Trau dich doch (eBook / ePub)

(K)ein Hochzeits-Roman

Ellen Berg

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Trau dich doch".

Kommentar verfassen
Heirate doch selber!

Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauss beissen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin durch, die weissen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBookFr. 13.90

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108706184

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Trau dich doch"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    21 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina W., 17.05.2019

    Ein amüsanter Frauenroman.
    Oooookay, dass die Braut eventuell vielleicht doch nicht heiraten möchte, entscheidet sich auf dem Standesamt, nicht in der Kapelle – aber da macht das Drama halt mehr her…. Geschenkt.
    Natürlich ist die Handlung vorhersehbar – und auch der obligatorische schwule beste Freund darf nicht fehlen – aber der Weg zum Ende ist sehr unterhaltsam beschrieben.
    Ellen Berg kann auch wunderbar formulieren – es war ein Spass, das Buch zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    peedee, 09.06.2019

    Hat mich leider nicht mitgerissen

    Nachdem Amelie von ihrem Mann verlassen wurde, hat sie sich als Hochzeitsplanerin mit „Wedding de luxe – Amelie Vogelsang & Team“ selbstständig gemacht. Sie verhilft nun seit einem halben Jahr – trotz eigenen geplatzten Träumen – künftigen Eheleuten, den schönsten Tag ihres Lebens zu feiern. Ein neuer Mann steht für Amelie nicht auf dem Plan. Wo sollte sie den schon kennenlernen? Zum Beispiel auf einer Hochzeit…

    Erster Eindruck: Das Cover ist, wie bei allen Ellen-Berg-Büchern, wiederum sehr detailreich und witzig – gefällt mir sehr gut.

    Eine Hochzeitsplanerin, die kein Auto und auch kein Büro hat, ist doch ziemlich unglaubwürdig. Amelie darf während der Mittagspause ihres besten Freundes Sebastian dessen schickes Büro für Besprechungen benutzen. Hm, ob ein Business ihrer Art so funktionieren kann? Finanziell scheint es bei Amelie äusserst knapp zu sein (ebenfalls bedenklich, denn als noch unerfahrene Unternehmerin wird sie doch häufig in Vorkasse gehen müssen). Edeltraut, die das „& Team“ von „Wedding de luxe“ bildet, ist eine resolute Frau – sie hat mir sehr gefallen. Sie scheut sich nicht, die Dinge beim Namen zu nennen. Ihr gehört auch die Wohnung, in der Amelie seit vier Wochen als dritte WG-Partnerin wohnt. Die WG erhält sogar noch weiteren unerwarteten Zuwachs.

    Wie gewohnt hat es amüsante Sprüche, wie z.B.:
    - „Immer wenn man lacht, stirbt irgendwo ein Problem.“
    - „Vorsicht, Single mit Frustrationshintergrund, bitte Abstand halten!“
    - „Zu einer Trennung gehören immer zwei, oder? Klar. Der Ehemann und seine Geliebte.“

    Die Story hat sich für mich stellenweise ziemlich gezogen. Normalerweise sind die Bücher witzig und überzeichnet, doch leider konnte mich die Geschichte dieses Mal nicht mitreissen. Dies war mein 15. Buch von Ellen Berg und für mich eines der schwächeren, schade. Von mir gibt es leider nur 2 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tine_1980, 06.06.2019

    Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauss beissen: Der Bräutigam kann nicht mehr gerade laufen, die Braut weiss auch nicht, ob sie noch heiraten möchte und auch sonst geht einiges schief. Dazu kommt, dass auch bei ihr einiges nicht so läuft, wie erhofft. Ihr Mann hat sich von ihr getrennt und die Scheidung ist durch. So muss sie erst für sich selbst den richtigen Weg finden. Bei ihrem nächsten Auftrag begegnet sie einem Mann, der all das zu sein scheint, was sie sich sehnlichst wünscht. Doch das macht die Sache nicht leichter, denn er ist dummerweise der Bräutigam…

    Die Bücher von Ellen Berg lese ich immer wieder gerne. So hat mich auch dieses gut unterhalten.
    Zu Beginn war es mir etwas zu überzogen, etwas weniger Pannen hätten der Geschichte hier gut getan, doch mit der Zeit ging es mehr in die Tiefe.
    Amelie muss sich nach der Scheidung neu erfinden und ihr neuer Job bringt hier viel Abwechslung, denn als Hochzeitsplanerin erlebt man so einiges und die verschiedenen Persönlichkeiten sind hier perfekt eingefangen worden. Wobei ich hoffe, dass es im normalen Leben nicht so extrem ist, denn es war hier schon sehr überspitzt dargestellt.
    Natürlich gibt es hier ganz spezielle angehende Eheleute, über die man teils nur den Kopf schütteln kann, aber auch echt tolle Freunde, die Amelie gefunden hat. Edeltraut ist ein echtes Urgestein und auch Carla entwickelt sich im Laufe des Buches sehr positiv.
    Auch die männlichen Protagonisten sind super, egal ob Sebastian oder Manuel oder eben der Verlobte einer ihrer Kundinnen.
    Als das Buch in die Tiefe geht kommen die tollen Botschaften zutage. Finde deinen Weg und lass dein Leben nicht von anderen Personen bestimmen. Du bist deines Glückes Schmied und verantwortlich, was dir guttut und wer in deinem Leben bleiben darf. Diese Übermittlung fand ich sehr schön und das Buch hat hier wieder einen grossen Schritt Richtung Ernsthaftigkeit gemacht. Trotzallem kam der Humor hier garantiert nicht zu kurz, immer wieder hatte man ein Lächeln auf den Lippen.

    Es mag nicht der beste Roman von Ellen Berg sein, aber er hat trotz der überspitzt dargestellten Situationen Spass gemacht und für Zwischendurch ist das Buch ideal.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Trau dich doch (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Trau dich doch“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating