Lass mich nicht los (eBook / ePub)

Sarah Alderson

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Lass mich nicht los".

Kommentar verfassen
*** True Love Never Ends ***

Immer wieder zieht es Em zurück zu dem Baumhaus, das sie und Jake als Kinder gemeinsam gebaut haben. Jake, der erste Junge, den sie geküsst hat, und ihr bester Freund - bis er eines Tages ohne Abschied von...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Lass mich nicht los
    Fr. 22.90

Print-Originalausgabe Fr. 22.90

eBookFr. 13.00

Sie sparen 43%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108093162

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Lass mich nicht los"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nina´s heart is, where books are, 08.04.2019

    Als eBook bewertet

    Lass mich nicht los sprach mich weniger optisch sondern mehr vom Klappentext her an und so machte ich mich voller Vorfreude auf ein romantisches Wiedersehen an die Geschichte mit Jake und Em !

    Die Freude verwandelte sich allerdings ziemlich schnell in Entsetzen, als ich mit voller Wucht die Dunkelheit zu spüren bekam , die dieses Buch ausstrahlt, mit der ich nicht gerechnet hatte und so stumpfte meine positive Stimmung immer weiter ins negative ab :(

    Da "Lass mich nicht los" mein erstes gelesenes Werk von Sarah Alderson ist kann ich sagen , das sie mich mit ihrem flüssigen und modernen Schreibstil überzeugen konnte , ausserdem bringt der Perspektivenwechsel ihr ebenfalls Pluspunkte ein , denn ich durfte gleichermassen in die Gedanken- und Gefühlswelt von Em und Jake eintauchen, das lies mich manches besser nachvollziehen und verstehen .

    Für andere Dinge habe ich leider kein Verständnis , das machte die Geschichte stellenweise unrealistisch und machte sie schon kaputt , das ist für mich der ausschlaggebende Punkt , weshalb ich am Ende mehr enttäuscht als überzeugt bin von der Geschichte .
    Leider kann ich das nicht genauer definieren , ich möchte niemanden spoilern , aber wer die Geschichte gelesen hat oder noch lesen wird, der weiss vielleicht wovon ich spreche !

    Tja, also , manchmal verliert man aufgrund missverständlicher Tatsachen , die man selbst nicht verbockt hat , sondern andere wertvolle Zeit und Menschen , die einem alles bedeuten , umso schöner sollte es dann sein , wenn man nach vielen vielen Jahren eine neue Chance bekommt, im Fall von Em und Jake , der schon speziell ist , kann man sagen , das diese beiden und ihre Verbindung wirklich etwas besonderes ist , keine Frage , aber mich konnte es leider nur mittelmässig überzeugen , sorry !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    booklover2011, 23.04.2019

    Als Buch bewertet

    Sehr einfühlsamer und gefühlvoller Young-Adult-Roman

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Immer wieder zieht es Em zurück zu dem Baumhaus, das sie und Jake als Kinder gemeinsam gebaut haben. Jake, der erste Junge, den sie geküsst hat, und ihr bester Freund – bis er eines Tages ohne Abschied von Bainbridge Island verschwand. Gerade als Em die Vergangenheit endgültig hinter sich lassen will, taucht Jake plötzlich auf der Insel auf. Und obwohl sie gegen ihre Gefühle ankämpft, kann Em seiner Nähe nur schwer widerstehen.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Emery und Jake geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Es gibt auch einige Rückblicke in die Vergangenheit der beiden, so dass man die Zusammenhänge noch besser verstehen kann.
    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Toby, der im Geschäft von Ems Familie mitarbeitet, ist einfach nur toll, ebenso wie Ems beste Freundin Shay.

    Bereits nach wenigen Sätzen war ich völlig von der Geschichte rund um Em und Jake gefangen und konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Die beiden sind einfach so grossartige Charaktere, dass man sie sehr gerne auf ihrem Weg begleitet. Da nur nach und nach enthüllt wird, was damals passiert ist und wieso Jake ohne ein Wort verschwunden ist, werden die Neugier und die Spannung gekonnt geschürt.
    Doch neben der Spannung kommen vor allem die Gefühle nicht zu kurz. Em und Jake waren beste Freunde und jetzt mit Anfang 20 knistert es bei ihrem Wiedersehen gewaltig zwischen ihnen. Ihre langsame Annäherung ist gefühlvoll und authentisch dargestellt worden. Beide sind starke Charaktere und haben das Herz auf dem rechten Fleck. Vor allem Jakes Taten zeigen mehr als tausend Worte, was er fühlt, und sind einfach nur toll.

    Dies ist das zweite Buch der Autorin, welches ich gelesen habe und ich bin wieder total begeistert. Mit sehr viel Gefühl und Einfühlsamkeit lässt sie uns an der Geschichte von Em und Jake teilhaben. Wer Liebesgeschichten mit Gefühl liebt, ist hier genau richtig. Wenn ich könnte, würde ich mehr Sterne vergeben, also ganz klar volle Punktzahl.

    Fazit:
    Eine sehr gefühlvolle und einfühlsam erzählte Geschichte über Liebe, Freundschaft und Familie, aber auch Schicksalsschläge, Mobbing sowie die Kraft und den Mut zu haben die Wahrheit zu sagen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Lass mich nicht los“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating