurück. Und wie geht es dann weiter ? Das fragt man sich sofort, was aus dieser Liebe wird. Die beiden Protagonisten sind sehr sympathisch. Und man erlebt ihre Jugend und ihre Liebe als etwas sehr positives und erfrischendes. Die Geschichte ist sehr mitreissend und man taucht sofort gut in das Geschehen ein. Es lässt sich leicht und flüssig lesen. Ich fand die Leseprobe sehr gut und bin schon ziemlich gespannt, wie es weiter geht. Was wird aus den beiden Liebenden ? Wie entwickelt sich ihr Leben weiter und vor allem: treffen sie sich wirklich wieder ? All das baut jetzt Spannung auf und man möchte schnellstens alles erfahren. Es ist wieder ein sehr tolles Buch von G. Musso und verspricht schon jetzt eine schöne Lesezeit.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    57 von 64 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra H., 03.10.2018

    Als Buch bewertet

    Diese Leseprobe liest sich flüssig und beschreibt die beiden Hauptprotagonisten sehr einfühlsam. Diese ersten Seiten machen neugierig auf den Fortgang der Geschichte zwischen Gabrielle und Martin. Wie entwickeln sich diese beiden Lebensgeschichten weiter und wo verbinden Sie sich vielleicht auch wieder. Ich bin sehr gespannt auf den Fortgang der Geschichte und erwarte mit Spannung das Erscheinen dieses Buches

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Was wäre ich ohne dich? (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Was wäre ich ohne dich?“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating