Kein Moment zum Verlieben (eBook / ePub)

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Ein Tag wie jeder andere und doch der Tag, der zwei Leben verändert

Bei einer Gasexplosion im Herzen von London wird Cole schwer verletzt. Eine Unbekannte eilt ihm zur Hilfe, holt die Sanitäter und verschwindet danach genauso schnell, wie sie...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 124425588

Print-Originalausgabe Fr. 15.90
eBook-72%Fr. 4.50
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 124425588

Print-Originalausgabe Fr. 15.90
eBook-72%Fr. 4.50
Download bestellen
Ein Tag wie jeder andere und doch der Tag, der zwei Leben verändert

Bei einer Gasexplosion im Herzen von London wird Cole schwer verletzt. Eine Unbekannte eilt ihm zur Hilfe, holt die Sanitäter und verschwindet danach genauso schnell, wie sie...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Kein Moment zum Verlieben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 07.07.2019

    Eine Gasexplosion mitten in der Londoner Innenstadt führt die Sozialarbeiterin Lana und den Bauarbeiter Cole für einen kurzen Augenblick zusammen, der aber so intensiv ist, dass sie beide den anderen nicht mehr aus dem Kopf bekommen, auch wenn sich ihre Wege schon kurze Zeit später wieder trennen, ohne den Namen des anderen zu kennen. Beide kommen mit Blessuren und einem Schrecken davon, aber vor allem für Cole ist es ein Zeichen, endlich sein Leben in Ordnung zu bringen. Deshalb geht er in seine Heimat Cornwall zurück, aber die Menschen dort haben die vergangenen Ereignisse noch nicht vergessen, die ihn von Cornwall flüchten liessen. Derweil gerät Lana bei ihrer Arbeit im Frauenhaus an die Grenzen der Belastbarkeit, die sie dazu zwingt, eine dringend benötigte Pause einzulegen. Diese möchte sie bei ihrer Cousine in cornishen Port Isaac verbringen. Kaum dort angekommen, steht auf einmal der Fremde vor ihr, dessen Gesicht ihr seit Wochen im Kopf rumgeistert…
    Alexandra Görner hat mit „Kein Moment zum Verlieben“ einen unterhaltsamen und mitten aus dem Leben gegriffenen Roman vorgelegt, der nicht nur mit einem locker-flüssigen Schreibstil überzeugen kann, sondern den Leser auch sofort mitten in die Geschichte hineinkatapultiert und durch die bildhaften Beschreibungen ein tolles Kopfkino entwickelt. Durch wechselnde Perspektiven lernt der Leser die Protagonisten Lana und Cole sowie ihre jeweilige Gefühls- und Gemütsverfassung gut kennen, erfährt aber auch einiges über ihre Vergangenheit, die als Erklärung für das jeweilige Verhalten dient. Die Schwierigkeiten und harten Bedingungen als Sozialarbeiterin werden ebenso gut dargestellt wie das Wiedereingliedern in die Gesellschaft nach einem Gefängnisaufenthalt, denn die Umwelt vergisst nicht so schnell, so dass den Menschen durch Misstrauen noch zusätzliche Steine in den Weg gelegt werden. Der Spannungsbogen wird gleich zu Beginn recht hoch angelegt und bleibt während der Handlung auf einem recht hohen Niveau.
    Die Charaktere sind sehr glaubwürdig gestaltet und wirken lebendig sowie authentisch. Dem Leser gelingt es schnell, sich sowohl mit Lana als auch mit Cole anzufreunden und mit ihnen zu fühlen. Lana ist eine herzensgute Frau, die dafür lebt, anderen zu helfen und sie bei Schwierigkeiten zu unterstützen. Sie ist mitfühlend und empathisch, versprüht Optimismus und hat das Talent, auf Menschen zuzugehen. Cole ist das absolute Gegenteil. Er hat einige Schicksalsschläge hinter sich und versucht angestrengt, sein Leben wieder in normale Bahnen zu lenken. Mit Mut und Stärke stellt er sich seinen Dämonen, um allen zu beweisen, dass er ein anständiger und netter Kerl ist, der es verdient, dass man ihm eine zweite Chance gibt. Auch die Nebendarsteller stützen die Handlung durch ihre Auftritte.
    „Kein Moment zum Verlieben“ ist eine unterhaltsame und kurzweilige Geschichte mit einem guten Mix aus Liebe, Spannung und vielen Gefühlen. Einfach nur Buch aufklappen und für einige Stunden wegträumen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nisowa, 28.07.2019

    In " Kein Moment zum Verlieben " hilft Lana Cole nach einer Gasexplosion und kann ihn danach einfach nicht vergessen. So sucht sie ihn über mehrere Wochen, kann ihn jedoch nicht finden. Aber auch ihre Arbeit als Sozialhelferin verlangt alles von ihr ab und so braucht die dringend eine Auszeit, diese verbringt sie bei ihrer Cousine Isabella in Cornwall.
    Nach dem Unfall zieht Cole zurück in seine Heimat und möchte sein Leben in geordnete Bahnen lenken. Da trifft er plötzlich auf seinen rettenden Engel Lana und möchte sie gern näher kennen lernen. Doch seine Vergangenheit lässt ihn davon abkommen, um sie zu beschützen.
    Die Story lässt sich leicht und flüssig, bleibt dabei abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Lana und Cole mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch das ein oder andere Tränchen zu vergiessen.
    Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es doch für beide einen gemeinsamen Weg gibt.
    Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Silvia J., 03.07.2019

    Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
    Cole wurde durch eine Explosion als er auf einen Gerüst stand durch die Luft geschleudert, dann stürzte er in die Tiefe. Lana zog es den Boden unter ihren Füssen weg als sie stolperte und einen schwer verletzten Mann am Boden sah. Sie sah in die schönsten blauen Augen die sie je sah. Beide wurden ins Spital gebracht. Sie suchte eine Zeitlang nach ihm, damit sie wusste ob es ihm gut geht. Cole fuhr nach seiner Entlassung zu seiner Ex um seine Tochter zu sehen, doch sie verweigerte sie ihm. Dann fuhr er in seine Heimatstadt. Er hatte sich ein Haus mit einer Autowerkstadt gekauft das aber total verkommen war. Er musste es komplett renovieren.
    Lana fuhr nach einem Streit mit ihrer Vorgesetzten zu ihrer Freundin, da eine Frau ins Frauenhaus kam und sie sagte es gäbe keinen Platz und am nächsten Tag wurde sie tot aufgefunden, erstochen von ihren Mann. Als sie mit ihrer Freundin essen ging, sah sie ihn auf einmal. Die fragte ob sie verrückt sei, er war im Knast und er sei ungehobelt, Cole passt nicht zu dir. Sie wusste nicht einmal ob er sich an sie erinnern würde. Es dauerte etwas, aber dann wusste er wer sie war. Er hatte oft an sie gedacht und sich gefragt was sie macht. Er konnte seine Freude nicht so zeigen, denn sein Bruder war in der Nähe und beobachtet ihn, da er ihn und seinen Vater verpfiffen hatte. Er wollte sie beschützen. Seine Gefühle waren da genau wie bei ihr.
    Wie geht es weiter? Werden die Leute im Ort ihn irgendwann wieder normal behandeln? Wird sein Bruder ihm Schaden zufügen? Haben die Zwei eine Chance auf ihr Glück?
    E ist ein Buch wie aus dem Leben gegriffen. So etwas habe ich schon lange nicht gelesen. Ein paar Tränen habe ich auch vergossen. Im Kopfkino habe ich alles ganz klar gesehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Kein Moment zum Verlieben (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Kein Moment zum Verlieben“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating