Genocide, Political Violence, Human Rights: A Rhetorical Crime (eBook / ePub)

Genocide in the Geopolitical Discourse of the Cold War

Anton Weiss-Wendt

Keine Kommentare vorhanden
Jetzt ersten Kommentar schreiben!
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu "Genocide, Political Violence, Human Rights: A Rhetorical Crime".

Kommentar verfassen
A Rhetorical Crime shows how, over the course of the Cold War era, genocide morphed from a legal concept into a political discourse used in international propaganda battles. Through a unique comparative analysis of U.S. and Soviet statements on genocide, Weiss-Wendt investigates why their moral posturing far exceeded their humanitarian action.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBookFr. 40.35

Download bestellen
Sprache: Englisch

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 100700558

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Genocide, Political Violence, Human Rights: A Rhetorical Crime"

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Genocide, Political Violence, Human Rights: A Rhetorical Crime“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating