Risikogesellschaft (eBook / ePub)

Auf dem Weg in eine andere Moderne

Ulrich Beck

Durchschnittliche Bewertung
1Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

1 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Risikogesellschaft".

Kommentar verfassen
»Arm an geschichtlichen Katastrophen war dieses Jahrhundert wahrlich nicht: zwei Weltkriege, Auschwitz, Nagasaki, dann Harrisburg und Bhopal, nun Tschernobyl. Das zwingt zur Behutsamkeit der Wortwahl und schärft den Blick für die historischen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Risikogesellschaft
    Fr. 20.90

Print-Originalausgabe Fr. 20.90

eBookFr. 17.00

Sie sparen 19%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 81392677

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Risikogesellschaft"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 1 Sterne

    1 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dr. Hermann H., 14.10.2013

    Als Buch bewertet

    Wir geniessen einen bisher unvorstellbaren Grad an Sicherheit, jede Statistik über Lebenserwartung zeigt es. Das verdanken wir Technik und Naturwissenschaft, welche allerdings die Mehrheit der Menschen schon in der Schule nicht verstehen. Da verhalten sie sich wie der Fuchs in der Fabel. Er sieht schöne Trauben, kann sie aber nicht erreichen, weil sie für ihn zu hoch hängen. Da sagt er: Die Trauben sind auch viel zu sauer! Nun können die, welche für unsere Welt zu dumm sind, nicht einfach die Technik ablehnen, von der sie leben. Sie sagen aber, Technik würde die Menschheit auslöschen, wenn sie nicht demokratisch von (dummen) Leuten wie ihnen kontrolliert würde. Die alberne Begründung des Risikos: Industrielle Emission von Stoffen, welche in der geringen Konzentration nicht schaden und ohne Messgeräte von niemandem bemerkt würden, und bei Radioaktivität auch nur ein Zusatz zur Natur sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Risikogesellschaft“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating