Frost & Payne: Frost & Payne - Band 10: Der graue Baron (eBook / ePub)

Luzia Pfyl

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Frost & Payne: Frost & Payne - Band 10: Der graue Baron".

Kommentar verfassen
Das Katz-und-Maus-Spiel mit dem Mörder hat gerade erst richtig angefangen. Lydia Frost findet sich in einer gefährlichen Pattsituation wieder: Entweder tut sie, was Dr. Grimm von ihr verlangt, oder ihr Team wird die tödlichen Konsequenzen tragen...

eBookFr. 3.00

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93201072

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Frost & Payne: Frost & Payne - Band 10: Der graue Baron"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Anja L. von "books and phobia", 24.12.2018

    Der 10. Band liegt hinter mir, was mir klar sagt, das ich nur noch einen Band davon entfernt bin, das grosse Finale der Reihe erlesen zu können. Neben einem Hauch Traurigkeit, freue ich mich natürlich darauf, was geschehen wird und was schliesslich danach kommt.



    Doch nun erst einmal zurück zum aktuellen Band. Dieser verlief in sehr viele Richtungen, da ich nicht nur Payne´s Leben weiter verfolgen durfte, sondern auch das vom Erschaffer der mechanischen Kinder. Dieser zeigt sich mir, dem Leser, nun komplett und zeigte die richtige Mischung aus Genie und Wahnsinn, wobei er sehr selbstbewusst daherkommt. Auch einen Blick auf seine Ziele durfte ich erhaschen, die bei mir eine Überraschung auslösten, da ich erwartet habe, er forsche aus anderen Gründen. Auch seinen Gönner darf man nun kennen lernen und der hat es gewaltig hinter den Ohren.



    Wenn wir schon bei den mechanischen Kindern sind, darf natürlich auch meine geliebte Lydia Frost nicht fehlen. Ihr Wesen veränderte sich seit dem letzten Band enorm, da nun nicht mehr Neugier oder Stolz sie leiten, sondern die pure Angst, denn langsam ahnt sie wer sie wirklich ist und in welcher Gefahr sie sich befindet.



    Bei Payne wird es dagegen emotional, denn sein Eheleben steht nicht zum Besten und ist eigentlich auch schon vorbei. Teilweise verstand ich ihn sehr gut und er tat mir leid, anderseits hätte ich mir mehr Kampfwille gewünscht. Da er aber nur das Beste für seine Frau möchte, knickte ich schliesslich ein und liess ihn weiter gewähren.



    Auch wenn ich diese Reihe sehr liebe, so vermisse ich doch ein klein wenig das was die eigentlich ausmachen soll, der Steampunk-Teil. Ausser den mechanischen Kindern und Flugschiffen, erlebe ich selten noch Elemente die dieses Genre für mich ausmachen. In der ersten Bänden gab es viel mehr Gerätschaften, wie die Motorräder. Diese vermisse ich ein wenig, ansonsten kann ich mich über diese Welt nur sehr wenig beklagen, da sie sich sehr realistisch anfühlt. Die Autorin beschreibt die Welt nicht in allen Einzelheiten, sondern sucht sich gezielt wichtige Dinge aus, die der Fantasie dann freien Lauf lassen. Auch die Verkörperung von Personen gelang wieder toll, denn nicht nur Frost & Payne können als Charaktere glänzen, sondern auch alle Nebenpersonen, wie Mitglieder von Scotland Yard.



    Ich freue mich auf die 2 folgenden Bände.


    Mein Fazit



    Auch wenn mir ein wenig die Steampunk-Elemente fehlten, so konnte mich die weiterführende Geschichte und das viktorianische London, wieder voll und ganz in seinen Bann ziehen. Die Spannung nimmt auf Grund des baldigen Serienfinales enorm zu, weswegen ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Einfach nur toll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    The Librarian, 17.11.2017

    „Und damit war es wohl beschlossene Sache. Die Butcher Boys wechselten die Branche – und würden auf Mörderjagd gehen.“ – Zitat aus dem Buch

    Es handelt sich hier um den 10. Band der Serie „Frost & Payne“.

    Zum Cover:
    Dieses Cover gefällt mir viel besser als das Vorherige! Die Motive sind ein absoluter Volltreffer. Zusammen mit den Farben ergeben sie ein tolles Gesamtbild mit einer düsteren Stimmung!

    Zum Inhalt:
    In diesem Band spielt unserer Überlebender David eine sehr grosse Rolle. Ich erfuhr viel mehr über ihn und sein Umfeld, sowie die Konsequenzen seiner Gefangenschaft. Endlich lernen wir auch die Butcher Boys näher kennen. Auf diese warte ich schon, seit sie Frost das erste Mal begegneten. Aber auch die Ermittlungen zum Mörder der mechanischen Kinder gehen nun endlich voran. Frost bringt sich in Lebensgefahr, weil sie aus Angst niemanden erzählt, wer Dr. Grimm ist. Am Ende eskaliert die Situation. Kurz davor tritt Cecilia ihre Reise an, Payne schmerzt dies mehr als er zugeben will. Er stürzt sich deswegen mit Frost zusammen in die Ermittlungen. Dabei bekommen sie von unerwarteter Seite Hilfe.

    Ich habe dieses Band sofort im Anschluss an Band 9 gelesen, da ich einfach nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Schon nach kurzer Zeit hatte ich die Hälfte geschafft und konnte mich gedanklich nicht mehr aus der Geschichte zurückziehen. Wenn ich nicht lesen konnte, drehten sich meine Gedanken um Frost, die Butcher Boys und dem Mörder. Dabei überlegte ich, was wohl als Nächstes passieren wird.

    Diesmal passiert wieder wahnsinnig viel und die Spannung steigt rasant an. Es freut mich, dass die Autorin in diesem Band viele Fragen beantwortet hat. So manche Antwort machte mich fassungslos. Ich hätte niemals gedacht, welche Personen in all das noch involviert sind. Die Tragweite ist viel grösser als erwartet.

    Luzia schafft es jedes Mal mich vollkommen zu fesseln. Ihr Schreibstil ist weiterhin flüssig, jugendlich und stark. Ich liebe ihre Steampunk Welt und freue mich jedes Mal darauf, wieder eintauchen zu können.

    Ich war so tief ich der Geschichte, dass ich nicht mitbekam, wie weit ich beim Lesen war. Als dann das Wort „ENDE“ kam, wollte ich es nicht glauben! Der Cliffhanger am Ende ist sowas von gemein, da das letzte Kapitel nochmal Schreckliches offenbart! Hoffentlich vergeht die Zeit bis zum nächsten Band schnell!

    Mein Fazit:
    Dies ist ein actionreicher Band voller gefährlicher Ereignisse. Diesmal bekommen wir sehr viele Antworten und ich konnte die Zusammenhänge langsam verstehen. Die Tragweite dessen ist enorm! Die Spannung stieg diesmal ins Unermessliche. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen!

    Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Frost & Payne: Frost & Payne - Band 10: Der graue Baron“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating