Solange du lügst, Kimberly Belle

Solange du lügst (eBook / ePub)

Thriller

Kimberly Belle

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Solange du lügst".

Kommentar verfassen
Selbst eine perfekte Ehe hat ihre dunklen Seiten…
Iris führt eine harmonische Ehe – glaubt sie. Doch als ein Flugzeug abstürzt, in dem ihr Mann sitzt, obwohl er eine andere Maschine nehmen wollte, begreift sie, dass sie mit einem Lügner...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 16.90

eBookFr. 4.50

Sie sparen 73%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93135606

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Solange du lügst"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate S., 31.05.2018

    Als Buch bewertet

    Solange du lügst

    Iris und Will sind glücklich verheiratet und wollen ihre Ehe mit einem Baby krönen. Alles ist so schön, aber dann wendet sich das Blatt. Will muss berufsbedingt nach Orlando fliegen und stirbt bei einem Flugzeugabsturz. Iris ist fassungslos, aber sie hat noch Hoffnung das alles nur ein Fehler ist, denn das Flugzeug das abgestürzt ist befand sich auf dem Weg nach Seattle und ihr Mann wollte ja nach Orlando. Leider gibt es bald Beweise dafür das Will tatsächlich einer der Passagiere des Fluges nach Seattle war. Iris versteht das alles nicht und als dann auch noch ein Beileidsschreiben einer Highschool kommt die Will nicht besucht hat beginnt sie Nachforschungen anzustellen. Schon bald wird klar, das Will ihr nicht immer die Wahrheit gesagt hat. Je tiefer Iris gräbt umso mehr Licht kommt in seine Vergangenheit, aber es wird auch klar das es jemanden gibt der nicht möchte das sie noch weiter in der Vergangenheit wühlt. Sie bekommt Drohbriefe und gerät immer weiter in einen unaufhaltsamen Strudel. Wird sie das Geheimnis um ihren Mann lüften können? War es wirklich ihr Mann der da im Flugzeug hockte? Ist ihr Mann wirklich tod? Fragen über Fragen....

    „Solange du lügst“ hat mich von Anfang bis Ende in den Bann gezogen, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wer jedoch einen blutrünstigen Thriller erwartet wird mit diesem Buch nichts anfangen können. Bei dem Buch handelt es sich um einen geladenen Spannungsthriller bei dem man von Anfang bis Ende viele Fragezeichen im Kopf hat und bei dem nichts so ist wie es scheint. Man fiebert mit Iris mit, kann sich gut in sie reinversetzten und nicht nachvollziehen was da gerade passiert ist. Wie kann es sein das der Mann, der gerade noch eine Familie gründen will, seine Frau so hintergeht?? Mir ging es da wie Iris, ich verstand die Welt nicht mehr und je tiefer sie gegraben hat umso weniger passte das alles für mich zusammen. Ich hatte viele Fragezeichen im Kopf, war so gebannt von der Geschichte und dem was nach dem Flugzeugabsturz passiert ist – ich konnte mich nicht mehr von dem Buch trennen. Es gab immer wieder Überraschungen und Wendungen mit denen ich so nicht unbedingt gerechnet hätte.

    Die Spannung hat sich wie ein roter Faden durch das Buch gezogen, der Schreibstil war gut und am Ende gab es dann noch eine Überraschung mit der ich so nicht gerechnet hätte. Insofern, alles bestens und ich kann dem Buch eine Leseempfehlung aussprechen und fünf Sterne geben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Amy-Maus87, 16.02.2018

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Iris und ihr Mann Will führen 7 Jahren eine harmonische glückliche Ehe, bis ein Flugzeugabsturz die beiden gewaltsam trennt und Will stirbt.
    Doch, was hatte ihr Mann in einer Maschine nach Seatlle zu suchen, wenn er doch in eine ganz andere Richtung wollte? Und so entdeckt Iris nach dem Absturz, dass ihre Ehe auf einem Lügenkonstrukt aufgebaut war. Doch, wer war ihr Mann wirklich?

    Meine Meinung:
    Ich muss zugeben, dass ich schon lange kein Buch mehr in einem Durchgang durchgelesen habe und ich habe es auch nicht bei diesem Buch vermutet. Jedoch hatte dieser Thriller eine starke Wirkung für mich, sodass ich das Buch in wenigen Stunden beendet habe und mich die Geschichte fast ein wenig Atem los zurückgelassen.
    Denn die Frage, die die Autorin in diesem Buch stellt, ist eigentlich ganz einfach:
    „Was machst du, wenn du nach all den Ehejahren erfährst, dass alles eine grosse Lüge war?

    Kimberly Belle erzählt in einer lockeren und leicht verständlichen Weise von Iris in der Ich-Perspektive und gibt dem Leser auf den ersten Seiten einen kurzen ersten Einblick der gemeinsamen Zeit mit ihrem Mann Will. Einer Ehe, die so harmonisch erscheint und im Endeffekt nur eine Farce ist. Eine Farce, der Iris langsam aber sicher nach dem Tod ihres Mannes auf die Sprünge kommt und sich immer mehr Wahrheiten über ihren Will ausbreiten, die sie nie so für möglich gehalten hatte.
    Denn wer war der Mann tatsächlich, den sie sieben Jahre an ihrer Seite hatte?

    Iris als Protagonisten hat mir sehr gut gefallen, denn sie folgt den Spuren mit ihrem analytischen Denken als Psychologin. Dabei empfand ich es nicht als zu hochgesteckt oder übertrieben. Denn iris hinterfragt sich immer wieder selbst, wie der Mann, den sie so sehr liebte, sie so hinters Licht führen könnte. Hätte ihr die Erfahrung aus der Praxis nicht ein ganz anderes Gefühl geben müssen? Oder versagte dies, aufgrund der emotionalen Nähe zu ihrem Ehemann? Kann Liebe tatsächlich blind machen? Fragen über Fragen, die ich mir selbst immer wieder gestellt habe und die in mir tatsächlich auch den Eifer geweckt haben, hinter dieses „Geheimnis“ zu gelangen und der Handlung weiter zu folgen.

    So weiter die Erzählung fortschritt, umso faszinierter war ich auch von der Frage, ob Will tatsächlich überlebt haben könnte. Denn dies ist ein Punkt, der immer wieder aufgegriffen wird. Iris kann ihren Mann Will nicht loslassen und steht vielen Anhaltspunkten kritisch gegenüber. Und so langsam keimte der Samen, den sie streute, auch in mir auf und ich fragte mich immer wieder, kann dies nur ein Spiel gewesen sein? Kann Will überlebt haben? Und so entwickelte sich ein perfekt inszeniertes Katz und Maus Spiel, ohne langatmige und konstruiert wirkende Abschnitte, die mich durchweg sehr gut unterhalten haben.

    Das Ende war noch mal sehr spannend und auch emotional und reihte sich perfekt in die vorherigen Geschehnisse ein. In meinen Augen, hätte es nicht besser gewählt sein können und macht das Buch für mich zu einem perfekten Leseerlebenis.

    Mein Fazit:
    „Solange du lügst“ ist ein spannender Psychothriller, der mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gefesselt und mir einige spannende Lesestunden beschert hat.
    Ich kann jedem Fan, der solche Thriller mag, diesen wärmstens ans Herz legen.
    Ich vergebe gerne 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Solange du lügst (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Solange du lügst“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating