12%¹ Rabatt + Gratis Versand

Manche mögen's steil (ePub)

(K)ein Liebes-Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Wie steil ist das denn?

Vic liebt ihren Job bei einer Medical-Software-Firma, kennt Jahreszeiten aus der Wetter-App und Freundschaften nur auf Facebook. Dann soll sie für ein Teamtraining in die Berge geschickt werden - das pure Grauen für die...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 86069692

Printausgabe Fr. 14.90
eBook (ePub) Fr. 11.00
inkl. MwSt.
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Manche mögen's steil"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    25 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schafswolke, 07.01.2018

    Als eBook bewertet

    "Künstliche Intelligenz ist mir lieber als natürliche Dummheit"

    So lautet Vickys Einstellung zu ihren Kollegen.
    Als sie dann bei einer teambildenden Bergtour ihr Handy abgeben muss, kann sie es nicht fassen. Wie soll sie bloss die nächsten Tage ohne Kontakt zur Aussenwelt überleben? Für Vicky eine wahre Katastrophe!
    Nun bleibt ihr nichts anderes übrig als sich mit ihren Kollegen auseinandersetzen. Für Vicky eine ganz neue Erfahrung. Und dann kommen plötzlich ganz unbekannte Gefühle in ihr auf oder liegt es einfach nur am Höhenrausch?

    Ich kenne schon ein paar Bücher von Ellen Berg und dieses hat mir besonders gut gefallen. Ich musste oft schmunzeln und habe das Buch auch nur ungerne weggelegt. Aber das Buch ist nicht nur einfach witzig, es hat auch erschreckend viel Wahrheit ins sich.
    Vickys Leben spielt sich in der digitalen Welt ab und sie merkt schon gar nicht mehr, wie weit sie sich von andern Menschen entfernt hat.
    Aber ist das heute schon so ungewöhnlich? Vielleicht ist Vicky eher ein Extremfall, aber eigentlich ist das digitale Zeitalter doch schon (fast) bei jedem angekommen. Die Frage ist nur, wie viel Platz räumt man dem ein.

    Ellen Berg ist es wieder ein Mal gut gelungen, ein etwas ernsthafteres Thema locker, leicht und humorvoll zu verpacken. Wenn man möchte, kann man sich ein paar Gedanken machen und wenn man einfach nur gut unterhalten werden möchte, ist man hier auch gut bedient.

    Für mich war es eins dieser Bücher, die gerne ein paar Seiten mehr haben können, da es mir so gut gefallen hat.
    Von mir gibt es hier volle 5 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra K., 21.12.2017

    Als Buch bewertet

    Mein erstes Buch von Ellen Berg und auch mein letztes...
    Unrealistisch überzeichnete Figuren... Aneinanderreihung von Kalendersprüchen war mir zuviel...
    Das Ende absolut zu dick aufgetragen...Rosamunde Pilcher lässt grüssen....
    anscheinend hat die Autorin keinerlei Erfahrung mit "komplizierten Splitterbrüchen in Fuss und Wadenbein"....
    ein wenig sollte ein Roman auch mit der Realität zu tun haben.... sorry - nicht mein Ding...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karin v., 18.11.2023

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Witzig und spritzig zu lesen so wie man es von Ellen Berg Bücher kennt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E., 01.01.2018

    Als Buch bewertet

    Ellen Berg – Manche mögen´s steil

    Vicky wähnt sich am Ziel ihrer Träume, sie hat einen guten Job, sie ist bereits Teamleiterin, sie hat ganz viele Freunde (auf Facebook), gleich drei Männer in ihrem Leben (per Messenger) und das einzige was zwischen ihr und der ersehnten Beförderung liegt ist ein Bergtrip, mit realen Kollegen und einem sehr smarten Bergführer, Johannes, der ihr gleich mal ein paar spezielle Regeln vorgibt.
    Vicky und ihr schärfster Konkurrent Konstantin sowie die anderen Kollegen verleben eine spannende Zeit, und kommen sich alle ein wenig näher.
    Doch was in den Alpen passiert, bleibt nicht immer in den Alpen... oder doch?

    „Manche mögen´s steil“ ist das neueste Highlight aus der Feder von Ellen Berg, die mich bereits mit einer Vielzahl von Büchern absolut begeistern konnte. („Das bisschen Kuchen“, „Alles Tofu oder was?“, „Mach mir den Garten Liebling“, „Du mich auch“, „Ich will es doch auch“, „Blonder wird’s nicht“, „Ich schenk dir die Hölle“).
    Ein Ellen Berg Buch ist ein Garant für gute Laune, skurrile Szenen, vielseitige Charaktere, einer charmanthumorvollen Story und vor allem Emotionen pur.
    Der locker, flüssige Schreibstil und die wunderbare Story haben dazu geführt, dass ich bereits nach wenigen Seiten so vertieft in der Geschichte war, dass ich das Buch ohne grössere Pausen in nur wenigen Stunden durchgelesen hatte.
    Die Autorin schafft es immer wieder ihren Figuren so eine realitätsnahe, emotionale, detaillierte, lebendige Charakterbeschreibung zu geben, dass man sich immer in ihren Figuren wieder findet. Vicky ist ein Workaholic, sie gibt alles und dabei merkt sie nicht mal, wieviel es ist. Sie hat Problemchen mit der jede Frau irgendwann mal zu kämpfen hat, und dabei gibt es natürlich viele Fettnäpfchen in denen man landet. Aber genau das macht die Story aus. Natürlich kann man sagen, „es gibt niemand der so viel Pech hat“ oder auch „hier werden aber viele Klischees bedient“, aber genau das ist es, was ich bei einem chick lit-Roman lesen möchte, aber noch wichtiger, auch erwarte, und das ist Ellen Berg wieder einmal absolut gelungen.
    Eine Auszeit vom wahren Leben, eine Story, die so realitätsnah erzählt wird und vor allem eine Story, die wenn man sie näher betrachtet auch eine Botschaft hat: Lebe dein Leben jetzt, denn du hast nur eins.

    Besonders toll finde ich hier, dass die Autorin immer ein schönes Zitat oder einen schönen Spruch parat hat, der die Gesamtsituation auflockert oder dem Leser näher bringt.

    Zitat: „... Jede aussergewöhnliche Leistung beginnt mit der Entscheidung, es zu probieren.“ Und ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich für ein paar Stunden vom tristen Alltag trennen möchte, eine gefühlvolle (Zitat: „... Gefühle sind so ziemlich das Unverschämteste, was es gibt... Kommen einfach angeflogen, sagen: Guten Morgen, da bin ich, machen sich ohne Erlaubnis im Herzen breit und erwarten auch noch, dass man sich um sie kümmert.“) und trotzdem hochkomische Story lesen mag, die einen vom Anfang bis zum Ende fesselt.

    Mein Lieblingszitat ist folgendes: „Deine Ängste sind wie Diebe... sie stehlen dir alles, deinen Mut, deine Tatkraft, sogar die Lust am Leben. ...“

    Das Cover passt im Grunde genommen inhaltlich zum Buch, allerdings sind die Charaktere um die 30 Jahre und nicht im Seniorenalter, was vielleicht ein wenig irritierend ist. Trotzdem mag ich die Cover der Bücher, und auch hier entdeckt man beim genaueren hinsehen wieder sehr schöne Details.

    Fazit: spannender, lustiger, fesselnder, emotionaler chick lit Roman, den man unbedingt gelesen haben sollte. Gut für die Seele und eine gelungene Auszeit vom tristen Alltag. 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Manche mögen's steil“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating