Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe: Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe (eBook / ePub)

Roman

Michelle Marly

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
15 Kommentare
Kommentare lesen (15)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne11
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 15 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe: Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe".

Kommentar verfassen
Auf der Suche nach l’eau d‘amour.
Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 18.95

eBookFr. 12.00

Sie sparen 37%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93135553

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe: Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    8 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schafswolke, 17.02.2018

    Als eBook bewertet

    Ein wunderbares Buch

    Nach dem Tod ihres Geliebten bricht für Coco Chanel eine Welt zusammen. Erst ein neues Projekt scheint sie wieder zurück ins Leben zubringen. An ihrer Seite begibt sich der Leser auf eine interessante Reise.

    Ich war von Anfang an von diesem Roman gefangen. Michelle Marly entführt einen in das Frankreich der früheren 20er Jahre, in eine Welt der Künstler und dem Leben zwischen den Reichen und Schönen.
    Beim Lesen verging die Zeit wie im Flug und ich habe bedauert, nicht noch mehr über das Leben von Coco Chanel zu erfahren. Sie scheint ein interessantes Leben gehabt zu haben. Michelle Marly hat für dieses Buch reichlich recherchiert, doch sie sagt selbst, dass es ein Roman bleibt.
    Das Buch umfasst die Jahre 1919-1922, doch auch so hat man das Gefühl Coco Chanel kennengelernt zu haben. Es ist das Buch einer Frau, die viel gelebt und geliebt hat.

    Für mich hat das Buch einen gewissen Zauber versprüht und ich finde es einfach umwerfend.
    Von meiner Seite aus gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge H., 21.02.2018

    Als Buch bewertet

    Die grosse Modezarin Coco Chanel wird von Michelle Marly wunderbar lebendig beschrieben. Coco Chanell ist für alle Frauen ein Begriff, das Chanel-Kostüm, das kleine Schwarze und Chanel No 5 kennen wir gut. Ihre Hüte sind ein Gedicht. Das ist Haute Couture in Paris. Das Leben der Gabrielle Chanel, Coco ist ein Kosename, wird in diesem Roman gut dargestellt. Von ihr ist vieles bekannt. Ich habe vor Jahren schon mal einen Film über sie gesehen, ich habe einiges wieder erkannt.
    Als 1919 ihr Geliebter tötlich verunglückt, ist sie voller Trauer und sie will ein Parfüm, in Gedenken an ihn, herstellen. Da beginnt der Roman. Gabrielle hat eine bestimmte Duft des Parfüms in der Nase, eine grosse Suche beginnt, bis sie ihn endlich findet. Die Autorin lässt mit Raffinesse Gabrielle mit vielen berühmten Personen in Verbindung bringen.
    Eine schöne Lebensgeschichte vom armen Waisenmädchen bis zu einer berühmten reichen Geschäftsfrau, es wird ein interessantes Bild von ihr, mit ihren Träumen und Ängsten, gezeichnet.
    Ein toller Gesellschaftsroman in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 09.02.2018

    Als eBook bewertet

    Coco Chanel hat es geschafft - sie führt ein erfolgreiches Modeunternehmen. Das Leben glitzert und ist voller Glamour als das Schicksal ihr den Geliebten durch einen tragischen Unfall von der Seite reisst. Um dieser Liebe die Krone aufzusetzen, fasst sie einen Plan. Coco will einen Duft kreieren, der all ihre Gefühle für diese Mann vereint. Auf der Suche nach dem perfekten Duft reist sie nach Südfrankreich und entdeckt den Duft der Liebe...

    Michelle Marly lädt ein zur Zeitreise in die Jahre 1919 bis 1922 und lässt mich so am Leben und Wirken von Coco Chanel teilhaben. Die schillernde Welt der Goldenen Zwanziger entsteht beim Lesen in so tollen ausdrucksstarken Bildern, sodass ich mich direkt vor Ort mitten unter den Protagonisten befinde. Dank einer akribischen Recherche ist es der Autorin gelungen, das Leben dieser Legende als fesselnden Roman auf Papier zu bringen und so eine Hommage entstehen zu lassen, die Coco als einfühlsame Frau mit viel Gefühl und Herz darstellt. Das Märchen vom Mädchen aus einfachen Verhältnissen, das zur gefeierten Modedesignerin wird, ist hier mit genau der gleichen Eleganz beschrieben, die Coco Chanel eigen war.
    Ein Buch voller Esprit und Charme.

    Herzlichen Dank an den Verlag, der mit über NetGalley dieses Rezi-Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika S., 16.02.2018

    Als eBook bewertet

    Wer kennt sie nicht? Diese grossartige Frau, so modern, so weitsichtig? Eine Frau mit Geschmack. Eine Frau mit herausragenden Ideen, dem Gespür für Mode und dem Gespür für einen einzigartigen Duft? Coco Chanel. 

    Als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Autounfall stirbt, bricht für Gabrielle eine Welt zusammen. Sie vergräbt sich in ihrem Haus und versteckt sich hinter ihrer tiefen Trauer. Boy war ihre ganz grosse Liebe, ihre einzige Liebe.

    So sehr hatte sie gehofft, dass er endlich eine Ehe mit ihr eingehen würde, doch geheiratet hat er eine andere, eine wohlhabende Angehörige des britischen Hochadels. Als gute Partie könnte man sie längst ansehen, so erfolgreich, wie sie inzwischen mit ihrer Mode ist, doch ihre einfache Herkunft ist Schuld daran, dass sie dennoch bei der noblen Gesellschaft nicht so hoch angesehen ist, wie sie es sich immer erhofft hat. 

    Gabrielle trauert. Nichts ist mehr von Bedeutung. Sie lässt sich gehen; sie streicht ihr Schlafzimmer komplett schwarz, doch dann kümmert sich ihre Freundin Misia um sie und erinnert sie daran, dass sie das Projekt, das sie eigentlich mit ihrem Geliebten zusammen durchführen wollte, jetzt alleine in die Hand nehmen muss - die Suche nach einem einzigartigen Parfum. 

    Gabrielle bewundert den Komponisten Igor Stravinsky. Sie wird für eine Weile seine Geliebte, doch er engt sie zu sehr ein. Sie, die sich selbst Coco nennt, lernt den charismatischen Dimitri Romanow kennen, einem Grossfürsten des Zarenhauses im Exil und gemeinsam mit ihm macht sie sich auf den Weg nach Südfrankreich. Dimitri führt sie zu einem Parfümeur, der für sie diesen einen, diesen ganz besonderen Duft kreieren wird. Dieser Duft, der einen Siegeszug um die Welt antreten wird - der Duft Chanel No 5. Coco widmet den Duft ihrer einzigen grossen Liebe Boy und so wird er zum Duft ihrer Liebe.

    "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" - was für eine faszinierende Geschichte über diese begnadete Modeschöpferin! Eine Geschichte um Liebe und Zufälle, gefühlvoll, grossartig! Michelle Marly erweckt Coco Chanel in ihren Roman zum Leben und setzt ihr zugleich ein beeindruckendes Denkmal. Eine bewegende Geschichte über eine kluge Frau, geschrieben in einem mitreissendem Stil. Unbedingt lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe: Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe: Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating