Libellenschwestern (eBook / ePub)

Roman - Der New-York-Times-Bestseller
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Dieses Buch wird Ihnen das Herz brechen und es anschliessend wieder heilen ...

Für Avery hat das Leben keine Geheimnisse. Bis sie auf May trifft. Die 90-Jährige erkennt ihr Libellenarmband, ein Erbstück, und besitzt auch ein Foto von Averys Grossmutter....
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93163498

Print-Originalausgabe Fr. 14.95
eBook-20%Fr. 12.00
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93163498

Print-Originalausgabe Fr. 14.95
eBook-20%Fr. 12.00
Download bestellen
Dieses Buch wird Ihnen das Herz brechen und es anschliessend wieder heilen ...

Für Avery hat das Leben keine Geheimnisse. Bis sie auf May trifft. Die 90-Jährige erkennt ihr Libellenarmband, ein Erbstück, und besitzt auch ein Foto von Averys Grossmutter....

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Libellenschwestern"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    18 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate S., 30.03.2018

    Als Buch bewertet

    Libellenschwestern von Lisa Wingate

    Inhaltsangabe:


    Ein Flügelschlag verändert ihr Leben...

    Ihre Geschichte beginnt an einem schwül-heissen Sommerabend im Jahr 1939, doch erst über 70 Jahre später wird sie erzählt werden können – Avery Stafford weiss davon noch nichts, bis sie eines Tages auf die 90 – jährige May Crandall trifft. Die Fremde erkennt ihr Libellenarmband, ein Familienerbstück, und sie besitzt ein Foto von ihrer Grossmutter. Was hat May mit ihrer Familie zu tun? Avery stösst schon bald auf ein unglaubliches Geheimnis, das sie zurück in ein dunkles Kapitel ihrer Familiengeschichte führt.....


    Memphis, Tennessee, 1939: Die zwölfjährige Rill Foss und ihre vier Geschwister leben mit ihren Eltern in einem Hausboot auf dem Mississippi. Als die Kinder eines Tages allein sind, werden sie von angeblichen Beamten in ein Waisenhaus ebracht. Rill hat ihren Eltern versprochen, auf ihre Geschwister aufzupassen. Ein Versprechen, das sie auf keinen Fall brechen will, aber es wird ihr alles abverlangen, vielleicht mehr, als sie geben kann....


    Inspiriert von einer wahren Geschichte.


    Meine Meinung:


    Für mich war es das erste Buch das ich von Lisa Wingate gelesen habe. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Die Autorin hat mich von der ersten Seite an mit ihrer Geschichte in den Bann gezogen und so gefesselt das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ein tolles Buch bei dem ich immer wieder schlucken musste, aber auch die Tränen in den Augen hatte. Alleine die Vorstellung das alles auf wahren Gegebenheiten basiert fand ich ungeheuerlich – die Autorin hat es wunderbar verstanden die vorhandenen Tatsachen in der Geschichte einzubauen. Das Buch hat mich sehr berührt, schockiert und einfach von Anfang bis Ende mitgenommen.


    Die Geschichte wird aus Sicht von Avery Stafford und Rill Foss erzählt.


    In der Gegenwart lernt man die 30 jährige Avery Stafford kennen. Sie arbeitet als Staatsanwältin und hilft derzeit ihrem kranken Vater der Senator ist und viele Veranstaltungen besucht. Bei einem Besuch in einem Pflegeheim lernt sie May Crandall kennen. Die alte Dame stibitzt sich Averys Libellenarmband, ein altes Familienerbstück und sie behauptet später es wäre ihres. Alles sehr komisch, aber warum nennt sie Avery, Fern??? Avery macht sich ihre eigenen Gedanken und die alte Dame lässt sie nicht mehr los. Avery will das Geheimnis um May lösen dabei stösst sie auf eine tragische Geschichte in der Vergangenheit. Avery geht auf Spurensuche und erkennt das es eine Verbindung zwischen May und ihrer Grossmutter Judy gibt, aber auch das ihre geliebte Grossmutter Geheimnisse hat die der ganzen Familie gefährlich werden können.


    In der Vergangenheit liest man die traurige Geschichte von Rill Foss und ihren Geschwistern. Rill ist die älteste der Geschwister und soll auf die Geschwister aufpassen. Eines Tages passiert etwas ungeheuerliches und das Leben von Rill und ihren Geschwistern nimmt eine tragische Wendung. In diesem Teil der Geschichte fragt man sich immer wieder was aus den Kindern geworden ist, ob sie sich je wieder getroffen haben. Wie Avery lässt mich die Vergangenheit nicht mehr los, ich muss einfach wissen wie alles zusammenpasst und was damals wirklich passiert ist.


    Lise Wingate ist es wunderbar gelungen, die Machenschaften der Georgia Tann, die es ebenso gab wie die Children`s Home Society, in ihre ansonsten frei erfundene Geschichte einzubinden. Alleine die Tatsache das Georgia Tann damals die Möglichkeit hatte, einzelne Familien regelrecht zu zerstören um ihren Traum von Reichtum leben zu können war heftig.


    Eine tolle Geschichte die einerseits spannend, geheimnisvoll und traurig ist, aber auch eine bei der die Vergangenheit Auswirkungen auf die Gegenwart hat. Die Autorin hat mir Bilder vor Augen gezaubert und die Charaktere waren durchweg sympathisch. Der Handlungsstrang von Rill Foss und ihren Geschwistern hat mir immer wieder Tränen in die Augen gebracht und ich fand einfach ungeheuerlich was die Familie erleben musste. Es gab viele traurige Momente, aber auch ganz viele schöne. Die Geschichte in der Gegenwart hat mich aber auch sehr berührt und gefangen genommen. Man spürt vom ersten Moment an das Avery das Leben ihrer Eltern führt, das sie, wenn sie in eine andere Familie geboren wäre, einen anderen Weg eingeschlagen hätte. In dem Moment wo sie May kennenlernt verändert sich auch für sie einiges und durch Mays Geschichte weiss sie welchen Weg sie gehen muss und wie sie ihr weiteres Leben zu gestalten hat.


    Mein Fazit:


    Eine bewegende Geschichte die einen nicht mehr loslässt und meine Erwartungen übertroffen hat. Als Mutter fühlt man die Geschichte gleich nochmals anders, und oftmals war ich total schockiert, aber auch traurig was für ein leichtes Spiel Georiga Tann damals hatte. Man fühlte mit den einzelnen Familien mit und man findet für ihr Handeln einfach keine Worte.

    Für mich war dieses Buch ein Highlight, es war gleichermassen spannend, bewegend, emotional und traurig/schockierend und hat mich Raum und Zeit vergessen lassen.

    Ein Highlight. eines der Bücher für das ich eine absolute Leseempfehlung ausspreche und für das es fünf Sterne plus gibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Lisa Wingate

Weitere Empfehlungen zu „Libellenschwestern (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Libellenschwestern“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating