Love and Confess, Colleen Hoover

Love and Confess (eBook / ePub)

Roman

Colleen Hoover

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
23 Kommentare
Kommentare lesen (23)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Love and Confess".

Kommentar verfassen
Grosse Gefühle & Geheimnisse


Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 16.90

eBookFr. 10.00

Sie sparen 41%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 69542918

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Love and Confess"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jacky D., 25.12.2015

    Als Buch bewertet

    Inhalt: Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste grosse Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu dem jungen Künstler Owen hingezogen und ihm geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .

    Meinung: Ich hatte bereits „Weil ich Layken liebe“ gelesen und war begeistert. Mit „Love and Confess“ hat mich Colleen Hoover auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ich lese sonst hauptsächlich Krimis und Thriller doch mit ihren Büchern schafft es die Autorin mich richtig zu fesseln. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte von Auburn und Owen ist realistisch geschrieben und man kann richtig mit ihnen mitfühlen. Der Leser kann die Gefühle und Beweggründe der Figuren nachvollziehen. Besonders haben mich die „Geständnisse“ in dem Buch berührt, da Colleen Hoover diese wirklich zugesendet wurden. Wenn man dies weiss habe sie natürlich nochmal eine besondere Bedeutung. Vor allem finde ich ist dieses Buch einfach mal ganz anders und nichts was ich vorher schon mal gelesen habe. Die Geschichte ist für mich wirklich einzigartig. Das Cover gefällt mir richtig gut und ist sehr ansprechen gestaltet. Sehr gut haben mir auch die Bilder in dem Buch gefallen, die dazugehörenden Geständnisse passen dazu und ich musste sie mir einfach noch öfters ansehen.

    Fazit: Ein wirklich wunderschön geschriebenes Buch, das mich berührt und viel Spass beim Lesen bereitet hat. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Colleen Hoover.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anyah f., 01.12.2015

    Als Buch bewertet

    Auburn ist 15 Jahre alt, als sie ihre erste grosse Liebe Adam auf tragische Weise verliert. Nun fünf Jahre später fragt sie sich noch immer, wie ihr Leben verlaufen wäre und immer noch würde, wenn Adam noch bei ihr wäre. Sie befindet sich in Schwierigkeiten und sucht verzweifelt nach einem Nebenjob, um einen Rechtsanwalt bezahlen zu können. Durch Zufall (oder sei es Schicksal genannt) wird sie auf eine kleine Galerie aufmerksam, in deren Schaufenstern kleine Zettel mit Geständnissen aushängen, sie beginnt zu lesen und ist beeindruckt. Ebenso findet sich ein Hinweis an der Tür, dass eine Assistentin gesucht wird. So lernt Auburn Owen kennen, beide sind sogleich voneinander fasziniert; doch Owen weiss, dass es manchmal besser ist, Geheimnisse nicht zu gestehen, wenn man eine Liebe nicht verlieren will. Ist Owen doch in einer Art mit Auburns Vergangenheit verstrickt, sie selbst hat davon jedoch keine Ahnung …

    Die im Buch zitierten Geständnisse sind allesamt reale Bekenntnisse, die der Autorin Colleen Hoover von Lesern zugeschickt wurden, deshalb hat sie ihren Roman auch genau diesen Lesern gewidmet. „Love and Confess“ ist zwar als Jugendbuch ausgelegt, doch für mich ist es ein All-Age-Roman, der mit tiefgründigen Charakteren und einer fesselnden und ungewöhnlichen Geschichte alle Leser gewinnen kann. Der Schreibstil Colleen Hoovers ist tadellos fliessend und von daher angenehm zu lesen. Das Buch ist zudem einem guten Tempo verfasst, so dass es mich von der ersten bis zur letzten Seite mitnehmen und bezaubern konnte.

    Gerne vergebe ich dem Buch seine fünf mehr als verdienten Sterne von fünf möglichen Sternen. Aufrichtig möchte ich es weiter empfehlen an Leser, die auf der Suche nach einem Pageturner sind, die sich packen lassen wollen von einer ausserordentlichen Story, die ich am ehesten noch mit einem der Romane von John Green vergleichen möchte, die aber ihren ganz eigenen Tiefgang besitzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    selda k., 20.12.2015

    Als eBook bewertet

    Das Buch beginnt mit einem herzzerreissenden Abschied. Auburn verliert ihre erste grosse Liebe an den Krebs. Fünf Jahre später zieht sie nach Dallas ( der Grund dafür liegt in einem Element dieser Geschichte, das ich nicht verraten möchte, das mich aber sehr berührt hat). Zufällig trifft sie Owen- beide sind voneinander fasziniert. Auch wenn die Anziehung zwischen den beiden magisch ist, gibt es gewichtige Gründe, sich voneinander freizuhalten.
    Es ist dieser süchtig machende Schreibstil der mich immer wieder gefangen nimmt. Hoovers Geschichten lesen sich so mühelos und flüssig. Die Dialoge machen Spass. Die Seiten fliegen dahin, es kommt niemals Langeweile auf und ehe man sich versieht, ist das Buch ausgelesen.
    Ich mochte besonders Owen. Er ist ein Nerd und liebt seine Kunst über alles. Die Idee echte Geständnisse als Inspiration für seine Bilder zu nehmen, fand ich sensationell. Diese Geständnisse gehen wirklich unter die Haut und die Tatsache, dass sie von Lesern da draussen stammen, hat mich fasziniert. Was für eine tolle Idee- das gibt diesem Roman eine besondere Tiefe.
    Auburn dagegen war mir ein bisschen zu schwach. Ich verstehe ja, dass sich die jugendliche Leserin mit ihr identifizieren soll, aber ein paar Ecken und Kanten, ein bisschen weniger Opferdasein und mehr Selbstbewusstsein hätten ihr gut getan.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Love and Confess (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Love and Confess“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating