Verbrannte Erde, Jörg Baberowski

Verbrannte Erde (eBook / ePub)

Stalins Herrschaft der Gewalt

Jörg Baberowski

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Verbrannte Erde".

Kommentar verfassen
Stalins Gewaltherrschaft fielen Millionen Menschen zum Opfer. Sie verhungerten, verschwanden im "Archipel Gulag" oder wurden im Laufe der "Säuberungen" von Partei, Staatsapparat und Militär ermordet. In seinem grossen, berührenden Buch entwickelt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 39.90

eBookFr. 18.00

Sie sparen 55%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 83329755

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Verbrannte Erde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Herr H., 21.09.2012

    Als Buch bewertet

    Ich lese in Bejahrtheit eine aufwendig, methodisch gelenkte Analyse über eine Zeit meiner Jugend. Stalin war Personifikation und Vorbild einer Zeitspanne. Erst jetzt die Aufhellung.
    „Verbrannte Erde“ ein eindrucksvolles Sachbuch; es liest sich einerseits als kriminell gesellschafts-politische Abrechnung. Hingegen wissenswert, nicht fassbar die menschliche Barbarei, fesselnd der Fluss der Anarchie im Fortlauf der Entwicklung des Stalinismus bis zur Gegenwart. Welch ein Widerspruch! Ist das die Wahrheit? Die aufschlussreiche Literatur für alle Kriegskinder, die Stalin verehrten; für interessiert kompetente Leser und Studenten der politischen Wissenschaften.
    Die Häufung der Darstellung sinnloser Gräueltaten schmälern die Qualität der Wissenschaftlichkeit des Herangehens an diese Zeit des Terrors.
    Auch gegenwärtig gilt "Der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem dies kroch! (Bert Brecht)"

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Verbrannte Erde (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Verbrannte Erde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schliessen
Heute im Online-Adventskalender: Fr. 10.- Weihnachtsbonus

Nur bis 17.12.: Fr. 10.- Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

Jetzt noch schnell Weihnachtsgeschenke bestellen und Sie erhalten einen Fr. 10.- Gutschein als Weihnachtsbonus ab einem Mindestbestellwert von Fr. 50.-

X
schliessen