Ulm-Trilogie (ePub)

Die Launen des Teufels / Das Erbe der Gräfin / Die Heilerin des Sultans
 
 
Merken
Magazin
Merken
Magazin
 
 
Die Launen des Teufels

Ulm anno 1349:
Um Gott ein Denkmal zu setzen, beschliessen die Bürger der Handelsmetropole den Bau eines himmelstürmenden Münsters. Der habgierige Glockengiesser Conrad setzt alles daran, von dem geplanten Bauvorhaben zu...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 5434501

Weltbild eBook Fr. 11.95
inkl. MwSt.
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Ulm-Trilogie"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    201 von 257 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Vogt, 17.03.2015

    Als eBook bewertet

    Warum habe ich diese Autorin erst jetzt entdeckt? Was für ein wunderbares Trio an prallen, saftigen Mittelaltergeschichten. In diesen drei Romanen rund um den Bau des Ulmer Münsters entführt uns Silvia Stolzenburg nicht nur ins mittelalterliche Ulm, wir reisen mit ihr in den fernen Orient an den Hof des Sultans Bayezid. Die Schreibweise ist atmosphärisch und spannend, man fiebert mit den Figuren mit und die Autorin ist nicht zimperlich, was die Beschreibung der dunklen Seiten des Mittelalters angeht. Toller Schmökerstoff für alle, die gern in ferne Zeiten reisen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    132 von 186 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    L. Grimminger, 24.03.2015

    Als eBook bewertet

    Eigentlich lese ich historische Romane nur selten. Aber eine Freundin hat mir diese drei Bücher empfohlen, weil die Autorin aus der Gegend stammt. Lesen sich stellenweise fast wie ein Krimi. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Geschichte aus der Sicht von mehreren Personen geschildert wird. Das bringt unheimlich viel Spannung ins Spiel. Werde wohl die Fortsetzungen auch lesen ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    93 von 144 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buchleserin, 21.01.2015

    Als Buch bewertet

    Die Heilerin des Sultans“ ist der dritte Teil der Ulm-Trilogie. Jeder Band der Trilogie ist jedoch in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden. Das Cover ist schön gestaltet und passt gut zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Besonders der Palast des Sultans Bayezid ist detailliert und wunderbar beschrieben, so dass man sich bildlich alles schön vorstellen kann. Beim Lesen taucht man ein in die exotische Welt des Orients. Wir erfahren einiges aus dem Leben im Palast des Sultans und auch von den Intrigen in seinem Familien-Harem, in dem die Frauen und Kinder von Eunuchen bewacht werden. Mich hat der Roman von Anfang an gefesselt und ich bin sehr begeistert vom dritten Teil der Ulm-Trilogie. „Die Heilerin des Sultans“ ist ein sehr unterhaltsamer und spannender historischer Roman<<Kommentar bezieht sich auf die gebundene Ausgabe gleichen Inhalts.>>.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    83 von 128 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun L., 20.08.2015

    Als eBook bewertet

    In diesen drei prallen Mittelalterschmökern entführt uns Silvia Stolzenburg in die Zeit des Spätmittelalters. Die Pest bricht über Europa herein, und der Aberglaube der Menschen kennt keine Grenzen. Juden werden verbrannt, weil sie für das Unglück verantwortlich gemacht werden, Millionen von Kranken sterben. In dieser furchtbaren Zeit muss die vierzehnjährige Anabel um ihre Ehre und ihre Liebe zu Bertram, dem Lehrling ihres Vaters kämpfen. Viele Wirren und Schicksalsschläge muss sie meistern, bis ihr die Gräfin von Württemberg begegnet.
    Im zweiten Teil der Trilogie stehen der Sohn der Gräfin und Brigitta von Ensingen, die Tochter des Münsterbaumeisters, im Mittelpunkt. Auch sie müssen viele Hindernisse überwinden, bis sie endlich zusammenfinden und in Frieden leben können.
    Der exotischste Teil ist der dritte. In diesem Band reist der Leser mit Falk von Katzenstein über Venedig nach Konstantinopel an den Hof des Sultans Bayezid. Dort lernt er Sapphira, eine junge Heilerin, kennen und lieben. Das Leben am Hof wird genauso bildhaft und atmosphärisch beschrieben wie das Leben in der Stadt und auf dem Land.
    Eine klare Leseempfehlung für alle, die gut recherchierte, atmosphärische und spannende historische Romane lieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    105 von 166 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. Kuehn, 02.04.2015

    Als eBook bewertet

    Tolle Reihe! Mir hat sehr gut gefallen, dass nicht alle Frauen Superwoman sind, sondern sich historisch korrekt verhalten. Die Stimmung der Zeit, vor allem die Pest, sind sehr gut und authentisch eingefangen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Ulm-Trilogie“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating