Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Mozarts letztes Requiem (ePub)

Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Kann Musik töten?
Diese Frage steht im Zentrum einer Serie unerklärlicher Morde im winterlichen Salzburg. Nach dem Tod des Chefdirigenten der Salzburger Philharmoniker während der Aufführung von Mozarts Requiem in der Peterskirche nimmt Chefinspektor...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132591751

eBook Fr. 18.00
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132591751

eBook Fr. 18.00
Download bestellen
Kann Musik töten?
Diese Frage steht im Zentrum einer Serie unerklärlicher Morde im winterlichen Salzburg. Nach dem Tod des Chefdirigenten der Salzburger Philharmoniker während der Aufführung von Mozarts Requiem in der Peterskirche nimmt Chefinspektor...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Mozarts letztes Requiem

Jago Prinz

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 26.50

In den Warenkorb
lieferbar
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.50

Download bestellen
Erschienen am 22.02.2020
sofort als Download lieferbar

Philosophie der Mathematik

Thomas Bedürftig, Roman Murawski

0 Sterne
eBook

Fr. 62.90

Download bestellen
Erschienen am 17.06.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.00

Download bestellen
Erschienen am 21.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.50

Download bestellen
Erschienen am 21.02.2020
sofort als Download lieferbar

Schwarzer Honig / tredition

Harriette van der Ham

0 Sterne
eBook

Fr. 3.95

Download bestellen
Erschienen am 20.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.95

Download bestellen
Erschienen am 19.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.00

Download bestellen
Erschienen am 23.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 38.00

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2020
sofort als Download lieferbar

Meine Welt der Utopie

marie kresskiewitz

0 Sterne
eBook

Fr. 1.50

Download bestellen
Erschienen am 28.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 43.20

Download bestellen
Erschienen am 20.01.2020
sofort als Download lieferbar

Retromania

Simon Reynolds

0 Sterne
eBook

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 27.02.2020
sofort als Download lieferbar

Ausgestossen in der Wüste

Heidi Schilling

0 Sterne
eBook

Fr. 2.50

Download bestellen
Erschienen am 04.03.2020
sofort als Download lieferbar

Religionspädagogik

Birte Platow

0 Sterne
eBook

Fr. 25.00

Download bestellen
Erschienen am 26.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.30

Download bestellen
Erschienen am 12.03.2020
sofort als Download lieferbar

Drei Worte, die das Glück bedeuten

Anne Mcallister

0 Sterne
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 03.04.2020
sofort als Download lieferbar

Rheologische Messungen an Baustoffen 2020 / tredition

Markus Greim, Jürgen Quarg-Vonscheidt, Ludwig Hertwig, Klaus Holschemacher, Yannick Vanhove, Chafika Djelal, Felix Paul, Tommy Mielke, Doru C. Lupascu, Helena Keller, Jacek Golaszewski, Malgorzata Golaszewska, Liberto, Maurizio Bellotto, Agathe Robisson, Marcel Ramler

0 Sterne
eBook

Fr. 3.95

Download bestellen
Erschienen am 02.03.2020
sofort als Download lieferbar

Endlich gehört er mir

Angela Dell'Osa

0 Sterne
eBook

Fr. 1.50

Download bestellen
Erschienen am 11.03.2020
sofort als Download lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Mozarts letztes Requiem

Jago Prinz

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 26.50

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Mozarts letztes Requiem"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    BücherwurmLipa, 04.07.2020

    Als Buch bewertet

    Musikalischer Krimi, der den Leser bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht und zugleich zum Nachdenken anregt
    Wolfgang Amadeus Mozart gilt als grösstes Musikgenie aller Zeiten, seinen Kompositionen werden sogar heilende Kräfte nachgesagt. Umso verblüffender ist die Nebenwirkung, die sein berühmtestes Werk gleich am Anfang dieses hochspannenden Kriminalromans entfaltet: Während der Aufführung des Requiems in der Salzburger Kirche zu St. Peter bricht der Dirigent vor den entsetzten Blicken von Musikern und Zuhörern tot zusammen. „Musik kann im schwersten Unglück trösten“, so steht es einige Seiten später, „sie kann Schmerzen lindern und Wunden heilen, sie lässt vor Trauer oder vor Freude weinen, sie kann höchste Sinneslust wecken und in die wildeste Ekstase versetzen – aber töten?“
    „Mozarts letztes Requiem“ ist zwar nicht der erste Krimi, der sich um das Leben eines grossen Komponisten rankt, er ist aber wohl der erste, der die Musik ins Zentrum einer Mordserie stellt und sie quasi zum Rang einer Mordwaffe erhebt. „Suchen Sie nicht nach einem Täter, sondern nach den Tönen“, bekommt der frisch in Salzburg angekommene Chefinspektor Nathan Stiller von einem geheimnisvollen Mönch zu hören. Tatsächlich stellt sich bei jedem neuen Opfer der Mordserie immer wieder die gleiche, ungewöhnliche wie spannende Frage: Kann Musik töten?
    Sämtliche Mordmotive werden vom Chefinspektor und seinem Team – einem krimibegeisterten Assistenten, einem hochgebildeten Gerichtsmediziner und einer charmanten Antiquarin – durchleuchtet: Neid, Geld, Sex, Macht und Religion. Doch jedes Mal, wenn sie Verdächtige ins Visier genommen haben, werden diese ihrerseits Opfer der Mordserie. Und mit jedem neuen Opfer wird der Kriminalfall immer verzwickter: Steckt hinter den Morden am Ende tatsächlich ein musikalisches Motiv?
    Bereichert wird die wendungsreiche Story durch eine Fülle an Zitaten aus Mozarts musikalischen Texten und Briefen, meist im italienischen oder lateinischen Original. Man kann sie problemlos überspringen, ohne den Faden der Handlung zu verlieren, oder auch die eigenen Fremdsprachkenntnisse an ihnen messen und so die vielen Wortspiele geniessen. Denn das Buch bietet sogar eine Übersetzung aller Zitate (mit Glossar!) im Anhang.
    Die Einbeziehung der vielen Fakten und Legenden um Mozarts Tod wird nicht nur Mozart-Fans erfreuen, sondern sie macht die Suche nach dem mysteriösen Täter, sieht man von einigen verzeihlichen Längen ab, noch interessanter. Die Sprache wechselt gekonnt zwischen ironisch-literarischem Stil und Umgangston. Manchmal ist sie knapp und bündig, manchmal etwas barocker wie beim mozartschen Maskenball im Rokoko-Stil. Sehr gelungen ist die Parodie der Sprache von Thomas Mann bei der Figur des Gerichtsmediziners Dr. Thilo Horvath.
    Was am meisten an diesem unkonventionellen Kriminalroman fasziniert, ist die tiefe Reflektion über die Macht der Musik, die hinter der wortwörtlich atemberaubenden Lösung steckt. Am Ende steht der Leser auch gedanklich nicht wie bei vielen anderen Krimis mit leeren Händen da, sondern sinniert in Mozarts musikalischer Gedankenwelt weiter.
    Fazit: Wer Musik liebt, muss unbedingt diesen Krimi lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Librist, 09.06.2020

    Als Buch bewertet

    Ein sehr origineller und immer spannender Krininalroman mit aussergewöhnlicher Auflösung!
    Ich lese sehr viel und habe schon lange kein so überraschendes, sprachlich herausragendes, auch historisch interessantes und durchwegs zum Weiterlesen motivierendes Buch in der Hand gehabt!
    Ein grosses Kompliment an den Schriftstellerdebütanten, von diesem Mann wird sicher noch viel zu
    hören sein! Hoffentlich gibt es irgendwann eine Fortsetzung mit Kommissar Nathan Stiller!
    Wer also auf Page-Turner mit vielen unerwarteten Handlungswendungen steht, ist bei diesem Werk genau richtig!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.50

Download bestellen
Erschienen am 22.02.2020
sofort als Download lieferbar

Philosophie der Mathematik

Thomas Bedürftig, Roman Murawski

0 Sterne
eBook

Fr. 62.90

Download bestellen
Erschienen am 17.06.2019
sofort als Download lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Mozarts letztes Requiem“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating