Evelyn Meyers & Walter Pulanski Band 1: Rachesommer (eBook / ePub)

Walter Pulaski 1 - Thriller

Andreas Gruber

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
18 Kommentare
Kommentare lesen (18)

5 von 5 Sternen

5 Sterne16
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 18 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Evelyn Meyers & Walter Pulanski Band 1: Rachesommer".

Kommentar verfassen
Vier mysteriöse Todesfälle, ein geheimnisvolles Mädchen - und ein Sommer der Rache

Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an...

Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Rachesommer
    Fr. 16.90

Print-Originalausgabe Fr. 16.90

eBookFr. 12.00

Sie sparen 29%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 47821132

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Evelyn Meyers & Walter Pulanski Band 1: Rachesommer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    58 von 78 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Irena, 22.09.2012

    Als Buch bewertet

    Steht den Fitzek-Romanen in nichts nach. Spannend und rasend schnell erzählt, sympathische Charaktere, knappe knackige Kapitel, überraschende Wendungen, originelle Morde.
    Für mich die Neuentdeckung!
    Kaufempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    45 von 68 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    buxi m., 05.10.2012

    Als Buch bewertet

    Das Buch fesselt gleich von Beginn an, entwickelt sich dann rasant weiter. Zwei Geschichten: eine Anwältin in Wien auf Spurensuche (weil ihre Klienten auf merkwürdige Art und Weise dahinscheiden) und ein zynischer Kripoermittler in Leipzig, der eine Spur quer durch Deutschland verfolgt.
    Das Buch lässt nicht zum Atemholen kommen. Eine Wendung jagt die andere, ich musste ständig weiterlesen, um zu erfahren wie es weitergeht, wie und wann die beiden aufeinandertrffen, und was alles hinter diesen Morden steckt.
    Kann das Buch allem empfehlen, die spannende Thriller mögen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    40 von 63 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sebastian K., 26.09.2012

    Als Buch bewertet

    Extrem spannender Roman, beginnt mit einer katastrophalen Spritztour entlang einer Küstenstrasse. Viele Fragen werden aufgeworfen, deren Antworten bis zuletzt Spannung garantieren.
    Die Sprache des Autors ist angenehm, sehr bildreich. Seine Figuren und Dialoge sind sehr lebendig.
    Super Thriller.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 56 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jerome, 30.09.2013

    Als eBook bewertet

    Spannung bis zum Schluss. Man denkt das Rätsel der Morde kann nicht gelöst werden doch eine simple Info und Videoaufzeichnung reicht aus und lässt alles in einem neuen Licht erscheinen. Ein wirklich spannendes Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    27 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid K., 27.09.2012

    Als Buch bewertet

    Ich kannte diesen Autor zuvor noch nicht - aber das wird sich jetzt ändern. Für mich ist das die Neuentdeckung! Wie die beiden Erzählstränge sich verbinden, in kurzen Kapiteln mit Cliffhangern, ist schon sehr interessant und lesenswert. Das Thema des Thrillers ist ebenfalls fessend: Morde in psychiatrischen Einrichtungen in Deutschland, mit gut recherchierten Details, sowie als Unfall vertuschte Morde an älteren Männern der High-Society, verbinden sich zu einem spannenden Finale. Die junge Anwältin Evelyn hat meine volle Sympathie, eine starke Frau.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    32 von 58 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Benny, 27.09.2012

    Als Buch bewertet

    Yepp, hat mir auch gefallen. Hab das Ding in zwei Tagen ausgelesen. Harter Tobak!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    christine, 21.05.2018

    Als eBook bewertet

    Super spannendes Buch, würde ich auch 10 Sterne geben! Alles spannend geschrieben ein richtiger Thriller, herrlich die Beschreibungen der Typen sowie der verschiedenen Berufe. Andreas Gruber ein ausgezeichneter Krimischreiber, kann ich nur empfehlen!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    26 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beatrice S., 24.05.2016

    Als eBook bewertet

    Etwas traurig und schwerfälliger Einstieg, da ich ganz bei Maarten und Sabine stehen geblieben bin. Aber nach dem ich mich an die beiden Evelyn und Walter gewöhnt hatte ging es wieder spannend und unterhaltsam ratz fatz durch das ganze Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra V., 15.04.2018

    aktualisiert am 15.04.2018

    Als eBook bewertet

    Ein richtig super guter Thriller.
    Das ist Spannung PUR.
    Die Wendungen sehr gut vollbracht.
    Die Abgründe sind so tief und die Spirale dreht sich immer weiter.
    Das Buch ist so fesselnd, das ich es in zwei Tagen durch hatte.
    Die Mordserie ist sehr originell.
    Das ist für mich eine Neuentdeckung.
    Ich lese jetzt auch den zweiten Band ( Racheherbst).
    Ein Muss für Thrillerfans.
    Viel Spass beim Lesen, ihr werdet nicht enttäuscht werden.
    Es ist echt empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inas Buecherregal, 17.12.2018

    Als Buch bewertet

    Das Cover mit dem Rettungsring hat einen Bezug zum Buch. Das neue Cover mit den Kirschen und dem Titel ergibt erst einmal keinen Sinn, in Verbindung mit den anderen Teilen der Reihe sind die Cover und Titel perfekt aufeinander abgestimmt und haben somit einen hohen Widererkennungswert.

    Der Klappentext macht neugierig, ist aufschlussreich, verrät aber nicht zu viel.

    Story-Einstieg:
    Edward Hockinson ist ein sechzigjähriger der das Leben in vollen Zügen geniesst. Mit heulenden Motoren rast er an den Klippen der Nordsee entlang, als plötzlich eine junge Frau auf dem Mittelstreifen steht. Diese ist ganz seine Kragenweite, darum lässt er sie kurzerhand einsteigen um sie mitzunehmen. Doch alles entwickelt sich ganz anders als er es sich erhofft hat.....

    Charaktere
    Zum einen ist da Walter Pulaski, Kriminalkommissar beim Kriminaldauerdienst. Er zeichnet sich duch Hartnäckigkeit aus, übergeht dadurch hin und wieder Dienstvorschriften und eckt bei seinen Vorgesetzen an. Er war mir auf anhieb sympathisch, verwitwet und alleinerziehend ohne die typischen Probleme wie sie die Ermittler in vielen anderen Thrillern oder Krimis haben.
    Evelyn Meyers ist eher introvertierter, schlecht einzuschätzen, ihre Vergangenheit macht ihr des öfteren zu schaffen.
    Patrick steht ihr dabei immer zur Seite, ist für sie da und verhilft ihr als Detektiv zu mancherlei geheimen Informationen.

    Gleich beim ersten Aufschlagen des Buches stösst man auf die Vorstellung der beiden Protagonisten, ein kleiner Steckbrief der mir sehr gut gefallen hat, kann man sich dadurch doch schon zuvor ein Bild machen. Das Buch ist in der übergeordneten Erzählform geschrieben, Erzählung und wörtliche Rede sind ausgewogen. Andreas Gruber benutzt eine bildhafte Sprache, so kann man sich die ortlichen Begebenheiten gut vorstellen, ebenso detailreich werden auch die Charaktere beschrieben, diese wirken authentisch, deren Handlungen sind nachvollziehbar. Die beiden Erzählstränge von Evelyn und Pulaski haben scheinbar nichts miteinander zu tun, je weiter man im Buch vorankommt, desto mehr verflechten sie sich um am Ende zu einem zusammen zu verschmelzen. Die einzelnen Rückblicke bringen nach und nach Licht in das Geschehen. Zum Ende hin legt das Buch an Tempo zu, die Kapitel werden kürzer, die Handlungen überschlagen sich fast, der Spannungsbogen erreicht dabei seinen Höhepunkt.

    Ich habe mich oft während des Lesens geärgert, aufgrund der vielen Burokratie und gesellschaftspolitischer Aspekte werden Pulaski viele Steine in den Weg gelegt, es gibt ein Gerangel um Zuständigkeiten. Gerade darum ist mir Pulaski so sympathisch, er lässt sich nicht unterkriegen und zieht sein Ding durch, ohne Rücksicht auf sich oder andere. Ein grandioser Auftakt der Rache-Reihe um Pulaski und Meyers, welche ich nur weiterempfehlen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Evelyn Meyers & Walter Pulanski Band 1: Rachesommer (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Evelyn Meyers & Walter Pulanski Band 1: Rachesommer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating