Dragons of Eternity: Flammenküsse (eBook / ePub)

Roman

Alexandra Ivy

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Dragons of Eternity: Flammenküsse".

Kommentar verfassen
Tayla ist jung, schön und seit Jahren auf der Flucht. Als sie einen Teeladen eröffnet, in der Hoffnung, endlich einen Ort für sich, ein Zuhause gefunden zu haben, überstürzen sich die Ereignisse: Einer ihrer ersten Kunden ist ein Drachenkrieger....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 13.90

eBookFr. 12.00

Sie sparen 14%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 85901106

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Dragons of Eternity: Flammenküsse"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Doreen K., 04.01.2018

    Als Buch bewertet

    Meinung:
    Da ich sehr gerne mal in das Genre Fantasy abtauche, vorallem wenn Vampire darin vorkommen, bin ich schon vor einiger Zeit der Guardians of Eternity-Reihe von Alexandra Ivy verfallen. Ich mag ihren prickelnden , humorvollen und fesselnden Schreibstil.
    Genau aus diesen Grund habe ich meine neugierige Nase auch in ihr neustes Werk „Flammenküsse“ gesteckt. Dieser Roman ist der Auftack der Dragons of Eternity-Reihe. Wie der Name schon verrät, trifft der Leser dort auf Drachen, aber natürlich auch wieder auf Feen, Elfen, Trolle, Vampire und all die anderen magischen Wesen, die auch schon durch die Guardians Reihen gestolpert sind. Auch Baine ist dort schon als Nebencharakter vetreten.
    Richtig..., der gut gebaute, manchmal etwas mürrische Protagonist, ist ein Drache. Nicht ganz so gefährlich wie sein Vater Synge, aber dennoch auch nicht zu unterschätzen.
    Obwohl auch in diesem Roman nicht gerade wenig Bösewichte verkommen, fehlt es mir ein wenig an der üblichen Spannung, die man sonst von Alexandra Ivy´s Werken gewohnt ist. Dennoch wird gekämpft, gefeilscht und getötet.
    Was jedoch wieder zu genüge vorhanden ist, sind die sehr ausfühlich beschriebenen erotischen Szenen, die schon bei denVampiren nie zu kurz kamen.
    Kein Wunder, denn nachdem Baine ein viertel Jahundert seine angehende Gefährtin Tayla gesucht hat, möchte er sie nach allen Regeln der Kunst für sich gewinnen und ihr endlich vor Augen führen, das die beiden zusammen gehören. Die Fee, deren Traum es bisher war ein eigenes Teehaus zu leiten, kann sich mit den Gedanken nur schlecht anfreunden. Zumal der ungehobelte Drache ihr schon einige Male das Gefühl gibt, nur eine Schuld begleichen und als seine neue Kokubine herhalten zu müssen.Was Tayla nicht weiss, dass eine ganze Hand voller Schurken hinter ihr her ist und Baine möchte nur zu gerne wissen warum. Sein Beschützerinstinkt für das zierliche blonde Wesen ist auf einmal entfacht und er setzt alles daran, dass seiner Gefähtin nichts passiert.
    Es dauert nicht lange, da befindet sich der Leser mitten in dem Abenteuer, das der Drache und die Fee bewältigen.
    Auch wenn es diesmal vielleicht ein klitzekleines bisschen seichter ist als die vorherigen Bücher, die man sonst von der Autorin so kennt, und mir ein wenig die humorvollen Sprüche fehlen (sie sind da, aber es könnten ruhig ein paar mehr sein ;) ) , ist es ein sehr gelungener, spannender und vorallem prickelnder Roman. Beide Protagonisten unterhalten den Leser auf angenehme Art und man kommt mit Leichtigkeit und Vergnügen durch die Geschichte hindurch.
    Mit ihren bildlichen Beschreibungen der Charaktere, der Umgebung und den heissen Szenen kurbelt Alexandra Ivy die Fantasy der Leser kräftig an.

    Fazit: Wer gerne mal in das Genre Fantasy eintaucht, sollte sich den Auftakt der Dragon of Eternity Reihe nicht entgehen lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marie-Theres W., 29.10.2018

    Als eBook bewertet

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Dragons of Eternity: Flammenküsse (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Dragons of Eternity: Flammenküsse“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating