Gefährliche Wahrheiten (eBook / ePub)

Megan Miranda

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Gefährliche Wahrheiten".

Kommentar verfassen
Überall lauert Gefahr! Das weiss die 17-jährige Kelsey nur zu gut. Denn ihre Mutter hat das Haus seit Kelseys Geburt nicht verlassen - seit sie mehreren Kidnappern entkommen konnte. Zu ihrem Schutz verhält Kelsey sich möglichst unauffällig. Doch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Gefährliche Wahrheiten
    Fr. 19.50

Print-Originalausgabe Fr. 19.50

eBookFr. 15.00

Sie sparen 23%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 85970476

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Gefährliche Wahrheiten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Jenny, 27.01.2018

    Als Buch bewertet

    Mit "Gefährliche Warheiten" hat Megan Miranda einen gut 330 Seiten starken Jugend-Thriller erschaffen, der sicherlich nicht nur Teenager in seinen Bann zieht.

    Das Cover, welches mit einem Mädchen hinter einer reissenden Fassade versehen ist, empfinde ich als absoluten Magneten und sehr gut gelungen.

    Nach beenden des Buches gefällt es mir sogar noch ein bisschen besser als vorher.



    Die 17-jährige Kelsey ist nicht aufgewachsen wie jedes andere Kind, denn ihre Mutter wurde vor über 17 Jahren entführt, gefangen gehalten und gequält. Doch sie konnte ihren Peinigern entkommen.Auch wenn sie behauptet keinerlei Erinnerung an diese Zeit zu haben, sitzt die Angst tief.So kommt es das sie mit ihre Tochter Kelsey in einer Art Sicherheitsfestung lebt und nie das Haus verlässt.Aus der Notwendigkeit , damit ihre Tochter bei ihr leben darf, muss Kelsey ab dem Alter von 15 Jahren aktiv am Leben teilnehmen.Das bedeutet kein Unterricht mehr zu Hause,sonder normale Schulbesuche.

    Aus ihrer Sicht , den Gefahren des Lebens (der Menschen ) ausgeliefert.



    Als Kelsey an einem Tag mit dem Auto nach Hause fährt, nimmt das uUnvermeidliche seinen Lauf.Kelsey hat einen Autounfall und ihr Name geht durch die Presse.Das ist das Schlimmste, was sich ihre Mutter vorstellen kann, denn nun ist die Aufmerksamkeit auf sie gezogen worden und ihre Sicherheit beginnt zu bröckeln.

    So kommt es, dass Kelsey kurz darauf nach Hause kommt und ihr Zuhause ungesichert und durchwühlt vorfindet.Ihre Mutter, die nie das Haus verlässt, ist verschwunden.



    Ich habe dieses Buch inerhalb von ganz kurzer Zeit quasi verschlungen.Der Schreibstil war sehr flüssig und durch sich überschlagender Ereignisse wahnsinnig spannungsgeladen.Als Leser war meine Neugierde derart angeschürt, zum Einen was, die Vergangenheit der Mutter betrifft, aber auch wo sie jetzt ist und in welchen Gefahren sich Kelsey befindet.Trotz dieses hohen Spannungs-Niveaus, hat es die Autorin geschafft, den Abschluss noch explosionsartig zu steigern.



    Kelsey ist die Protagonistin in diesem Buch und war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ein Mädchen, was grossgeworden ist, immer mit der Ansage sich unter dem Radar der Menschen zu halten, stets Aufmerksam zu sein , denn überall würden Gefahren lauern.....ganz schön spooky.Auch lediglich eine Mutter zu haben, die sich absolut der Aussenwelt verweigert und niemanden an sich oder in ihr Haus lasst, ja das sagt eigentlich schon alles.Es drückt die tiefliegenden Ängste dieser Frau aus, die sich natürlich auch auf Kelsey übertragen haben.

    Doch dann geschieht dieser Unfall und Kelsey wird von dem jungen Ryan gerettet.Jetzt kommen normale Gefühle einer 17-jährigen zum Vorschein.Eine sehr schöne Nebenseite in diesem Buch, diese zarte Romantik, die Hoffnung zum Vertrauen in andere Menschen bei Kelsey weckt.



    Mein Zazit:

    Nachdem ich mich mit "Tick Tack" , als Vorgänger-Thriller der Autorin , sehr schwer getan habe, bin ich diesmal absolut überzeugt worden.

    Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen und bin mir sicher, jeder Liebhaber von Thrillern im Jugendbereich, wird sich gut unterhalten fühlen.

    Gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sine liebt Bücher, 15.02.2018

    Als Buch bewertet

    Fazit:

    Langsam fängt dieses Buch an, mit ein bisschen Angst und eine übervorsichtigen Mutter, die einfach zu viel Panik schiebt. Denke ich jedenfalls. Bei Kelsey ist das anders, ihr wurde das von klein auf eingebläut, obwohl sie nicht ganz so ängstlich ist wie ihre Mum. Für ihre Verhältnisse finde ich sie wirklich mutig und sie kann sich in den richtigen Momenten ganz gut runterbringen. Ryan ist da auch eine Bereicherung. Und denn kommt es eben anders, für Kelsey und auch alle anderen. Und immer mehr Wahrheiten sprudeln ans Licht.

    Bewertung:

    Kelsey lebt in ihrem eigenen Überwachungsstaat. Ihre Mutter verlässt ihr eigenes Hochsicherheitsgefängnis, ihr eigenes Haus, nicht mehr und Kelsey versucht sich unauffällig zu verhalten, sodass ausserhalb ihrer Geschützen vier Wände keiner auf sie aufmerksam wird. Das ändert sich aber alles nach einem Unfall und auf einmal wird die Welt auf sie aufmerksam und alles gerät ausser Kontrolle. Hatte ihre Mutter doch recht?

    Kelsey muss ein sehr kontrolliertes Leben führen, was ich gar nicht aushalten könnte. Am besten ist auch, dass sie ihrer Mutter die Kontrolle überlässt und bloss nichts sagt, damit es nicht noch schlimmer wird. Es wirk alles recht überzogen von ihrer Mutter, als ob sie die früheren Ereignisse nicht überwunden hätte. Aber wer hätte gedacht, dass ihre Mutter recht haben könnte.

    Am Anfang wirkt es wie eine Übermutter, die ihre Tochter uns ich beschützen will. Eine Angst, die nicht real ist. Aber diese ist real und irgendwann kommt sie zum Vorschein. Damit beginnt eine spannende Episode in dem Buch und auch die Spur der Wahrheit ist nah.

    Charaktere

    Kelsey ist ein intelligentes Mädchen, welches wohl auch davon kommt, dass sie von ihrer Mutter unterwiesen worden ist. Durch die Ängstlichkeit ihrer Mutter, ist auch sie vorsichtig, aber auch schüchtern, da ihr der soziale Kontakt fehlt. Trotzdem ist sie mutig und hat durch die Ängste ihrer Mutter auch den Überblick über die Ausgänge und kann immer fliegen.

    Kelseys Mum ist voller Angst, sie muss alles unter Kontrolle haben und alles muss geregelt werden. Sie hat das damalige Ereignis nie überwunden und hat daher sehr viel Angst. Sie lebt manchmal viel noch in der Vergangenheit und scheint darin stecken geblieben zu sein.

    Ryan scheint ein netter Kerl zu sein, auch zu Kelsey. Er war voller Energie und das auch schon am Morgen. Er hat wirklich ein Herz aus Gold und ist und bleibt an Kelseys Seite.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Gefährliche Wahrheiten“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating