Ulm-Trilogie, Silvia Stolzenburg

Ulm-Trilogie (eBook / ePub)

"Die Launen des Teufels", "Das Erbe der Gräfin" und "Die Heilerin des Sultans"

Silvia Stolzenburg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
56 Kommentare
Kommentare lesen (56)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ulm-Trilogie".

Kommentar verfassen
Weltbild-Vorteil
Die Launen des TeufelsUlm anno 1349:Um Gott ein Denkmal zu setzen, beschliessen die Bürger der Handelsmetropole den Bau eines himmelstürmenden Münsters. Der habgierige Glockengiesser Conrad setzt alles daran, von dem geplanten Bauvorhaben zu...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBookFr. 11.95

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 5434501

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ulm-Trilogie"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    102 von 118 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Vogt, 17.03.2015

    Als eBook bewertet

    Warum habe ich diese Autorin erst jetzt entdeckt? Was für ein wunderbares Trio an prallen, saftigen Mittelaltergeschichten. In diesen drei Romanen rund um den Bau des Ulmer Münsters entführt uns Silvia Stolzenburg nicht nur ins mittelalterliche Ulm, wir reisen mit ihr in den fernen Orient an den Hof des Sultans Bayezid. Die Schreibweise ist atmosphärisch und spannend, man fiebert mit den Figuren mit und die Autorin ist nicht zimperlich, was die Beschreibung der dunklen Seiten des Mittelalters angeht. Toller Schmökerstoff für alle, die gern in ferne Zeiten reisen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    69 von 93 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    L. Grimminger, 24.03.2015

    Als eBook bewertet

    Eigentlich lese ich historische Romane nur selten. Aber eine Freundin hat mir diese drei Bücher empfohlen, weil die Autorin aus der Gegend stammt. Lesen sich stellenweise fast wie ein Krimi. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Geschichte aus der Sicht von mehreren Personen geschildert wird. Das bringt unheimlich viel Spannung ins Spiel. Werde wohl die Fortsetzungen auch lesen ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    55 von 84 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. Kuehn, 02.04.2015

    Als eBook bewertet

    Tolle Reihe! Mir hat sehr gut gefallen, dass nicht alle Frauen Superwoman sind, sondern sich historisch korrekt verhalten. Die Stimmung der Zeit, vor allem die Pest, sind sehr gut und authentisch eingefangen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buchleserin, 21.01.2015

    Als Buch bewertet

    Die Heilerin des Sultans“ ist der dritte Teil der Ulm-Trilogie. Jeder Band der Trilogie ist jedoch in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden. Das Cover ist schön gestaltet und passt gut zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Besonders der Palast des Sultans Bayezid ist detailliert und wunderbar beschrieben, so dass man sich bildlich alles schön vorstellen kann. Beim Lesen taucht man ein in die exotische Welt des Orients. Wir erfahren einiges aus dem Leben im Palast des Sultans und auch von den Intrigen in seinem Familien-Harem, in dem die Frauen und Kinder von Eunuchen bewacht werden. Mich hat der Roman von Anfang an gefesselt und ich bin sehr begeistert vom dritten Teil der Ulm-Trilogie. „Die Heilerin des Sultans“ ist ein sehr unterhaltsamer und spannender historischer Roman<<Kommentar bezieht sich auf die gebundene Ausgabe gleichen Inhalts.>>.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Klaus J., 21.01.2015

    Als Buch bewertet

    Wie gewohnt wieder ein ganz starker historischer Roman von Silvia Stolzenburg. Durch ihre bildhafte Schreibweise ist man nicht nur dabei, nein, man ist mittendrin im Geschehen. Auch wenn man die vorhergehenden Bände der Trilogie nicht kennt, kommt man sehr gut hinein. Die Spannung ist von Anfang an recht hoch und bleibt auch auf einem Recht hohen Niveau. Besonders schön an diesem Roman ist der Strang der im Orient spielt, ich finde davon könnte ich persönlich gerne mehr lesen (versteckter Appell an die Autorin).Man kann einfach nicht anders als Fan zu werden von dieser tollen Autorin. Ich bin es, spätestens ab jetzt. Leider kann ich auch hier nur 5 Sterne vergeben. Dennoch alleine für die bildhafte Schreibweise 2 zusätzliche Sterne. Womit wir dann bei 7 wären...**<<Kommentar bezieht sich auf die gebundene Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 54 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Norbert G., 21.01.2015

    Als Buch bewertet

    Einfach nur grossartig! Ein wundervoller historischer Roman voller exotischer Orte und Details. Ab der Hälfte konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und man fühlt und leidet mit ihnen mit. Die Szenen am Hof des Sultans fand ich besonders interessant. Für alle Leser, die Abenteuer, Exotik, Spannung und einen Schuss Liebe mögen.<<Kommentar bezieht sich auf die gebundene Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jutta K., 11.05.2015

    Als eBook bewertet

    Ulm im 14. Jahrhundert. Die Bürger der Stadt beschliessen, eine gewaltige Kirche zu bauen, um Gott zu ehren. Doch nicht alle haben lautere Motive. Conrad, der Glockengiesser der Stadt, nutzt die Gelegenheit, um seine Tochter Anabel gegen einen Sitz im Rat der Stadt einzutauschen. Dann kommt die Pest. Der erste Band der Trilogie, "Die Launen des Teufels" beschreibt das dunkle Mittelalter in all seiner Grausamkeit. Zwar kommt der Münsterbau (aus verständlichen Gründen) in diesem Roman ein bisschen kurz, was im zweiten Teil aber völlig wettgemacht wird. "Das Erbe der Gräfin" setzt einige Jahre später an, ist aber kein bisschen weniger spannend. Hier lernen wir Wulf von Katzenstein kennen und Brigitta von Ensingen, die Tochter des berühmten Münsterbaumeisters. Nach diesen beiden Romanen konnte ich es kaum erwarten, den dritten Teil zu lesen. Ich bin zwar noch nicht ganz fertig, aber auch "Die Heilerin des Sultans" ist ein wundervoller Schmöker. Exotisch, spannend und ganz toll geschrieben. Man taucht ein in eine Welt wie aus 1001 Nacht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    32 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun L., 20.08.2015

    Als eBook bewertet

    In diesen drei prallen Mittelalterschmökern entführt uns Silvia Stolzenburg in die Zeit des Spätmittelalters. Die Pest bricht über Europa herein, und der Aberglaube der Menschen kennt keine Grenzen. Juden werden verbrannt, weil sie für das Unglück verantwortlich gemacht werden, Millionen von Kranken sterben. In dieser furchtbaren Zeit muss die vierzehnjährige Anabel um ihre Ehre und ihre Liebe zu Bertram, dem Lehrling ihres Vaters kämpfen. Viele Wirren und Schicksalsschläge muss sie meistern, bis ihr die Gräfin von Württemberg begegnet.
    Im zweiten Teil der Trilogie stehen der Sohn der Gräfin und Brigitta von Ensingen, die Tochter des Münsterbaumeisters, im Mittelpunkt. Auch sie müssen viele Hindernisse überwinden, bis sie endlich zusammenfinden und in Frieden leben können.
    Der exotischste Teil ist der dritte. In diesem Band reist der Leser mit Falk von Katzenstein über Venedig nach Konstantinopel an den Hof des Sultans Bayezid. Dort lernt er Sapphira, eine junge Heilerin, kennen und lieben. Das Leben am Hof wird genauso bildhaft und atmosphärisch beschrieben wie das Leben in der Stadt und auf dem Land.
    Eine klare Leseempfehlung für alle, die gut recherchierte, atmosphärische und spannende historische Romane lieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Ulm-Trilogie“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schliessen
tolino vision 4HD für nur 159.- statt 189.- Gleich zugreifen!

Nur heute! tolino vision 4 HD zum Vorteilspreis.

Heute bekommen Sie den tolino vision 4HD zum Sondersparpreis von 159.- statt 189.-. Schnell zugreifen. Solange Vorat.

X
schliessen