The Hooker and the Hermit: Irish Players - Rugbyspieler küsst man nicht (eBook / ePub)

L. H. Cosway
Penny Reid

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Hooker and the Hermit: Irish Players - Rugbyspieler küsst man nicht".

Kommentar verfassen
Um sein grösstes Geheimnis geheim zu halten, muss er es teilen ...

Rugby-Superstar William Moore hat ein Geheimnis. Eine Angewohnheit, die er so schnell wie möglich ablegen sollte, wenn er seinen Ruf als Sunnyboy der irischen Nationalmannschaft...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBookFr. 11.00

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 105491838

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Hooker and the Hermit: Irish Players - Rugbyspieler küsst man nicht"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwürmchen, 10.11.2018

    Nachdem Band 3, Keine Zeit für Spielchen, für mich etwas schwächer war, konnte „Rugbyspieler küsst man nicht“ mich wieder mehr begeistern.

    Hauptsächlich entscheidend war dabei für mich die Chemie zwischen Josey und Will. Die zwei funktionieren einfach sehr gut zusammen, denn verschiedener könnten die beiden dabei gar nicht sein. Während Will der eher ruhigere Typ ist, quasselt Josey pausenlos und ungefiltert. Wobei sich Josey immer wieder selbst zur Ordnung ruft, aber mit wenig Erfolg. Aber genau das sind die Gründe, warum Will sie so anziehend findet. Am Anfang hatte ich kurz die Befürchtung, Josey könnte sich zur Nervensäge entpuppen. Dabei wurde sie mir immer liebenswerter.

    Durch einen Bericht in den öffentlichen Medien gerät das Leben von Will ausser Kontrolle. Dies hat auch anderweitig Einfluss auf sein Leben. Um Dinge, die ihm am Herzen liegen, kann er sich nicht mehr kümmern. Wenn es was gebracht hätte, wäre ich wütend geworden. Denn Menschen, die Gutes tun, sollten nicht so bestraft werden (zumal es umso ärgerlicher ist, wenn man sich den Grund betrachtet, warum der Artikel erschienen ist). Von den eigentlichen Verlieren ganz zu schwiegen. Aber um es kurz zu machen. Genau wie bei Will tat auch mein Herz weh.

    Das Rad der Liebesgeschichten wird hier sicher nicht neu erfunden, weshalb schon von vornherein klar war, was von der getroffenen Vereinbarung zu halten ist. Unterhaltsam war es trotzdem.

    Gefreut habe ich mich auch, Ronan und Bryan wieder zusehen. Ebenso ins Herz geschlossen habe ich Rocky, Joseys Zwergpinscher. Aber damit stehe ich ja nicht alleine da.

    Den deutschen wie auch den Originaltitel finde ich übrigens sehr passend. Was dahintersteckt ergibt sich beim Lesen.

    Wer William Moore kennenlernen will, sollte sich die Geschichte nicht entgehen lassen. Von mir gibt es hier 4,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    booklover2011, 21.11.2018

    Humorvoller Lesegenuss mit gegensätzlichen Charakteren

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Um sein grösstes Geheimnis geheim zu halten, muss er es teilen...
    Rugby-Superstar William Moore hat ein Geheimnis. Eine Angewohnheit, die er so schnell wie möglich ablegen sollte, wenn er seinen Ruf als Sunnyboy der irischen Nationalmannschaft behalten will. Doch die Versuchung ist gross und als er der Studentin Josey Kavanagh begegnet, scheint der Plan perfekt: Will finanziert Joseys Studium, wenn sie dafür bei ihm einzieht und ein Auge auf ihn hat. Ein verlockendes Angebot für Josey, die gerade ihre Wohnung verloren hat und nicht weiss, wie sie ihren Traum von einer eigenen Tierarztpraxis jemals verwirklichen soll. Doch kann William Josey wirklich sein Geheimnis anvertrauen, wenn er doch von der ersten Sekunde an spürt, dass all seine guten Vorsätze in ihrer Nähe gnadenlos zum Scheitern verurteilt sind?

    Meinung:
    Der bildhafte und fesselnde Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Josey und Will geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Dies ist der 4. Teil der Reihe und der erste, den ich gelesen habe, aber definitiv nicht der Letzte. Die Pärchen und Mitspieler aus den früheren Bänden haben hier ihren Auftritt und machen mich auf ihre Geschichten sehr neugierig. Aber da vor allem Josey und Will im Vordergrund stehen, hatte ich keine Verständnisprobleme.
    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Joseys Eltern und ihr Hund Rocky sorgen für so manchen Lacher.
    Aber auch Josey mit ihrer offenen und ehrlichen Art und ihrem dauernden Gequassel sorgt immer wieder für humorvolle Szenen und bildet damit den Gegenpol zum ruhigen Will. Ich kann verstehen, dass Josey mit ihrer doch speziellen Art nicht jedermanns Geschmack bzw. Humor trifft (deswegen einen Blick in die Leseprobe werfen), aber mir hat sie mit ihrer sympathischen Art sehr gefallen und ich musste immer wieder Lachen und Schmunzeln. Josey und Will haben beide das Herz auf dem rechten Fleck und tun einander so gut, was sehr schön mitzuerleben war. Die gefühlvollen Szenen mit den beiden sind einfach nur wunderschön und die erotischen Szenen ansprechend und sehr heiss beschrieben.

    Ein perfektes und gefühlvolles Lesevergnügen mit Liebe, Freundschaft, Humor und einer guten Prise Erotik. Ich freue mich, dass ich noch die vorherigen Geschichten entdecken kann, und hoffe, dass noch weitere Bücher in der Reihe bzw. von den Autorinnen folgen werden, denn sie sorgen immer für gute Laune und sind mehr als gut fürs Herz. Bisher hat mich jedes ihrer Bücher als (Solo-)Autorinnen wunderbar unterhalten und auch ihre Zusammenarbeit bekommt mehr als wohlverdient die volle Punktzahl.

    Fazit:
    Eine humorvolle Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten sowie heissen Liebesszenen. Sehr gerne mehr von diesen tollen Autorinnen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „The Hooker and the Hermit: Irish Players - Rugbyspieler küsst man nicht (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „The Hooker and the Hermit: Irish Players - Rugbyspieler küsst man nicht“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating